Jump to content
Game-Labs Forum

Recommended Posts

Seit dem Megapatch wo vieles verändert wurde gerät das Spiel aus den Fugen. Die Hardcore Gamer jubeln die breite Masse ist frustriert, manchmal entläd sich das dann so ->

Was aktuell in verschiedenen Nationen abläuft kann man so zusammen fassen dass die dominierenden Clans der jeweiligen Nation gezwungen sind Conquest marken zu farmen und zu horten für mögliche verlorene PBs um ihre Schiffe zu ersetzen, davor müssen sie ihre Infrastruktur aufbauen (nochmals CMs). Das muss zum leidwesen der Spielerbasis der jeweils restlichen Nation pasieren. Das ist der Logik nach bedingt und kein Clan XYZ bashing. Dabei sollte man aber nach den Taten der dominierenden Clans dies bewerten, und leere Versprechungen wegen Mangel an Kapazitäten oder durch möglichen Absprachen lieber PvP Marken sammeln machen diese Clans nicht beliebter. Sie sind aber dazu gezwungen und begrüßen das auch.

Ein paar Sachen sind bei der aktuellen Situation zu beachten:

1.) Ein MMO lebt von der Masse der Spieler wenn pro Nation nur noch 25 Spieler spielen kann der Dev seine Entwicklung locker einstellen mit den Hinweis der Wirtschaftlichkeit.

2.) Megapatch 10.0 gab den Hardcoregamern aka führende Nationenclans vieles bis alles was sie wollten zu lasten der restlichen Spielerbasis.

3.) Der Aufschrei dieser Clans dass das damit das Spiel kaput macht blieb aus, im Gegenteil es wird noch gefeiert.

4.) Aktuell ist aus der Lernklippe am Anfang ein Lernhimalaya geworden, gute erfolgreiche Spiele schaffen immer einen leichten Einstieg und steigern dann den Schwierigkeitsgrad. Man kann schimpfen und die Nase rümpfen wie man will aber WoW hats im MMO bereich gezeigt.

5.) Das Wirtschaftskonzept war und ist aktuell konzeptlos, in MMOs ist jede Generierung von Wert eine Inflation um dem entgegen zu setzen müssen sozusagent Wertevernichter geschaffen werden die Werte aus den Spiel nehmen und das im großen Rahmen mit einem Anreiz. Davon ist seit April 2016 noch nichts zu sehen stattdessen werden andauernd Sachen die schon existieren neuentwickelt.

Der aktuelle Patch belohnt nur die Hardcoregamer und der Rest startet in eine Abwärstspirale desto länger dieser Patch anhält, die großen Clans können/wollen aus genannten Gründen nicht helfen und somit bekommen die Hardcoregamer immer mehr PvP und Conquest Marken sodass sie noch mehr Vorteile haben gegen die schwinden breite Masse an Spielern. Jetzt könnte man das Argument des beschränkten, einfältigen und simplen Geistes anführen -  l2p! Das ist leider zu kurz gesprungen man braucht für ein MMO eine Spielerbasis sonst wird es eingestellt oder kennt einer von Euch noch Warhammer online uva MMOs die es nicht mehr gibt. Also Hardcoregamers steigt von Euren Elfenbeinturm runter und setzt Euch dafür ein dass das Spiel eine breite Masse an Spielern bekommt - somit mehr PvP mehr Fun usw.

 

Gruß

 

Gysendorf

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 123
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich finde den Wegfall dieser Level Bäume richtig. Das ist nicht der richtige Weg gewesen um Schiffen ein "temporären" Sinn im Spiel zu geben. Als Ansporn hatte ich das nicht empfunden, eher als Zeit V

Diesen komplett sinbefreiten Grind nennst du doch nicht wirklich Content?  

Ich möchte dem meine Wahrnehmung entgegen stellen, wohl wissend, dass sie nur genau das ist: (m)eine Wahrnehmung.

Kurz gesagt sieht es für mich so aus: Naval Action > Port Battles

Dass die großen Clans im Moment alles daran setzen, Ihre PB-Schiffe (incl strategischer Reserve) auf die Reihe zu bekommen, sehe ich bei uns genauso. Es stört aber mein Spiel nicht. Ich bin zwar in einem großen Clan, level' mich aber gerade mehr oder minder efolgreich durch die 6ten und 5ten Ränge, da brauche ich noch keine Conquest Marks.

Ich würde sogar soweit gehen: für mich macht es das Spiel interessanter. Die großen Clans organisieren Material, das sind Möglichkeiten für Minenbesitzer und Händler. Sie bereiten Port Battles vor und kommandieren sie (und lösen sie nicht bloß aus). Da kann ich selbst als kleines Licht in einer Privateer mitschippern und Kundschafter machen, weil ich eine Kommandostruktur anspielen kann.

Meiner Ansicht nach werden bald nicht mehr die CM-Schiffe der Engpaß sein, sondern Kapitäne, die sie gut fahren können. Ich vermute, dass kein großer Clan sagen wird "Wir horten unsere CMs, und stellen so sicher, dass unsere Port Battle Fleet incl. Screen künstlich klein bleibt."

Wie gesagt, meine zwei Pfennige.

Edited by Kpt Lautenschlaeger
Rechtschreibung
  • Like 4
Link to post
Share on other sites

@Gysendorf

Deinen Ausführungen zum Thema Conquestmarks kann ich nur vollumfänglich zustimmen. Ich glaube bei manchen Leuten reicht der Horizont tatsächlich nur bis zum Ende des Kanonenlaufs. Als ich im Nationenchat gerade die abgesprochenen PB's und damit im Zusammenhang das Verhalten unserer PVP-Elite aus den großen Clans kritisierte, erwarb ich mir den Ehrentitel "Heulsuse". Nicht sonderlich verwunderte mich der Umstand, dass dies von einem Spieler kam, der meinen umfangreichen Recherchen zufolge, einem Clan angehört der sich in eben jenen PB' seine CM erfarmt. Er konnte in Bezug auf die CM überhaupt keinen Handlungsbedarf erkennen und verwies darauf, dass sie doch jeden Abend an irgendwelchen Fronten kämpfen müssten.

Ich wäre wirklich dankbar dafür, wenn mir jemand erklären könnte, was mich als Hardcore-PvPler auszeichnet, wenn ich in abgesprochenen PB's zu meinen CM komme? Ist es der Umstand, dass ich unfallfrei eine bestimmte Zeit auf der Stelle stehe und irgendeine Mortarbrig die Türme der Verteidiger ausradiert oder bis die Zeit abgelaufen ist? Schon jetzt geistern hier fantastische Zahlen durch den Raum was die großen Clans an CM generieren durch ihre ach so hart erkämpften Siege in den PB's. Man kann diesen Leuten aber ohne Frage dazu gratulieren, dass es ihnen gelungen ist in kürzester Zeit das von den Devs erdachte System zur Beschränkung der Verfügbarkeit von großen Schiffen auszuhebeln.

Ich muss mich selbst immer wieder daran erinnern, dass wir uns ja in einer Alpha befinden und ich daher die Hoffnung hege, dass die Dev's dieser Praxis ein Ende machen. Das ich es ebensowenig toll finde mit welcher Selbstverständlichkeit diese Leute die Teilnahme an jeder PB für sich reklamieren habe ich schon an andere Stelle thematisiert. Auch hier stimme ich mit dem Threadersteller überein.

Auch ich finde den Wirtschaftsteil noch nicht voll ausgereift. Von einer spielerbasierten Wirtschaft sind wir noch Lichtjahre entfernt. Trotzdem begrüße ich den Umstand, dass Geldverdienen durch Handel längst nicht mehr so leicht ist. Gerade auch der Umstand, dass der Warentransport durch Teleport abgeschafft wurde, finde ich ausgezeichnet. Wenn ich immer wieder von gekaperten Handelsschiffen lese, dann denke ich das auf hoher See nun doch in diesem Bereich deutlich mehr los ist und mehr Spannung generiert wird.

Ich hoffe auf Nachbesserungen und werde daher sicherlich noch eine Weile "rumsuchten".

@rediii

Scheinbar scheint ja Schweden das Land of "Hope and Glory" zu sein, aber aus Spanien möchte ich hierzu mal kurz folgenden Satz aus dem Chat zitieren "Vltra make all Portbattles, the other Players can screen". Leider wurde hier nicht erwähnt das auch das einfache Volk von dem Marken profitieren wird durch Umverteilung (könnte aber auch an meinen mangelnden Sprachkenntnissen liegen).

Wie Conquestmarken in den Markt einfliessen, kann ich aktuell in Habana sehen wo die Teile die in abgesprochenen PB*s erworben wurden für 150000 das Stück verkauft werden. Wenn tatsächlich jemand glaubt das es befriedigend ist jemand eine Marke abzukaufen die er durch Tricksen erworben hat, so kann ich das für mich verneinen. Weil ich muss mich tatsächlich für 150000 G als Händler etwas bewegen und nicht nur rumstehen, ein schlaues Gesicht machen und Neulinge als Heulsusen oder Noobs beschimpfen.

Edited by Dominique Youx
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@redii

Wie wäre es denn, wenn ihr mal um die Häfen kämpft und euch nicht absprecht? Ich kann mich dunkel erinnern, dass es früher tatsächlich Schlachten gab. Werden denn keine Marken generiert, wenn ihr tatsächlich aufeinander schießt? Wenn mal nicht schon am Anfang klar ist, wer die Schlacht heute gewinnt. 

Und wofür ich überhaupt kein Verständnis habe, ist die Argumentation, wir müssen ja erst einen Vorrat aufbauen damit wir uns später so richtig die Schädel einschlagen können. Steht irgendwo geschrieben, dass ihr nur Krieg mit Linienschiffen führen könnt? Wenn keine Schiffe da sind, dann fällt halt mal die Schlacht um den Linienschiffhafen aus, dann müsst ihr eben mal kleine Brötchen backen und um Flachwasser- bzw. 4th Rate Häfen kämpfen. 

Was ist das für ein System (zum Erwerb von CM) wo die großen Clans "gezwungen" sind erst einmal 1-50 gefakte PB's zu machen, damit sie dann auch mal daran denken können ihr geliebtes Kriegsschiff aufs Spiel zu setzen.

Verstehe ich dich recht, dass ich also warten soll bis 100+ Member von HRE ca 15 Santissima im Dock haben, damit es dann mal so richtig losgeht?

 

(Antworte nicht immer so schnell :) )

 

Edited by Dominique Youx
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, rediii said:

Die Absprachen herschen nur für Kerngebiete und zwischen Spanien, Piraten und Amerikaner.

Hm ich habe gehört auch die Briten kämpfen momentan übelst gegen die Dänen, da hilft wohl auch einer dem anderen. Das System scheint Schule gemacht zu haben. Heute Abend haben wir wieder eine aufregende PB zwischen Piraten und Spaniern. Wir können uns ja mal beide dort treffen und lauschen ob wir Kanonendonner hören, ich habe meine Zweifel.

Übrigens hilft es dem Spiel auch nicht weiter wenn du ständig darauf verweist, dass in Schweden alles anders ist. Ich finde es sehr gut, wenn ihr versucht einen "sauberen" Weg zu gehen, aber Schweden ist eben nicht das ganze Spiel. Es gibt da noch ein paar andere Nationen und wenn diese Nationen sich dann gezwungen sehen und auch die Möglichkeit dazu haben mit diesen abgesprochenen Schlachten ein System ad absurdum zu führen, dann denke ich hat der Threadersteller mit seiner These, dass das Spiel aus den Fugen gerät, nicht Unrecht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, rediii said:

Natürlich hat das Schule gemacht wenn es notwendig und vom admin bei Einführung ausdrücklich erlaubt wurde.

Dann denk dir ein besseres System aus um Linienschiffe zu begrenzen und schlage das vor. Das System mit den Landownern in Portbattles gefällt mir auch nicht, mir fällt aber ebenfalls kein besseres ein das nicht exploitet werden kann.

Noch einmal zur Klarstellung, mir geht es in erster Linie nicht um eine Begrenzung der Dickschiffe, mir geht es mehr darum diese abgesprochenen Portbattles zu unterbinden,

Und zu deiner Aufforderung mir ein anderes/besseres System auszudenken möchte ich einfach mal auf diesen Thread verweisen, wo witzigerweise dein Clanleader, der gute Fury, die Com gebeten hat Alternativvorschläge zu unterbreiten. Dieser Bitte bin ich dann bereits gestern morgen um 4 Uhr nachgekommen.

War eigentlich klar, das nur wenige Leute sich mit einem Beitrag auseinandersetzen, der eine größere Aufmerksamkeitsspanne erfordert und der nicht gleichzeitig mittels Video bei YouTube abrufbar ist. Aber ich habe es zumindest versucht, daher bitte ich um Nachsicht :rolleyes: 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
51 minutes ago, Dominique Youx said:

Hm ich habe gehört auch die Briten kämpfen momentan übelst gegen die Dänen, da hilft wohl auch einer dem anderen. Das System scheint Schule gemacht zu haben. Heute Abend haben wir wieder eine aufregende PB zwischen Piraten und Spaniern. Wir können uns ja mal beide dort treffen und lauschen ob wir Kanonendonner hören, ich habe meine Zweifel.

Mal so am Rande: Wenn die Briten übel gegen die Dänen kämpfen würden, dann wären Sie (die Dänen) nicht Gestern den Briten zu hilfe gekommen als wir Sie bei Hat Island angegriffen haben. Fakt ist: Die Dänen und Briten arbeiten zusammen und sind überhaupt nicht im Krieg miteinander.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Gysendorf said:

Seit dem Megapatch wo vieles verändert wurde gerät das Spiel aus den Fugen. Die Hardcore Gamer jubeln die breite Masse ist frustriert, manchmal entläd sich das dann so ->

Was aktuell in verschiedenen Nationen abläuft kann man so zusammen fassen dass die dominierenden Clans der jeweiligen Nation gezwungen sind Conquest marken zu farmen und zu horten für mögliche verlorene PBs um ihre Schiffe zu ersetzen, davor müssen sie ihre Infrastruktur aufbauen (nochmals CMs). Das muss zum leidwesen der Spielerbasis der jeweils restlichen Nation pasieren. Das ist der Logik nach bedingt und kein Clan XYZ bashing. Dabei sollte man aber nach den Taten der dominierenden Clans dies bewerten, und leere Versprechungen wegen Mangel an Kapazitäten oder durch möglichen Absprachen lieber PvP Marken sammeln machen diese Clans nicht beliebter. Sie sind aber dazu gezwungen und begrüßen das auch.

Ein paar Sachen sind bei der aktuellen Situation zu beachten:

1.) Ein MMO lebt von der Masse der Spieler wenn pro Nation nur noch 25 Spieler spielen kann der Dev seine Entwicklung locker einstellen mit den Hinweis der Wirtschaftlichkeit.

2.) Megapatch 10.0 gab den Hardcoregamern aka führende Nationenclans vieles bis alles was sie wollten zu lasten der restlichen Spielerbasis.

3.) Der Aufschrei dieser Clans dass das damit das Spiel kaput macht blieb aus, im Gegenteil es wird noch gefeiert.

4.) Aktuell ist aus der Lernklippe am Anfang ein Lernhimalaya geworden, gute erfolgreiche Spiele schaffen immer einen leichten Einstieg und steigern dann den Schwierigkeitsgrad. Man kann schimpfen und die Nase rümpfen wie man will aber WoW hats im MMO bereich gezeigt.

5.) Das Wirtschaftskonzept war und ist aktuell konzeptlos, in MMOs ist jede Generierung von Wert eine Inflation um dem entgegen zu setzen müssen sozusagent Wertevernichter geschaffen werden die Werte aus den Spiel nehmen und das im großen Rahmen mit einem Anreiz. Davon ist seit April 2016 noch nichts zu sehen stattdessen werden andauernd Sachen die schon existieren neuentwickelt.

Der aktuelle Patch belohnt nur die Hardcoregamer und der Rest startet in eine Abwärstspirale desto länger dieser Patch anhält, die großen Clans können/wollen aus genannten Gründen nicht helfen und somit bekommen die Hardcoregamer immer mehr PvP und Conquest Marken sodass sie noch mehr Vorteile haben gegen die schwinden breite Masse an Spielern. Jetzt könnte man das Argument des beschränkten, einfältigen und simplen Geistes anführen -  l2p! Das ist leider zu kurz gesprungen man braucht für ein MMO eine Spielerbasis sonst wird es eingestellt oder kennt einer von Euch noch Warhammer online uva MMOs die es nicht mehr gibt. Also Hardcoregamers steigt von Euren Elfenbeinturm runter und setzt Euch dafür ein dass das Spiel eine breite Masse an Spielern bekommt - somit mehr PvP mehr Fun usw.

 

Gruß

 

Gysendorf

 

Alter du blickst es einfach nicht.

Das ist alles.

Hör auf rumzuspammen, hilft eh nüschts.

Besser für dich, weg zu finden kohle zu machen, und sich nützlich zu machen.

Link to post
Share on other sites

Wer direkt zum ad hominem greift ("Heulsuse") der hat damit automatisch seinen Bankrott erklärt in der Diskussion finde ich.

Das CM System ist sehr schlecht, weil wie erwartet die selbe Clanelite (und bevor man mich jetzt auch als Heulsuse einstuft: ich gehöre zu dieser Elite und bin auch Lord wasnichalles und habe Conquest Marks) wie vorher auch alle Ländereien erobert und auf den Pensionen sitzt.
Das ist in gewisser Weise schick weil dieselben historischen Spannungen von arm/reich aristokratie/pöbel :), die das Zeitalter von Naval Action geprägt haben auch im Spiel auftauchen aber eben sehr schlecht für ein Computerspiel sind, weil dadurch für die meisten Spieler es nicht möglich ist alle Schiffe zu fahren und alles mitzumachen.
Es gibt schlichtweg zu wenig CM slots auf dem Server (weniger als 2000, und viele sitzen auf mehr als einem Slot) als das alle Spieler jemals daran teilhaben könnten und das Verhältnis verschlechtert sich immer weiter je mehr Spieler dazukommen (scalability).

Es ist mir zuviel "dann sollen sie eben Kuchen essen" dabei wenn Kritik abgebügelt wird.

1 hour ago, rediii said:

"Portbattleplätze reklamieren" ... fahr doch einfach rein?! Hier kann man nicht reservieren.

Das stimmt, und grade am Anfang jetzt braucht mach nicht mal grosse Schiffe, aber da fehlt noch die Wahrheit, dass  das nicht so bleiben wird, denn die grosse Mehrzahl an Regionen ist nur mit SoLs zu kriegen (wenn sie verteidigt werden) - für die man CMs braucht. Klar gibts auch Shallow PBs aber das sind dann die kleinen Stücke des Kuchens um die sich der Pöbel dann prügeln darf um nach oben zu kommen. Fair is anders.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, Snoopy said:

Wer direkt zum ad hominem greift ("Heulsuse") der hat damit automatisch seinen Bankrott erklärt in der Diskussion finde ich.

Das CM System ist sehr schlecht, weil wie erwartet die selbe Clanelite (und bevor man mich jetzt auch als Heulsuse einstuft: ich gehöre zu dieser Elite und bin auch Lord wasnichalles und habe Conquest Marks) wie vorher auch alle Ländereien erobert und auf den Pensionen sitzt.
Das ist in gewisser Weise schick weil dieselben historischen Spannungen von arm/reich aristokratie/pöbel :), die das Zeitalter von Naval Action geprägt haben auch im Spiel auftauchen aber eben sehr schlecht für ein Computerspiel sind, weil dadurch für die meisten Spieler es nicht möglich ist alle Schiffe zu fahren und alles mitzumachen.
Es gibt schlichtweg zu wenig CM slots auf dem Server (weniger als 2000, und viele sitzen auf mehr als einem Slot) als das alle Spieler jemals daran teilhaben könnten und das Verhältnis verschlechtert sich immer weiter je mehr Spieler dazukommen (scalability).

Es ist mir zuviel "dann sollen sie eben Kuchen essen" dabei wenn Kritik abgebügelt wird.

Das stimmt, und grade am Anfang jetzt braucht mach nicht mal grosse Schiffe, aber da fehlt noch die Wahrheit, dass  das nicht so bleiben wird, denn die grosse Mehrzahl an Regionen ist nur mit SoLs zu kriegen (wenn sie verteidigt werden) - für die man CMs braucht. Klar gibts auch Shallow PBs aber das sind dann die kleinen Stücke des Kuchens um die sich der Pöbel dann prügeln darf um nach oben zu kommen. Fair is anders.

Hier gibt es keinen Grund für eine "Diskussion".

Er ist eine Heulsuse die es nicht blickt.

Das ist alles.

Und ich weiss wie es dazu gekommen ist dass er so rumheult ;)

 

Edited by Cortez
Link to post
Share on other sites
2 hours ago, rediii said:

Mit dem neuen System, in dem sogar geschrieben wurde dass absprachen zwishen Nationen erlaubt sind, erhalten alle 25 Teilnehmer im Portbattle täglich Conquest Marken. Da man nicht mehr Conquest Marken erhalten kann als die 25. (Im PB selbst erhält man keine Marken) Ist es auch kein Farmen von CM wenn man die Region mit einer anderen Nation tauscht. Das ist ein Handel und nicht mehr.

 

 

 

Erinnert mich ein bissel an unsere Regierung, die für sich in Anspruch nimmt, auch das Recht zu haben Volkseigentum (wie zum Beispiel Autobahnen) zu Verscherbeln. :-P

Link to post
Share on other sites

Mich ärgert es das hier beschuldigt und verunglimpft wird, obwohl man anscheinend die Hintergründe nicht kennt. Leider wird dann schnell sich gegenseitig beleidigt, das ist online so üblich. Ich kann nur für schweden sprechen. Wir haben echte portbattles bei Oranjestad, basse terre und point a pitre gemacht. Und je ca 25 conquest marks bekommen. Dann haben sie das system geändert und alle portbattles danach bekommen pro Tag 25 conquest marks. Wir aber nicht. Dann wurde gesagt von den devs, das ist nur mit erneuten portbattles zu fixen. Und deshalb wären Absprachen erlaubt. Sollen wir jetzt das nicht tun??? Aus ehrgefühl oder Dummheit?? Wir haben uns das System nicht ausgesucht. Und dann wir eine ganze community verunglimpft und beleidigt. Unsere clan würde betrügen, wir würden clanlose zum Abschluss freigeben. Und alles pauschal auf alle die im clan sind. Das ist so unfair. Es wurden keiner in den tot geschickt, was für ein Schwachsinn, es sind ja genug npc dort, wie das sonst auch bei jeder portbattle läuft. Und es wurden auch keine Gebiete getauscht. Es wurden portbattles initiiert und dann verteidigt, jetzt und erst jetzt gibt es marken täglich dafür. Nochmal, das wurde so von den devs entschieden und vorgeschlagen. Das nur leute conquest marks und pvp marks bekommen die auch aktiv pvp machen, kann ich auch nicht ändern. Teilweise ist es gut und logisch, teilweise grenzt es neue und einzelspieler aus. Aber das ist dann so. Spiel ich zum Beispiel nur mit Fregatten, da ich auch kein pvp mache (meist nur bis 20.00 online und Familie). Und mal sehen ob es sich bewährt. 

  • Like 5
Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Cortez said:

Alter du blickst es einfach nicht.

Das ist alles.

Hör auf rumzuspammen, hilft eh nüschts.

Besser für dich, weg zu finden kohle zu machen, und sich nützlich zu machen.

Donnerwetter, deine Argumentation ist ja wirklich stringent und in der Kürze absolut auf den Punkt gebracht. Das hat die Diskussion, das ist übrigens ein Gespräch über ein Thema zwischen mindestens zwei Person, oft auch kontrovers geführt, entscheidend vorangebracht. Bitte mehr davon!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Cortez said:

Hier gibt es keinen Grund für eine "Diskussion".

Er ist eine Heulsuse die es nicht blickt.

Das ist alles.

Und ich weiss wie es dazu gekommen ist dass er so rumheult ;)

 

In deinem Fall gilt reden ist Silber, schweigen ist Gold. Entweder liefere Argumente oder bitte sei ruhig. Das ist nicht produktiv, ich versuche hier offen ein Problem zu diskutieren das auch die nicht Hardcoreplayer im Spiel bleiben und nicht gehen und von Dir kommt andauernt geistige Luftnummern. Ich weiß Dein Intellekt ist jetzt überfordert mit dieser Frage, was würdest Du machen dass die nicht Hardcorespieler (wie Du) bleiben?

Edited by Gysendorf
Link to post
Share on other sites
3 hours ago, furyGer said:

Dann haben sie das system geändert und alle portbattles danach bekommen pro Tag 25 conquest marks. Wir aber nicht. Dann wurde gesagt von den devs, das ist nur mit erneuten portbattles zu fixen. Und deshalb wären Absprachen erlaubt. Sollen wir jetzt das nicht tun???

Na diese Aussage finde ich dann ja spannend, den Devs war es bis jetzt möglich jede ihrer Ideen über Nacht zu kassieren (Compass Wood, Fine Wood, Startzone für Anfänger, PVE-Zone im Spiel, usw.). Und nun auf einmal hat man Probleme bei den Conquest- Marken?

Um das noch einmal in aller Klarheit festzustellen, es geht mir und vmtl auch vielen anderen Diskussionsteilnehmern nicht darum den großen Clans oder unseren Hardcore PvPlern ihre Spielplätze wegzunehmen bzw. ihnen nicht ihr tolles Linienschiff zu gönnen. Wer sich einbringt in den Kampf der Nationen soll auch seine Belohnung bekommen. Aber will sich tatsächlich hier einer hinstellen (gut Cortez mag hier eine Ausnahme sein) und der Com erzählen, dass eine Spielmechanik die zu zahlreichen abgesprochenen Portbattles führt (bis hin zum Exploiten durch Sorry) nicht dringend einkassiert werden sollte, anstatt das Problem dadurch zu verschärfen, das ich die Leute dazu animiere noch mehr dieser arrangierten PB's zu veranstalten?

Wenn sie etwas fixen oder ausbalancieren wollen, dann sollen sie einfach alle CM einziehen um anschließend allen Protagonisten dieser PB's die gleiche Anzahl an CM zur Verfügung stellen. Dann hören endlich diese unsäglichen arrangierten PB's auf, ihr habt auf einen Schlag alle die gleichen CM, niemand ist bevor- bzw. benachteiligt, und ihr könnt euch im Anschluss auf Augenhöhe die Panzerung eurer Schiffe gegenseitig verbeulen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Tatsächlich sind alle Marken bzw. deren Einführung kompletter Unsinn gewesen, jedenfalls in ihrer bisherigen Ausführung. PVP Marken führen nur zu verstärktem Ganking anstatt vernünftigem PVP, CM´s zu abgesprochnen PB betrifft Schweden jetzt noch nicht da es bisher nur ums aktivieren der bisherigen Eroberungen ging, und PVE Marken, ja was die darstellen sollen ist mir schleierhaft da sie genau genommen nur eine Belohnung für eingeloggt sein sind.

Aber ein Vernünftiges, nicht missbrauchbares, Alternativsystem um Linienschiffe zu limitieren sehe ich bisher auch noch nicht. So gesehen ist es vll aus Testgründen durchaus sinnvoll von den Devs es erst einmal weiter laufen zu lassen und und das System im laufenden Betrieb zu manipulieren und die Resultate ab zu warten anstatt es gleich wieder über Bord zu werfen und was neues zu erfinden was dann am Ende wieder nur umgangen wird.

Zu den grossen Clans die die PB für sich beansprichen nunja dann sollte die Nation einfach mal sagen: "Dann screent für euch selber", daran dürften die meisten grösseren Clans scheitern wenn sie keine 60+ aktive Mitglieder haben.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
8 hours ago, rediii said:

Gysendorf der Thread den du postest hat 1. nichts mit dem Patch zu tun und 2. stimmt das meiste aus dem Thread nicht.

Du weinst seit Tagen/Wochen rum ...

1 2 und 3 kann ich nicht zustimmen. Sobald Clans "genug" Conquest Marks haben werden Conquest Marks in den Markt fließen. Wenn deine Nation Conquest Marks nicht auf Clans verteilt dann such dir eine andere Nation. Die forged Papers dafür hast du.

4 stimm ich teilweise zu. Das mit WoW zu vergleichen geht aber garnicht. In Naval action kannst du im PvP Items verlieren, in WoW nicht.

5 Wertvernichter gibt es doch genug, oder hast du zu viel Geld? 

Ich weine nicht ober hab ich geschrieben der böse böse redii ...

Ich versuche darauf hinzuweisen das wenn nur Hardcorespieler wie uns übrig sind es kein Naval Action geben wird, auch wenn es schwer zu akzeptieren ist.

Zu Punkt eins nenne mir bitte ein MMO das mit einer Spielerbasis von ca 500 Spielern funktioniert? Punkt2&3 kann jeder sehen wie er will und zu WoW nenne einfach ein anderes MMO das erfolgreicher ist - ich lerne gerne dazu. WoW hat oder hatte eine leichten Einstieg und wurde erst im Endgame schwierig im vergleich zum Einsteig. Bitte erkläre mir wie das in diesen Spiel ist? Ich für meinen Teil bekomme Äußerungen zu hören von Anfängern die das nicht mehr als Lernklippe sehen. Wie können wir solche Spieler halten?

Zu Deinem letzten Kommentar wenn es genügent Wertevernichter geben würde warum musste das Wirtschaftssystem resettet werden? Kapier ich nicht. Einen einfachsten Grundkurs dazu findest Du in diesen Video:

Btw wenn MMO econmics so einfach wäre warum haben alle damit Probleme? Und warum ist bei Eve-Online ein Wirtschaftsprofessor als Berater angestellt der jährlich sein Fazit zieht?

Ich kritiersiere nicht die Clans dafür das sie tun was sie tun - ich beschreibe ja aus meiner sicht die Hintergründe. Bitte klärt mich auf wie ihr Verluste kompensieren wollt wenn ihr zuwenige CM-Marken habt, aber jeder in der Nation ein paar hat, denn ich für meinen Teil habe arge Zweifel das die Casuals freiwillig die Marken umsonst Euch geben würden. Cleverer aus meiner Perspektive wäre es erstmal ein großes Polster anzusammeln und dann kann man sich überlegen was man mit den Überschuss macht. Es gilt aber das jeder Krieg ein Abnützungskrieg ist und wenn ihr keine Marken habt und in first rate pbs mit Connies oder Trincs reinfahrt kann sich jeder ausrechnen wie der Kampf ausgeht. Was mich stört ist die Mechanik und das akzeptieren der Mechanik statt diese zu hinterfragen.  Aber um auf das eigentliche Problem zurück zu kommen ist wie hält man die Masse an Spielern an der Stange dass sie bleiben?

Also bitte alle die sagen ich heule/flenne rum erklärt mir wie Anfänger hier akutell einen einfachen Einstieg haben, wie man die Masse hält denn aktuell wenn man nur auf die Zahlen kuckt wieviele Spieler online sind scheint es ja zu im Vergleich zu den Zahlen kurz nach dem Wipe eine diskrepanz nach unten zu geben.

 

 

Edited by Gysendorf
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Könnte man die Anzahl der Linienschiffe in einem Battle nicht zb. an der Göße eines Clans koppeln?

Zb. Clangröße 25 Mitglieder (die ins Battle gehen) darf maximal 3x1Rate, 5x2Rate, 5x3Rate aufbieten, der Rest müssen 4 oder 5 Rates sein.

Dann wäre es Aufgabe des Clan einen Rotationsplan zu organisieren das jeder mal, je nach Fähigkeit, Dickschiff fahren darf.

Das Ganze noch über eine Art Matchmaker absichern der für ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis sorgt (Notfalls auch Spieler ausschließt)

falls der Gegner BR Mäßig deutlich unterlegen ist. (Ähnlich wie bei WoT oder WoWS)

Schiffe ohne Kanonen und Ausrüstung werden nicht zugelassen.

Das versenken von AFK Spielern gibt keine Belohnung, Spieler die nicht ein Mindestmaß an Aktivität, bzw. an Schaden austeilen...bekommen keine Belohnung

das versenken derer gibt auch keine Belohnung.

Ähnlich wie die Event oder Wartelistenmissionen bei STO.

Nur mal so ein Gedanke...bitte nicht gleich schlagen..^^

 

Und was die Marken generell angeht..wozu braucht man auf dem PVE Server denn PVP Marken..Nonsens.

Gibt es CM Marken beim Epic Event? 

Wenn nein, sind die auf dem PVE auch Nonsens...weil es auch keine Portbattles gibt.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Bin auch der meinung das PB ein BR limit haben sollten so das nicht nur SoL schiffe rumfahren würden. Das einzige problem was ich hier sehe wie limitiert man das BR so das es nicht nachher heißt wir konnten nur 10 schiffe mitnehmen oder sonst etwas.  Und die anderen hatten 25 oder so. Oder wie Mr.Bush sagte ein paar 1st. 2nd. Und 3rd. Rates.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Lucius Esox said:

Bin auch der meinung das PB ein BR limit haben sollten so das nicht nur SoL schiffe rumfahren würden. Das einzige problem was ich hier sehe wie limitiert man das BR so das es nicht nachher heißt wir konnten nur 10 schiffe mitnehmen oder sonst etwas.  Und die anderen hatten 25 oder so. Oder wie Mr.Bush sagte ein paar 1st. 2nd. Und 3rd. Rates.

Die Idee finde ich gut. Man muss sicherlich die genauen Zahlen austesten, aber wenn man dem Limit von 25 Schiffen ein Limit von x-tausend BR an die Seite stellt, hat jede Partei die Wahl ob sie (beispielsweise), einen Major Port Battle lieber mit 15 Vickies bestreitet, oder mit 25 gemischten Schiffen, wo vielleicht Fregatten mitsegeln, um entlegene Circles zu contesten oder zu cappen.

Ich könnte mir denken, dass sich da zu den Port Battles - die vor dem Wipe doch eher eintöig waren in der Schifssauswahl - ein zusätzliches Meta einstellt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
34 minutes ago, rediii said:

Das erste Problem das erstmal gelöst werden muss ist die Limitierung von Linienschiffen. Und da meine ich nciht in Portbattles sondern generell. 1st Rates sind so stark wie nie zuvor und werden die OW zusammen mit 3rd rates und supportschiffen dominieren

Was ja auch an sich genau so sein sollte - Vorher war die stärke im Verhältniss lächerlich.

Ich glaube hier kann man nur feststellen: Das Optimale BRbzw die optimale PB-Mechanik ist noch nicht gefunden.
Evt. sollte man sich hier gedanken machen, das die PB Plätze in einer Art variablen System gesetzt werden.

D.H: Mal ist das PB auf 3000 BR oder sogar fest an Schiffsarten (3xfirst rate 2x second rate etc.) begrenzt - mal ist das BR bei 3500 (2x first rate 8x second rate etc...)
gesetzt. Das heißt: Jedes PB wird random generiert, bei jedem PB werden andere Schiffe und folglich auch andere Taktiken benötigt. Dies würde zumindest verhindern, dass die "optimale" aufstellung für x BR gefunden werden kann. Historisch gesehen waren es ja auch immer verschiedene Schiffe in den irrsten Konstelationen die Schlachten ausgefochten haben. 

Hier könnte man sogar darüber nachdenken ob die aufteilung vor dem PB oder erst bei eröffnung des PB angekündigt wird.

Edited by Twig
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
48 minutes ago, rediii said:

edit: Ich denke durch eine max BR limitierung hat man dann keine 25 first rate flotten sondern das optimale setup das man mit 25 schiffen erreichen kann. Ob das jetzt 20 Bucces und 5 Bellonas oder umgedreht oder einfach 25 bellonas ist sei da mal dahingestellt. 

Ich muss gestehen, dass ich viel zuwenig Port Battle Erfahrung habe, um das beurteilen zu können, aber: könnte es sich nicht ergeben, dass je nach Fahrstil der Kapitäne, Ressourcenbasis, Hafengeographie, (Mondphase, etc. ... ) unterschiedlich zusammengestellte Flotten konkurrenzfähig sind?

 

Was das Problem derer angeht, die außen vor bleiben: stimmt, aber das haben wir ja jetzt schon. Bin bei den Spaniern oft genug zu einem PB gefahren, und musste draußen bleiben. War gar nicht so schlimm, da gab es immer noch munter Screening-Kloppereien.

 

@Twig, auch eine witzige Idee. Hat zwar auch ein gewisses Frustpotenzial, wenn man die passenden Schiffe nicht zur Hand hat, aber fördert die Aufrüstung von modularen Universalwerkzeugsflotten. Allerdings würde ich die Limits vorab bekanntgeben, sonst pestet man sich zu leicht.

Edited by Kpt Lautenschlaeger
Ergänzung
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
32 minutes ago, rediii said:

edit: Ich denke durch eine max BR limitierung hat man dann keine 25 first rate flotten sondern das optimale setup das man mit 25 schiffen erreichen kann. Ob das jetzt 20 Bucces und 5 Bellonas oder umgedreht oder einfach 25 bellonas ist sei da mal dahingestellt. 

Um Flotten aus einer Schiffsklasse auszuschließen, könnte man einführen das von zb. 1-4 Rates eine gewisse Anzahl an Schiffe vorhanden sein MUSS.

Also nur gemischte Flotten möglich sind.

Spätestens zum Arena Spiel werden sie sich was einfallen lassen müssen...alleine schon für die Chancengleichheit.

 

36 minutes ago, rediii said:

Das erste Problem das erstmal gelöst werden muss ist die Limitierung von Linienschiffen. Und da meine ich nciht in Portbattles sondern generell. 1st Rates sind so stark wie nie zuvor und werden die OW zusammen mit 3rd rates und supportschiffen dominieren

Aber wie?

Die Ränge limitieren?

Das nicht jeder Spieler superheftig Admiral werden kann und max.zb 3Rate segeln kann?

1 und 2 Rates sind dann, ebenfalls limitiert; den Clans/Flotten vorbehalten?

Oder über den Preis?

Die einzige Möglichkeit die ich sehe...willst du Dickschiff segeln, muss du dich einer Flotte anschließen, und dich dort "hocharbeiten".

Heißt aber für alle Ottonormalspieler das sie höchst wahrscheinlich dann nie dahin kommen werden.

Oder ganz verwegen, einen Premium Shop einführen...Dickschiffe gibt es dann dort nur gegen Echtgeld....keine Ahnung..dann fährt auch nicht jeder damit rum..^^

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
20 hours ago, Gysendorf said:

2.) Megapatch 10.0 gab den Hardcoregamern aka führende Nationenclans vieles bis alles was sie wollten zu lasten der restlichen Spielerbasis.

3.) Der Aufschrei dieser Clans dass das damit das Spiel kaput macht blieb aus, im Gegenteil es wird noch gefeiert.

4.) Aktuell ist aus der Lernklippe am Anfang ein Lernhimalaya geworden, gute erfolgreiche Spiele schaffen immer einen leichten Einstieg und steigern dann den Schwierigkeitsgrad. Man kann schimpfen und die Nase rümpfen wie man will aber WoW hats im MMO bereich gezeigt.

Ich versteh nicht was große Clans damit zu tun haben^^

Der Einstieg in das Game ist so hart und grindy, da hätte ich als neuer Spieler auch keinen Bock drauf. Ich seh 3 große Probleme:

1. Du brauchst Geld um Geld zu verdienen. Wenn ich mal wieder Pleite bin fahr ich jetzt einfach 2 Missionen mit der Bellona und hab wieder 200k. Neue Spieler und Wochenendzocker kommen gar nicht so weit und eiern immer wieder mit nem Basic Cutter rum um 9k für ne Mission zu bekommen. Das ist einfach komplett demotivierend, da würd ich auch quitten.

2. Zu viel afk segeln

3. Wenn man mal eben ne Stunde zocken will kann man nichts erreichen, schon gar kein PvP dafür muss man locker 3 Stunden einplanen.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...