Jump to content
Game-Labs Forum

Bitte Um Hilfe, Warum hören die spieler auf ????


Recommended Posts

Hallo ich möchte hier einfach mal aus Interesse die Spieler befragen die Aufgehört haben zu Spielen.

Was habt ihr für ein Grund oder Gründe ???

 

Ich fange mal an.

Hallo ich bin schon seid ca 2000 Stunden NA Gamer, das Game hätte mich fast meine Ehe gekostet, da ich mehr am zocken war wie im Ehe Bett ;-).

Doch nun werde ich eine Pause machen da mich so einiges stört zur zeit.

 

1. Finde ich es schade, das du auf dem PVP Server gezungen bist PVE zu machen, wenn du sehr gute Skillbücher haben willst, die im PVP einfach fast schon Pflicht sind. ( The book of the 5 Rings )

Ich denek es wäre doch besser wenn es den Battelscren wider geben würde und du auch im PVP die möglichkeit hast ein Skillbuch zu bekommen, ob ich 15 min im Battelscren hocke, bis ich auf die open World geworfen werde oder im Battel ist meiner meinung nach Latte wie Hose.

2. Finde ich die drop changesn auf so ein Buch einfach zu KRAS, habe schon sicher an die 200-500 NPC Schiffe in allen größen gekillt und nicht ein seltenes Skillbuch gefunden (seid es bei den NPC oder den Host...... missionen Dropen soll).

3. Finde ich es erschreckent das die Devs WIRKLICH den vorschlang bringen sie wollen die PB´s ändern, dass das PB nach 15 min startet?????????????? Ich für mein teil finde Leere PB`S assi, und nicht eine einzige Nation hier auf dem Server kann in 15 min eine PB organiesiren. ( Der Verteidiger ist immer der Dume )

4.Finde ich es merkwürdig das mir Frigaten mit 18pnd medium auf 250 meter Leaks Schissen bei einer 2 Rat die 80cm dicke hat??????? Genau so, wie ich es traurig finde das die NPC sich ständig auf land festfahren, oder in der OW auch mal durch die Inseln fahren, warum wird so was nicht gefixt ????

Man will REALISTISCHE segel eigenschaften ???? Lässt NPC durch die inseln fahren ?????? tut mir leid, ich bin wohl zu blöde um die Entwikler zu verstehen.

5. Finde ich es sehr schade das man über änderungen so gut wie keine infos bekommt, in anderen Spielen giebt es fast jede woche infos, was gemacht wurde, und wie, und warum.

Z.B. Drop Changese von Skillbüchern in den Hostyliti missionen drastisch reduziert, weil die Missionen ein sehr wichtieger teil im game sind, und so zu einem Überschuss an Skillbüchern führen würden.

 

Ich bitte alle das hier nicht als Shit Storm zu sehen, sonden einfach als Punkt für die Devs, hier sollen sie einfach die möglichkeit haben zu sehen warum die spieler zahlen runter gehen.

 

Mit Freundlichen Grüßen Schorty

PS: Bitte nur Gamer Schreiben die gerade Pausieren oder Kurz davor sind auf zu hören. Danke

Edited by Schorty Der Henker
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 211
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

@Captain Cid Deine Ausführungen zum Auftreten einiger Spieler gegenüber einem unterlegenen Gegner kann ich gut nachvollziehen, ist aber auch kein NA-typisches Ding. Es gehört heute für viele Spie

Moin moin, ich denke, es sind mehrere generelle Probleme, die immer wieder dafür sorgen, dass die Spielerzahlen einbrechen. 1. PvP, PvE, Handel, Schiffsbau sind jeweils nicht tiefgründig gen

@Captain Cid und die gesamte deutsche Community erstmal ein frohes neues Jahr. Ich teile deine Meinung zu Beleidigungen und schlicht schlechtem Benehmen im Spiel und bin ähnlich wie DominiqueYoux

Posted Images

27 minutes ago, Schorty Der Henker said:

2. Finde ich die drop changesn auf so ein Buch einfach zu KRAS, habe schon sicher an die 200-500 NPC Schiffe in allen größen gekillt und nicht ein seltenes Skillbuch gefunden (seid es bei den NPC oder den Host...... missionen Dropen soll).

 

Du kannst so viele Missionen machen wie du willst. Missionen NPCs dropen nur basic upgrades. Für Bücher oder bessere upgrades musst du OW NPCs killen.

Aber ja das Game ist ultra langweilig geworden.  Zuviele Upgrades und Spielmechaniken die es einfach unmöglich machen in vernünftiger Zeit mal auf was anderes als NPCs zu ballern.

Aber hey upgrades ist der Stoff der Spieler im Spiel hält (siehe selbst 200+500 npcs versenkt) Und Leute lieben es zu sammeln. Darum kein wunder das mit dem nächsten Update noch mehr Upgrades ins Spiel kommen. :blink:

Insgesamt finde ich das Spiel kratzt an der Oberfläche macht aber nix richtig. 500 Spieler online davon 95% in carezones und somit praktisch nicht vorhanden als content. Bei einem Spiel bei dem Admin selbst sagt Spieler sind der Hauptcontent. lol

Und das tolle ist das Argument man braucht die pve Spieler weil die die ECO schmeißen ist ein Witz. Wer crafted denn noch wenn man sich mit den pve (zu dem man gezwungen wird) in nu ein Schiff (das besser als Durchschnitt ist) mit allen Hölzern von denen man träumen kann und mit nur ein paar klicks online bei der jeweiligen Admiralität bestellen kann?

Das Spiel ist ein Witz geworden.

 

Da sind Brettspiele mit Frau und Kind unterhaltsamer geworden :D

Edited by z4ys
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich spiel lieber ne Runde PUBG, da hab ich mehr davon.

Naval Action OW PvP ist nur rumgeganke und ne stundenlange Sucherei. Dauert alles viel zu lange für das was man am Ende geboten bekommt.

Selbst PBs sind langweilig geworden...

 

Finde diese ganzen Änderungen am Kampfsystem außerdem auch alle scheiße, angefangen von der Structure über die Segeländerungen bis hin zu den ganzen Upgrades.

Edited by Jon Snow lets go
  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Mein grund, warum ich nicht mehr spiele? Die ganzen dämlichen Upgrades, die man braucht und die zeit, die man investieren muss, um diese zu bekommen. Ne Galionsfigur macht mein schiff schneller? Eine Kalfaterung macht meine Hülle dicker?

What.the.actual.****.

Edited by Malachi
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Bin zwar noch täglich online, aber im Grunde genommen habe ich trotzdem irgendwie schon aufgehört zu spielen. Hab es nur noch nicht geschafft, den Schalter endgültig umzulegen und das Ding von der Platte zu wischen. Mir ist das einfach alles viel zu zeitaufwändig geworden. Habe auch keine Lust mehr mir die Nächte um die Ohren zu schlagen, und wenn die ganzen Trolle vom Global zurückkommen, dann ist eh Ende Gelände. Auch die Spielemechaniken wie Rückwärtssegeln (wtf) und der ganze Mumpitz mit den Fantasie-Upgrades vergällen einem die Freude.

P.S. NAL ist da für mich auch keine Alternative. Das Teil finde ich sterbenslangweilig.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Die Segelmechaniken sind m.M.n. top, was mich auf die Palme bringt sind die Upgrades und die fangen schon ganz unten bei den ganzen verschiedenen Holzarten an. Braucht kein Mensch, weder fürs gameplay, noch dafür, das man dem ganzen den Anschein vermeintlicher historischer Genauigkeit geben will.

Edited by Malachi
Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Malachi said:

Die Segelmechaniken sind m.M.n. top, was mich auf die Palme bringt sind die Upgrades und die fangen schon bei den ganzen verschiedenen Holzarten an. Braucht kein Mensch, weder fürs gameplay, noch dafür, das man dem ganzen den Anschein historischer Genauigkeit geben will.

Aber Aber das ist was Gamelabs versteht wenn wir nach customization fragen :D

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, z4ys said:

Aber Aber das ist was Gamelabs versteht wenn wir nach customization fragen :D

Traurig, gell? :P

Die zwei Punkte, die für mich in Sachen customization ausgereicht hätten, wären paint jobs fürs Auge und, fürs gameplay, anpassbarer trim. Mit letzterem meine ich, das man die Verteilung des Ballasts selber bestimmen und so das Segelprofil des Schiffs in gewissen Parametern auf seine Wünsche hin anpassen kann (prinzipiell wie bei race sims). Dann bräuchte man den ganzen Upgrade-Schmarrn mitsamt gegrinde net.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, Malachi said:

...

Jap wie beim Rennspiel aber nö dafür bräuchte man wahrscheinlich skill oder mehr als 2 Leute als coder darum ist auch alles so einfach wie möglich und öberflächlich.

Edited by z4ys
Link to post
Share on other sites

Ich spiele hauptsächlich Conquest und was mich stört, sind die nutzlosen Ports. Wenn man ein Portbattle setzt dann eigentlich nur noch weil man Lust auf das Gefecht hat, aber nicht weil der Port eine strategische oder wirtschaftliche Bedeutung hat. Zudem habe ich keine Lust auf die gesamte Thicknessmeta, die zusammen mit mehreren Repairs einfach dumm ist.

OW PVP reizt mich auch schon lange nicht mehr. Entweder man kann Stunden suchen, wird gegankt oder gankt selber. Dazu fahren 90% der Leute in einer Fir/Fir Wasa, die einfach zu stark ist.

Und abseits von diesen beiden Punkten gibt es einfach zu wenig Content.

Der Merge ist einfach dämlich mit so einer kleinen Playerbase. Sorgt eher dafür, dass weniger Conquest betrieben wird als mehr.

  • Like 5
Link to post
Share on other sites
2 hours ago, z4ys said:

Du kannst so viele Missionen machen wie du willst. Missionen NPCs dropen nur basic upgrades. Für Bücher oder bessere upgrades musst du OW NPCs killen.

Er hat auch Hostility Missionen gemeint, und die sollen angeblich guten loot werfen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Just now, Quineloe said:

Er hat auch Hostility Missionen gemeint, und die sollen angeblich guten loot werfen.

Nach etwa 30 hostility Missionen nur Mist. 

Bei ow Flotten findet man selten etwas brauchbares, da muss man schon die epic Events machen. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Das Spiel ist stinklangweilig.

Es wird ja immer wieder nur am Conquest rumgebastelt und selbst da haben wir nur halbfertigen Rotz (Stichpunkt Shallow-Hostility Missionen).

Wichtige Dinge wie UI, Tutorial, werden als nächster Patch angekündigt, nur um dann doch lieber erst noch ein halbes Dutzend andere Patches reinzuschieben.

Resourcen für wichtige Upgrades gibt es nur in EINEM Hafen - wer die meisten Alts hat gewinnt die Wirtschaft.

Wechselnde Exploit Politik - mal wird sofort gefixt, dann wird monatelang nix gemacht (Siehe das Verstecken in nem Battle vor dem PB). Will man ernsthaft das Spiel releasen, muss hier eine klare Linie gefahren werden.

Servermerge wird nur kurzfristig mehr Spieler bringen, mittelfristig werden die Spielerzahlen noch stärker einbrechen, sei es durch das alberne neue Conquest System, dass verlangt seine Abende vor dem PC wegzuwerfen. Dann gibts noch Leute wie Christendom. Der hat es im Alleingang geschafft Global zu Grabe zu tragen mit seinem Benehmen. Kein Witz, ich habe mich mit jeder Menge Leuten von Global unterhalten. Der sollte unbedingt an der kurzen Leine gehalten werden, wenn wir nicht noch mehr Spieler verlieren wollen.

Im Nachinein ist auch One-Dura vielleicht keine so gute Idee gewesen. Vor allem neue Spieler lassen oftmals im Chat ihrem Frust ab, sei es PvE oder PvP. Dazu kommt noch dass man als Verlierer nahezu nichts bekommt, selbst wenn man einen guten Kampf über neunzeig Minuten geliefert hat.

Für neue Spieler sicher auf frustierend, zu sehen wenn ihre Nation am laufenden Band Häfen verliert, weil sich mehrere Nationen gegen sie verbündet haben. Ob und wie das Tutorial hier Abhilfe schaffen wird, bleibt abzuwarten.

Alleins in allem hat das Spiel nen sehr hohes Frustpotential - man segelt ne Stunde auf der Suche nach PvP ne Stunden und verliert dann im ersten Kampf eventuell nach fünf Minuten alles.

 

Sicherlich gibt es den ein oder anderen Punkt auch in anderem MMOs. Diese haben in der Regel (EVE zB) eine (viel) höhere Playerbase. Da fällt es nicht oder kaum ins Gewicht, wenn Neulinge (Und Veteranen) frustiert aufgeben, weil es genügend andere Spieler gibt, die diese Lücke füllen. Das haben wir in NA nicht. 450 Leute online, da merkst du jeden fehleden Spieler, sei es bezogen auf RvR oder die Wirtschaft. Deswegen finde ich persönlich es wichtig, Dingen wie National News nicht zu viel Beachtung zu schenken. Stattdessen sollte die Community besser zusammenhalten, um nicht den kleinen Rest, den wir noch haben, zu verlieren.

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
Just now, Schorty Der Henker said:

Jetzt hoffen wir einfach das die Entwickler sich das zu herzen nehmen.

 

Das Problem ist deren Daten zeigen: Die leute machen viel PvE sie jagen nach books und upgrades PvP ist nur ne Randerscheinung. Warum kommt wohl mit dem Patch heute noch mehr upgrades in Spiel.

Und dazu kommt noch das deutsche Sub Forum wird nicht gelesen. Höchstes von Mods weiter an die Devs gegeben. Aber wer weiß was bei der Stillenpost am Schluss für Zucker ankommt.

Besser man schreibt auf russisch oder englisch.

Story of NA5a37b90e8cfdb_dcc_ringversuche_przision.jpg.e9bbc0695dbc23d93f095a76d6967f1b.jpg

 

Link to post
Share on other sites

Ich persönlich muss ein wenig schmunzeln, wenn sich die Leute der PvP-Abteilung über Langeweile und fehlenden Content beschweren. Nicht weil es auch für diese Fraktion unter Umständen langweilig werden kann, mehr aus dem Umstand heraus, dass vermutlich 80-85%, gefühlt eher 95% der Entwicklungsarbeit in die Schiffe und alles was mit dem Thema Kampf zu tun hat, geflossen sind.

Wann gab es wirklich einen Patch der sich ausschließlich mit anderen Content beschäftigt hat? Ja klar machen PB keinen Spaß mehr, weil man um etwas kämpft dessen Besitz absolut keine Bedeutung hat (wie Abram Svensson es treffend formuliert). Klar gehen den PvPlern die Ziele auf hoher See aus, weil man anderen Interessengruppen (z.B. Händlern) den Sinn ihres Daseins verwehrt und sie sich noch mehr als jeder PvPler fragen müssen, warum sie NA spielen sollten.

Solange man seitens der DEVS nicht erkennt, dass bei NA jede Spielergruppe zum Erfolg des Spieles beiträgt, werden sie meiner Ansicht nach keinen Erfolg haben mit einem Open-World Spiel.

Und auch wenn es keiner mehr hören mag, ich glaube das diese Vereinfachung bei der Logistik, gerade auch im Bereich des Schiffsbaus zugunsten der PvP-Fraktion, kein wirklich guter Einfall war. Immer alles schön schnell, schön einfach....aber eben auch nicht besonders nachhaltig.

 

Edited by Dominique Youx
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
57 minutes ago, Dominique Youx said:

Und auch wenn es keiner mehr hören mag, ich glaube das diese Vereinfachung bei der Logistik, gerade auch im Bereich des Schiffsbaus zugunsten der PvP-Fraktion, kein wirklich guter Einfall war. Immer alles schön schnell, schön einfach....aber eben auch nicht besonders nachhaltig.

Naja, sie haben es ja probiert im 10er Megapatch. Das Geld war knapp, Schiffe waren teuer, das Handelssystem wurde überarbeitet und der Teleport wurde abgeschafft. Der Handel war im Mittelpunkt.

Was kam raus? Die meisten haben es gehasst, stundenlang afk von A nach B segeln zu müssen. Du hättest mal die Reviews zu der Zeit lesen sollen...

Dynamischer Handel funktioniert einfach nicht, wenn der Server nur einmal am Tag updated

Edited by Jon Snow lets go
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ich denke das eins der Hauptprobleme des Spiels ist, die Entwickler wissen nicht welche Spielergruppe sie ansprechen wollen, von Spielerseite wird immer PvP gefordert, andere sprechen von Sandbox. Das sind aber zwei Grundlegende Spielprinzipien. Viele Spieler verstehen unter PVP oft nur den reinen Kampf Spieler gegen Spieler. Aber PvP beginnt auch schon bei dem Kampf um die Rohstoffe, um günstige Preise etc. Die ganze Teleport Debatte hat dazu geführt das die Teleports Möglichkeiten erst ausgebaut und dann nach und nach wieder abgeschwächt implementiert wurden, nur mit der Begründung das die Schiffe gefahren werden müssen, da man sie ja sonst nicht ganken kann. Ich für meinen Teil war viel häufiger draußen unterwegs als es noch die Möglichkeit gab, gekaperte Schiffe direkt am ende des Kampfes in einen Hafen zu schicken. Das nervige hin und her gesegel - zumindest das zurück segeln ist eine unnötige Zeitverschwendung. Abschaffung des GPS, weil es ja die Revenge-Fleet zu einfach hat - wtf kämpfen oder nicht kämpfen? - Dafür dürfen jetzt alle nahe an der Küste rum shippern oder eins der diversen externen Tools für bessere Navigation nutzen.

OW PvP ist davon abgesehen der absolute hohn, der, der schneller den Gegner auf unter 3,2 kn bekommt und beim anschließenden click game das bessere Händchen hat gewinnt. Gleichwertige Gegner oder Flotten werden in der Regel gar nicht erst angegangen ... Es wird einfach angegangen was man findet und im Anschluss pauschal versenkt.

Vom Handel bauchen wir gar nicht erst anfangen, sei es die unnötigen Handels Missionen, bis hin zum EU-Trader (notwendiges übel wenn es keinen Spieler getriebenen Markt gibt). Dinge wie Erläuterungen was jetzt Skill A oder Modul B bringen fehlen komplett, von seiten der Devs wird sich nicht mal die mühe gemacht ein Wiki mit Erklärungen zu machen, wobei die Dokumentation zum Aufgabenbreich jedes Programmierers gehört.

Aber was will man erwarten, wenn es immer nur heißt, die Schiffe sind der Inhalt.

Wo der 10er Patch n Trader patch war muss ich wohl überlesen habe, am trade system hat sich doch nix geändert außer das im Step 1 erstmal alle NPC schiffe removed worden sind, zusammen mit dem Asset wipe und dem nicht mehr kapern von NPC schiffen, kaum xp und gold, da ist doch jedem von vornherein klar das da alle Schreien wie schlecht das ist. 

Die Idee eines Age of sails MMO finde ich eigentlich gelungen, auch die Schiffe sind hübsch anzusehen, aber das Entwicklerteam muss sich Gedanken machen wo es hin will und das auch klar kommunizieren.

Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, CTC_ClanLeader said:

Die Idee eines Age of sails MMO finde ich eigentlich gelungen, auch die Schiffe sind hübsch anzusehen, aber das Entwicklerteam muss sich Gedanken machen wo es hin will und das auch klar kommunizieren.

Ich meine Admin hat mal gesagt, dass nicht mehr großartig mit der COmmunity kommuniziert wird, weil man das in der Vergangenheit getan hat und nur böses Blut gab. Dazu hat er dann ein schickes Toiletten-Scheißhaufen--Zielen-gif gepostet. Sein letzter Spruch war ja "This is my game. I decide what comes in first."

Link to post
Share on other sites
55 minutes ago, Jon Snow lets go said:

Naja, sie haben es ja probiert im 10er Megapatch. Das Geld war knapp, Schiffe waren teuer, das Handelssystem wurde überarbeitet und der Teleport wurde abgeschafft. Der Handel war im Mittelpunkt.

Was kam raus? Die meisten haben es gehasst, stundenlang afk von A nach B segeln zu müssen. Du hättest mal die Reviews zu der Zeit lesen sollen...

Dynamischer Handel funktioniert einfach nicht, wenn der Server nur einmal am Tag updated

@Jon Snow lets go

Ich kann ja diese oft ins Feld geführte Argumentation verstehen, aber teilen kann ich sie nicht. Was hat 10.0 in letzter Konsequenz tatsächlich bedeutet? Richtig, es war verdammt schwer an guten Schiffsraum zu kommen. Es gab nicht die Option mal eben in die Admiralität zu hüpfen und mal schnell das gewünschte Schiff auf Knopfdruck zu bekommen. Für die PvPler hat 10.0 ganz klar eines bedeutet, es war schwer bzw. unmöglich permanent sein Lieblingsschiff gegen die Wand zu fahren, bzw. überhaupt erst einmal an dieses Schiff zu kommen.

Der Transport und die Beschaffung von Geld und Waren waren in der Tat Probleme. Für mich sind solche Probleme jedoch auch immer eine Chance für ein Spiel. In 10.0 waren gut organisierte Clans (aus Händlern und PvPlern) sicher die Voraussetzung, um an guten bis sehr guten Schiffsraum zu kommen. Aber gerade dieses Streben nach etwas Besseren ist meiner Ansicht nach genau die Motivation die in der Natur des Menschen verankert ist und ihn immer weiter vorantreibt. 

Ich kann mich noch gut an all die Kommentare zu 10.0 erinnern. "Soll ich etwa den ganzen Tag grinden um PvP machen zu können?", war wohl die häufigste Kritik die geäußert wurde. Aber stimmte diese Kritik auch? Meiner Ansicht nach absolut nicht, da die eigentliche Kritik der Leute eigentlich lauten müsste "Soll ich den ganzen Tag grinden, um mit dem besten Schiff in der besten Konfiguration, PvP machen zu können?" Wo steht/stand eigentlich geschrieben, dass unsere PvP-Helden nur in völlig optimierten Schiffen PvP machen können? Klar ist gutes Material wichtig, aber für Leute die sich permanent auf ihren Skill berufen scheint es für mich fast schon unehrlich mit einem vollkommen optimierten Schiff ins PvP zu gehen. Heute entmasten mich die wirklich guten PvPler nicht nur aus dem Umstand heraus, dass sie Skill haben, nein sie haben auch völlig optimierte Schiffe mit den besten Upgrades, die es ihnen ermöglichen mit wenigen Salven mich aus dem Rennen zu nehmen. Und das für mich Schlimme daran ist nicht der Umstand, dass sie solche Schiffe haben, sondern der Umstand das sie dafür nicht einmal viel machen müssen. Diese Leute überhaupt zu besiegen oder ihnen zu entkommen ist für mich so wahrscheinlich wie 6 Richtige im Lotto.

10.0 hat dort ein Chance geboten, mit guter Wirtschaft, war es auch Leuten wie mir möglich mit besseren Material in die Schlacht zu fahren und so den schlechteren Skill zu kompensieren. Heute bleibt mir nur die Flagge zu streichen, damit der andere wenigstens keine Marken bekommt.

Noch immer kann ich mich für den Gedanken begeistern, dass das Auftauchen einer 1st Rate auf dem Schlachtfeld etwas Besonderes ist und ein AH und OH bei den Anwesenden hervorruft. Ja genau wie es damals war, ein Turm in der Schlacht, ein Machtfaktor, vergleichbar einem TITAN in EvE (wobei die selbst dort schon fast inflationär sind). Heute versenken die PvPler die gekaperte 1st Rate, weil schon 19 andere völlig optimierte Schiffe in ihren Docks stehen. Ist das wirklich spannend und motivierend?

Ich kann mir aus dem Stehgreif 25x L'Ocean bei einem bekannten Händler in NA bestellen und habe dann immer noch mehr als genug Geld. Ist das wirklich spannend und motivierend?

Edited by Dominique Youx
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, Batman said:

Ich meine Admin hat mal gesagt, dass nicht mehr großartig mit der COmmunity kommuniziert wird, weil man das in der Vergangenheit getan hat und nur böses Blut gab. Dazu hat er dann ein schickes Toiletten-Scheißhaufen--Zielen-gif gepostet. Sein letzter Spruch war ja "This is my game. I decide what comes in first."

Mit Kommunizieren meinte ich auch nicht zur Diskussion stellen ;) ... sondern so und so ist es so und so wirds, basta :).

Link to post
Share on other sites
11 minutes ago, Dominique Youx said:

@Jon Snow lets go hervorruft. Ja genau wie es damals war, ein Turm in der Schlacht, ein Machtfaktor, vergleichbar einem TITAN in EvE (wobei die selbst dort schon fast inflationär sind). Heute versenken die PvPler die gekaperte 1st Rate, weil schon 19 andere völlig optimierte Schiffe in ihren Docks stehen. Ist das wirklich spannend und motivierend?

Wie lange dauert das mit dem Titan jetzt, zu meiner zeit wars noch 1 Jahr skillzeit.

Link to post
Share on other sites
30 minutes ago, CTC_ClanLeader said:

Wie lange dauert das mit dem Titan jetzt, zu meiner zeit wars noch 1 Jahr skillzeit.

Wenn du auf die altmodische Art skillst, dann brauchst du immer noch etwas mehr als ein Jahr um einen Titan halbwegs sinnvoll fliegen zu können. Allerdings kannst du mittlerweile Skillpoints kaufen (für Ingame-Währung) ... also genügend Bares vorausgesetz kannst du es auch in einem Tag schaffen.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...