Jump to content
Game-Labs Forum

  

68 members have voted

  1. 1. Unter welcher Flagge segelt ihr in der Karibik? (Hauptaccount)

    • Neutral
      6
    • Piraten
      4
    • Schweden
      13
    • Dänemark
      3
    • Niederlande
      11
    • Spanien
      4
    • Frankreich
      5
    • USA
      0
    • England
      22
  2. 2. Werdet ihr die Flagge wechseln wenn in Zukunft die Möglichkeit bestehen sollte für Brandenburg oder andere (ahistorische) aus dem deutschsprachigem Raum zu segeln?

    • Ja
      20
    • Nein
      12
    • Lasse ich mir offen
      36
  3. 3. Ihr seid ...

    • Mitglied einer internationalen Gemeinschaft
      16
    • Mitglied einer deutschsprachigen Gemeinschaft
      16
    • auf der Suche nach einer deutschsprachigen Gemeinschaft
      23
    • auf der Suche nach einer Anlaufstelle für Fragen / Hilfe
      5
    • als Einzelkämpfer unterwegs
      22


Recommended Posts

ich leite im moment eine ca. 8 person große Gruppe bei Spanien da England überfüllt sein wird genauso wie USA bei Maracaibo später. ruhige gegen für die Händler unter euch.

und wenn es eng wird kann ich einfach die normalen Spanier von Cuba und Santo Domingo anfordern.

Link to post
Share on other sites

Ich selbst bin unter französischer Flagge unterwegs. Es dort ähnlich schwer wie in Spanien mit einen guten Teil der Nation zu kommunizieren, wenn man nicht die Sprache spricht. Mit meinem Restfranzösisch versuche ich dort etwas auf die Beine zu stellen. Für jemanden der weder Französisch noch einigermaßen Englisch spricht, ist die Nation noch nicht zu empfehlen. Mein Heimathafen ist Plymouth, Montserrat und ich stehe dort gerne für Duelle oder Hilfestellung für jedermann zur Verfügung.

 

 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das einige Deutsche bei den Niederlanden, sowie Dänemark untergekommen sind und dort gut zurechtkommen, da dort jeder des Englischen mächtig ist. Mit den meisten Spielern dort teilt man auch die gleiche Zeitzone. Mirones, für die suchenden Leser hier: Sind deine 8 Jungs deutschsprachig oder ist es eine internationale Truppe? Ich kenne bisher keine rein deutschsprachige Gruppe die aktiv in der Offenen-Welt-Alpha unterwegs ist, im Forum gibt es ja zB. die Hanse.

 

Wie Mirones finde ich England wenig interessant, da dort viel zu viele Leute bereits spielen und auch in Zukunft spielen werden und mir persönlich die Herausforderung fehlt. Deswegen ergeht es den Zerg ehhm Engländern momentan ähnlich wie den infamen Schweden - jeder ist gegen sie :D

 

Anscheinend sehen dies einige ganz anders hier, wie sieht eure aktuelle Spiel-Situation aus, was möchtet ihr daran ändern und was fehlt euch?

Edited by l'apostat
Link to post
Share on other sites

Ich segel momentan für die Krone (die engl. nat.) - schien mir mit meinen Sprachkenntnissen und geringem Spielwissen das Naheliegenste. Ausserdem hab ich schon was für den "british way of life" übrig, wenns um Seefahrer-Romantik geht (Hornblower TV-Serie sei Dank). Bin wohl auch eher noch auf Einzelgänger getrimmt, da ich die letzten Jahre meistens als Lone-Wolf durch Chernarus gestiefelt bin (paar Sessions mit RL-Buddys ausgenommen). 

 

Im Hinblick auf den Release halt ich mir da aber noch alle Optionen offen, wer weiss was noch kommt.

 

Mein Heimathafen ist - ganz klischeemäßig - Port Royal. :)

Link to post
Share on other sites

Jop, sehe ich auch so. Würd gern wie bei PotBs auch als Kurbrandenburger unterwegs sein. Aber solange die net da sind, schipper ich da wo die meisten "Deutschen" landeten... bei den Vereinigten Provinzen.

Link to post
Share on other sites

Ja, das mit uns Deutschen ist schwierig. Zur Zeit in der das Spiel angesiedelt ist, hatte kein deutscher Fürst irgendeine besondere Flotte, geschweige denn Präsenz in der Karibik. Die Kurbrandenburger gabs auch nicht mehr. Alles was bleibt sind kleine private Handelsflotten. Am liebsten würde ich ja Neutral fahren, denn das kommt dem damaligen "Deutschland" am nächsten. Aber die Neutralen haben einfach zu viele Nachteile.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich denke über die Verbindung Hannover-England, könnten einige deutsche in der RN gedient haben.

Wobei meiner Meinung nach England eine schlechte Wahl ist, da in den meisten Spielen überlaufen.

 

Außerdem gehörte noch Schleswig-Holstein zu Dänemark...

Die hatten sogar eine Kolonie in der Karibik.

 

Ich selber werde wohl erst einmal bei den Franzosen bleiben, mal sehen wie sich das entwickelt.

Edited by Bladerunner
Link to post
Share on other sites

Ich denke über die Verbindung Hannover-England, könnten einige deutsche in der RN gedient haben.

Wobei meiner Meinung nach England eine schlechte Wahl ist, da in den meisten Spielen überlaufen.

Während der napoleonischen Kriege und nach der Auflösung des Kurfürstentums Braunschweig-Lüneburg sind viele Militärangehörige dieses Staates nach England geflohen und bildeten 1803 die King´s German Legion als Teil der britischen Armee.

Ugf. 14.000 Mann stark war die KGL in 10 Regimenter Infanterie, 5 Regimenter Kavallerie, 6 Artilleriebatterien und eine Einheit Pioniere unterteilt.

Für weitere Informationen siehe der englischen Wikipediaseite, sie verfügt über mehr Infos als die deutsche:   https://en.wikipedia.org/wiki/King%27s_German_Legion

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Da ich ja hoffentlich heute meine Segel setzen darf wollte ich mal fragen wo es für einen Neuling wie mich sinnvoll wäre unter zukommen. Zwecks ein paar gute Tipps zum Gameplay zu erhalten und bei erfahren Kapitäne unter die Fitische genommen zu werden so das als bald ein großer Seebär aus mir wird. Wie ich schon gelesen hab ist die Deutsche Kommunity ja doch sehr auf die Nationen verteilt. Da es vielleicht für denn Anfang hilfreich wäre sich auf naja deutsch sprachig oder eher für deutsch verständliche Ausdrücke unterhalten zu können schwebte mir die Niederlande vor. Ich für gute Ratschläge immer ein offenes Ohr.

Link to post
Share on other sites

also für neue spieler ist es nicht ganz leicht. ich empfehle unbedingt sich mit jemand erfahrenen zusammen zutun. es gibt ganz viele kleine dinge die man wissen sollte. und die ai ist ein ernster gegner und verzeiht nicht viele fehler. dann ist schnell der frust da. aber mit erfahrung und hilfe kann man schnell weiter kommen, was alleine unmöglich erscheint. also such dir ein mentor und spiel ein paar tage mit ihm und leider auch mit seiner nation. aber man hat ja drei Accounts. ich bin aber gleich dreimal brite, weil ich schon drei kumpels beim hochspielen geholfen habe und selber von ganz unten anfangen wollte. leider geht im moment das boarden nicht, das ist sehr unglücklich, aber nächste Woche hoffentlich erledigt.

Edited by furyGer
Link to post
Share on other sites

ich kann dir nur die royal navy anbieten und spiele dieses Wochenende von 6-12uhr. achja es gibt ja auch die deutsche naval action steam Gruppe. da kann man ja sehen wer online ist und ihn anschreiben.

Edited by furyGer
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

und? wie is das Fazit. kommst du zurecht, ist hilfe nötig, wie ist der erste Eindruck und macht es Spaß? wir haben ja immer gewonnen, was wäre wenn du als erstes dich verirrst und nur verlierst? im kampf kommst du ja ganz gut zurecht.

gruss Ralf

Link to post
Share on other sites

So, war das erstemal heute als Oranje unterwegs und habe einen britischen Einzelfahrer besiegen können. 

Leider konnte ich ihn nicht als Prise aufbringen, da das Entern ja gerade nicht geht :(

Wie auch immer, das Bier geht heute auf mich.

Edited by paf
Link to post
Share on other sites

wenn ihr eure gegner komplett decewed also auf null runterbringt könnt ihr im endscreen diese übernehmen.

Also immer dann, wenn derjenige die weiße Flagge zeigt.

Das funktioniert auch mit Schffen, die explodiert sind. Man muss nur schnell sein, sonst geht es unter bevor ihr die Möglichkeit hattet.

Reparaturkosten kommen natürlich drauf. Aber so kann man manchmal ganz gute Schiffe abstauben ;)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ja Hallo FuryGer super tolles Gameplay begeistert mich über alle Maßen. Hab noch bis in die Nacht gespielt bin jetzt 1. Leutnant und hab 5000 Gold. Hab noch fiel Glück gehabt einige Schmuggler erwischt und versenkt denn 12 Pfund Kanonaden sei dank. Naja schießen geht ganz gut aber gegen AI Lynx hab ich es bisher noch nicht geschafft. Üben üben üben.

Bin auch schon ein wenig rum gekommen von St.Lucia bis Anguilla.

Alles in allen super toll.

Edited by Joao Goncalves Zarco
Link to post
Share on other sites

Nochn kleiner Tip für die Neulinge: Falls ihr mal nen finanziellen Engpass habt, versucht euch im Handel. Ziemlich lukrativ, und man muss im Prinzip nur von Hafen zu Hafen schippern.

Achtet auf den Vorrat, den die Häfen auf Lager haben - bei 8-9000 von einer Resource auf Lager könnt ihr sicher sein, dass ihr zu nem niedrigen Preis einkauft.

Link to post
Share on other sites

Ach...nochwas in eigener Sache:

Für den nächsten Hard-reset, bzw spätestens in 2-3 Wochen überlege ich die Nation zu wechseln.

Bin noch unentschlossen wohin (Dons oder Tulips), möchte mich dann aber so langsam in eine Gruppe einfügen (wird auf die Dauer doch öde als Solo).

Wer also Interesse dran hat, ne ziemliche Landratte aber einen zum Fanboy rangewachsenen Mittdreissiger in seine Reihen aufzunehmen, möge sich per PM bei mir melden.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ja, das mit uns Deutschen ist schwierig. Zur Zeit in der das Spiel angesiedelt ist, hatte kein deutscher Fürst irgendeine besondere Flotte, geschweige denn Präsenz in der Karibik. Die Kurbrandenburger gabs auch nicht mehr. Alles was bleibt sind kleine private Handelsflotten. Am liebsten würde ich ja Neutral fahren, denn das kommt dem damaligen "Deutschland" am nächsten. Aber die Neutralen haben einfach zu viele Nachteile.

 

Hallo...

 

Kurland hatte einen Stützpunkt (Tobago) in der Karibik! Vielleicht können die Programmierer den Deutschen Tobago/ Kurland als Start zugestehen?  ;)

 

Kurland entstand aus dem Livländischen Orden nach der Konvertierung zum protestantischen Glauben und besaß eine preußische Oberschicht sowie eine lettische Mittel- und Unterschicht. Als Herzogtum unter polnischer Hoheit erlangte das Land kurzzeitig eine Blütezeit (Jakob Kettler), bevor es, bedrängt von Schweden und Russen zu Beginn des 18. Jh an Russland fiel.

 

Grüße an Makrian von potbs... ich bin da (noch immer) der Jacob Kettler  :P

 

Grüße! Antares

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...