Jump to content
Game-Labs Forum

Georg Fromm

Members
  • Content Count

    762
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Georg Fromm last won the day on August 16

Georg Fromm had the most liked content!

Community Reputation

528 Excellent

About Georg Fromm

  • Rank
    Lieutenant

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Where my king demands my service
  • Interests
    Rollenspiel, Geschichte

Recent Profile Visitors

1,923 profile views
  1. Well I do not think it makes a big difference when 5-10 clans with 2-3 active members make an alliance, then to compete against BF. Anyone who has ever tried to co-ordinate 3-4 clans in their own nation will know what I am talking about.
  2. Endlich bekommt das perfide Albion die Verstärkung, die es verdient. Viel Glück dort.
  3. Of course, nations make sense because they give small clans the chance in a kind of alliance (because that's a nation) to use their forces with larger clans for a common goal. What happens in a clan-based game with the little clans? You only have three options. Either they have a great diplomat in their ranks who can make alliances with big clans, or they never play a role in cities with port bonuses and as a last resort they can disband and join the larger clan. This makes the game better when, e.g. Clans like Reds, BF and Havoc can unite independently of any nation?
  4. Try to google the terms, target group, identification, nationalism, buyer loyalty. I can understand that many players of the most different nation want the nation in which they come from. Therefore, I would have no problem with it if still Ottomans, Venzians / Genoese, Chinese and Portuguese would get their chance. If this nations not play a Role ingame then that's not a big deal, maybe its a chance, because the players for these new factions would come from the big nations in the game like Russia, Great Britain or the Netherlands. Arguing with historical facts in an unhistorical game seems to me less helpful or did the Caribbean ever look like after the release? Or did ships from 2-3 centuries (Wappen von Hamburg 1669,) ever sail at the same time on the same seas? I hope for all portuguese patriots to get their nation
  5. Dear @John Page, even though I consider your description of the consequences of a loss of production ports to be correct, I do not share the possible conclusions. No nation is defeated because it loses its production ports, but because their captains do not have enough courage or are too comfortable to deal with the new situation. I hope these crybabies leave the game as soon as possible and that there is a player base that is willing to try to master such situations. Because if we do not fool ourselves, there will always be something in a game like NA that seems too hard for people. It would have helped us a lot if a common saying from EvE Online "adapt or die" would become the official game motto.
  6. Hi Cid, angesichts des Zustands des Spieles gehört schon viel Mut und Enthusiasmus dazu, einen neuen Clan auf den Weg zu bringen. Sowohl als Rollenspieler (in den karibischen Besitzungen Preußens wird man dich und deine Offiziere sicherlich ohne große Verhandlung an der nächsten Hafeneinfahrt aufhängen) aber auch als einfacher Spieler würde ich davon abraten, mit deinem neuen Clan Preußen als "kleine Nation" auszusuchen. Wir hatten vor kurzem gerade wieder einmal ein paar nette schriftliche Wortgefechte im Preußen-Discord. Ich bin sicher du bist informiert 😜. Dabei wurde sehr schnell deutlich, dass der Weggang von Teilen von Krake doch tiefe Wunden gerissen hat. Ich glaube nicht, dass hier deine neue Truppe auf viel Gegenliebe treffen würde.und das es für den Aufbau eines neuen Clans so gut wäre, in solch einer Nation zu sein. Ansonsten jedoch viel Glück bei deinem Projekt, ich werde das aufmerksam verfolgen. P.S. 20-30 aktive Spieler sind eine ordentliche Hürde.
  7. Just a great job. Not because it has to work, but because it's a chance to make that game better. Such fanbase work is one reason why EvE is more than just the simple program.
  8. If you call more starting points for ganking more content, why not lift this restriction generally? This allows the PvPler to jump between 15-20 ports every minute and react flexibly to all kill messages. This would also upgrade the doubloons.
  9. I do not have any issues with the changes if the DEVS are willing to undo these changes if they do not promote the PvP
  10. For weeks and months, it is required to balance the imbalance between large and small nations. The players obviously are not able to do this on their own initiative and now the devs are introducing a new mechanism that could do just that. and although no one knows exactly what's going on, shitsorm goes off as ordered. i would prefer if the players would balance out of their own power imbalances, but right now you can watch the game slowly getting emptier or try something out. If Russians, British and Dutch want to get out of this mechanic, then I think will be poland, prussia, french, sweden, ect. take one or the other 55 points harbor.
  11. @Wilhelm von Kruse ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und die Einführung eines festen Rundensystems befürworten. In diesen Runden, würden die einzelnen Nationen Punkte für bestimmte Aktionen erhalten bzw. auch wieder verlieren können. Sollte eine Nation dann eine bestimmte Menge an Siegpunkten erreicht haben, würde ich einen Sieger ausrufen und diese Runde beenden und die Karte wieder auf 0 setzen. Die Spieler würden ihre Exp behalten, alles andere wird ersatzlos gestrichen. Der Vollständigkeit halber sollte ich erwähnen, dass in einem Vorgängerspiel von NA, dass die DEVS offensichtlich auch kennen, bzw. gespielt haben, genau auf diese Weise praktiziert wurde. Der Name des Spiels war Pirates of the Burning Sea. Einige Spieler dürften dieses Spiel bereits gespielt haben. Sinn und Zweck dieser Regelung war es, eingefahrenen Situationen ab einem bestimmten Punkt aufzulösen. Mir ist durchaus bewusst, dass dies wieder zu einem Aufschrei bei einigen Spielern führen würde, die das eine oder andere Buch sich mühsam ergrindet hatten. Aber ehrlich gesagt wäre mir das ziemlich egal, da ich den Sinn dieses Spiels nicht darin sehe Besitztümer anzuhäufen sondern ein spannendes Spiel zu haben. Warum dann nicht einfach den Leuten ihr Schiffe und Bücher lassen? Ganz einfach, um nicht alte Zustände in die neue Runde zu übernehmen. Was würde es bringen einem Clan wie beispielsweise BF alle Schiffe, Bücher, Upgrades zu belassen. Wir hätten in kürzester Zeit genau die gleichen Probleme. Bei Pirates of the Burnig Sea haben diese begrenzten Runden dazu geführt, dass Clans sich oft neue Aufgaben in anderen Nationen gesucht haben und so immer wieder neue Ausgangssituationen entstanden, die zu völlig anderen Runden führten. Und auch wenn man diese Lösung aus diesen oder jenen Gründen ablehnt, sollte sich jeder die Frage stellen, ob es besser ist eine festgefahrenen Runde mit starker Dominanz einer Nation ewig fortzuführen? Das Ergebnis, dass sich in den Spielerzahlen wiederspiegelt, sollte mittlerweile jedem relativ klar sein. Klar könnte man auch mit Krücken/Gehhilfen arbeiten, wie von @mikawa vorgeschlagen. Aber irgendetwas sollte man machen.
  12. @mikawa Auch wenn ich die Intention hinter derartigen Vorschlägen erkenne, bin ich hier doch eher bei den DEVS, die sich gegen solche "Gehhilfen/Walker" ausgesprochen haben, weil Leute dafür bestraft werden, dass sie gute Arbeit leisten. Ich mag das freie Spiel der Kräfte und würde eher dafür plädieren die Karten neu zu mischen und eine Runde abzubrechen, in der Hoffnung, dass die nächste Runde spannender wird.
  13. Und ich kann verstehen warum Black Sails neulich die These vertrat, warum es vmtl reicht bis 3 zählen zu können, um den REDS zu joinen. das "/RP on" in meinem Beitrag, deutet darauf hin, dass ich mich in den RP Modus begebe, und in diesem Modus sind meinem preußischen Char der sowohl katholisch ist als auch loyal zur Krone Preußens steht, Leute die ihr Land und ihre Fahne verraten (ingame...und jetzt kommts auch im RL) zuwider. Und ich denke du solltest besser nicht verraten, welche Partei du wählst....könnte dieser Partei bei der nächsten Wahl sonst Stimmen kosten.
  14. /RP on Würde mich nicht wundern, wenn der spanische Abschaum, der bei den Reds eine neue Heimat gefunden hat, hinter der Aktion stecken würde. Preußische Häfen erobern und sie dann den Spaniern überlassen, wäre doch eine elegante Lösung...Und der Gouverneur ist im Urlaub. /Rp off
  15. The highly complex games (MMOs) have quite their fanbase, shows a game like EvE-Online. That lobby-based games, without any economic part, succeed, show games like World of Tanks, War Thunder, World of Warships, etc. No idea what NA wants to be, but obviously it is still too complicated for hardcore PvPler and for players who like more complex games (trade, politics, etc.) it offers too few possibilities. NA offer something of everything, but nobody seems to be satisfied with that either . This is how players from all groups move away.
×
×
  • Create New...