Jump to content
Game-Labs Forum
Captain Cid

Wo ist die Leidenschaft? Ein neuer Versuch...LAMA clan erhebt sich

Recommended Posts

Hey deutschsprachige Naval Action Gemeinde,

 

die letzten Tage, Wochen oder sind es bereits Monate macht sich in einigen ja möglicherweise fast allen Clans eine gewisse Untergangsstimmung bemerkbar. Die Spieler sind frustriert von der Dominanz der Russen und nörgeln nur über das Spiel. Auch meinem eigenen Clan ging es so und mittlerweile sind wir fast tot. Dazu kommt der Fakt, dass in meinen Augen fast nur noch kleinere Clans im Spiel vorhanden sind, welche irgendwie vor sich hindümpeln. Deren Spieler es scheinbar reicht abends 2 mal in der Zone gegankt zu werden und weiter keine großartigen Ambitionen haben. Selbst beim Release war ich verwundert.

 

Es war der Tag auf den zumindest ich seit März 2018 hingefiebert hatte und habe mir eingebildet, dass nach 2-3 Stunden sämtliche erreichbaren Ports weg sind. Aber irgendwie war das Gegenteil der Fall. Selbst einige große Nationen haben es verpasst sich Schlüsselpunkte einzunehmen. Santo Domingo ein wichtiger 55 Pkt Hafen wurde tagelang nicht beansprucht. Woran das liegt kann ich mir nicht wirklich erklären. Vielleicht sind die Spieler faul oder träge geworden aber evtl liegt es auch an ambitionierten Clanführern. Als Anführer der Preußen hatte ich mir höhere Ziele gesteckt und zumindest haben wir es geschafft uns damals in 3 Ecken auszubreiten. So richtig funktioniert hat es wie man heute sehen keiner leider trotzdem nicht.

 

Worauf will ich hier eigentlich hinaus mag man sich jetzt fragen? Bevor ich wie so viele anderen nur noch über das Spiel meckere, die Devs verantwortlich mache und die Flinte ins Korn werfe möchte ich hiermit einen Versuch wagen die Leidenschaft fürs Spiel mit einem komplett neuen Clan bei den Ambitionierten unter euch zu wecken.

 

Ziele:

- eine der kleinen Nationen neu aufbauen und konkurrenzfähig machen, sprich etwas neues schaffen

- eine gefürchtete Portbattleflotte aufbauen, welche möglichst ohne Hilfe der Nation (mit diesen Abhängigkeiten habe ich zu schlechte Erfahrungen gemacht) allein Portbattles fahren kann

- tägliche gemeinsame Aktionen von Patrolzone, über Screening bis zum RvR also eine sehr aktive Community

- Diplomatisch eine wichtige Rolle einnehmen

 

Wie?

 - ich habe einen neuen Discord erstellt und hoffe, dass sich Interessierte dort in den Nächsten Tagen einfinden um sich zu beraten und zu strukturieren

- notwendigerweise müssten sich 20 bis 30 Interessierte finden da sonst das Projekt mehr oder weniger zum scheitern verurteilt ist

- Wer interessiert ist sollte diesen Thread weiter teilen, Spieler ins Discord einladen und anderweitig Werbung betreiben, vor allem natürlich bei Freunden

Wer?

- im Moment steh ich mit dem Projekt alleine da (hoffe natürlich, dass aus meinem Clan ein paar Gefährten mitziehen und weiterhin ein paar alte Segelgenossen und lieb gewonnene Feinde zu erreichen)

- eigentlich ist jeder Spieler ob Veteran oder Neuling willkommen, bedenkt aber vielleicht, dass im allgemeinem Umzugsstress keiner Zeit haben wird euch das Segeln beizubringen also wäre eine gewisse Grundkentniss im Spiel von Vorteil

- man sollte aber schon eine Bereitschaft für RVR und gemeinsame Großkampfverbände mitbringen und möglichst auch nicht nach 3 Tagen als Karteileichen im Clan liegen

- Ich möchte nicht zwingend der dieses neuen Clans sein. Mir ist bewusst, dass mich nicht jeder leiden kann und ich mir evtl ein paar Feinde gemacht habe und deswegen soll es daran nicht scheitern. Wenn sich hier jemand als strahlender Retter in Not sieht dann möge er bitte vortreten. Weiterhin sind alle anderen Führungspositionen noch frei und jeder kann sich einbringen wie er möchte

Wann?

- je nachdem wie der Zuspruch ist würde der neue Clan in 3-10 Tagen gegründet oder das Projekt ist gescheitert. Es liegt also an euch!

Wo?

- wichtig wäre es mir wirklich den Charakter eines neuen Anfangs einzufangen, daher sind kleine Nationen natürlich von Vorteil. Bevor wir jetzt aber zwangsläufig zu den Polen rennen, müssten mit den Interessierten einige Faktoren und Vorlieben abgeklärt werden. Die Frage ist also noch völlig offen. Nur Russen und Holländer könnte man ausschließen.

Problem:

Generell ist es fraglich ob mit mit einem rein deutschsprachigen Clan noch so viele Leute ansprechen kann, dass es Sinn macht dieses Projekt überhaupt anzugehen. Vom Release der Preußen weiß ich aber, dass zumindest Potenzial da ist. Wenn ihr in einem kleinen Clan seid versucht doch gleich als ganzer Clan beizutreten. Offiziersposten und Diplomaten sind alle noch frei und man findet sicherlich einen Weg eure Identität zu bewahren. 

 

Ich hoffe das Projekt spricht eine Menge Spieler an und lasst uns die Leidenschaft für das Spiel wiedererwecken :)

Alles weitere im Discord (ihr könnt auch joinen wenn ihr euch unschlüssig seid und nur mehr Infos braucht)

Discord New Hope (Projektname)

TLDR: euch ist im Spiel langweilig, habt es satt alleine in der Zone gegankt zu werden und vermisst große Gefechte und RVR? dann schließt euch dem Projekt an :)

Viele vergessen, dass wir ein Sandbox Spiel spielen und den Content und die Balance müssen wir uns selberschaffen wenn wir nicht Monate warten wollen bis von den Entwicklern was kommt.

 

Beste Grüße 

Euer Cid :P

 

 

 

Edited by Captain Cid
  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, Captain Cid said:

Ziele:

- eine gefürchtete Portbattleflotte aufbauen, welche möglichst ohne Hilfe der Nation (mit diesen Abhängigkeiten habe ich zu schlechte Erfahrungen gemacht) allein Portbattles fahren kann

 

 

viel Erfolg, aber dieses Ziel kannst du in diesem Spiel nur mit einem international aufgestellten Clan erreichen :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Cid, angesichts des Zustands des Spieles gehört schon viel Mut und Enthusiasmus dazu, einen neuen Clan auf den Weg zu bringen. Sowohl als Rollenspieler (in den karibischen Besitzungen Preußens wird man dich und deine Offiziere sicherlich ohne große Verhandlung an der nächsten Hafeneinfahrt aufhängen) aber auch als einfacher Spieler würde ich davon abraten, mit deinem neuen Clan Preußen als "kleine Nation" auszusuchen.

Wir hatten vor kurzem gerade wieder einmal ein paar nette schriftliche Wortgefechte im Preußen-Discord. Ich bin sicher du bist informiert 😜. Dabei wurde sehr schnell deutlich, dass der Weggang von Teilen von Krake doch tiefe Wunden gerissen hat. Ich glaube nicht, dass hier deine neue Truppe auf viel Gegenliebe treffen würde.und das es für den Aufbau eines neuen Clans so gut wäre, in solch einer Nation zu sein.

Ansonsten jedoch viel Glück bei deinem Projekt, ich werde das aufmerksam verfolgen.

P.S. 20-30 aktive Spieler sind eine ordentliche Hürde.

Edited by Georg Fromm

Share this post


Link to post
Share on other sites

von wortgefechten habe ich nichts gehört :) ob wir auf viel gegenliebe stoßen ist mir eigtl relativ egal. Mir darüber sorgen zu machen hat vielleicht erst zum untergang und dem weggang geführt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Captain Cid, im Großen und Ganzen gebe ich Dir recht. Die Übermacht ist erdrückend aber das liegt im Schwerpunkt an den Fehlern die seit über einem Jahr gemacht werden

1. Tas Trading-System wurde zerstört bzw. man hat keinen Anreiz mehr zu handeln

2. Ein völlig irres Battle-Rating System auf offener See, dass nur den Angreifer bevorzugt. Der Verteidiger ist zumeist nicht konkurrenzfähig, weil die angreifende Gruppe die deutlich besseren Schiffe hat. So können diese direkt vor den Hauptstädten der Nationen herumkurven und machen was sie wollen, ohne Probleme zu bekommen

3. Ebenso überarbeitungsfähig ist das Port-Battle System. Kleine Nationen sind nur bedingt imstande, einen 20.000 er Hafen auf Dauer zu verteidigen. Wenn es beim ersten mal nicht klappt kommen die Russen eben übermorgen mit den nächsten 25 Ocean (Monsterschiffen)!!

4. Ein völlig aus dem Ruder gelaufenes Alt-System. Alle größeren Aktionen werden ausspioniert und/oder verraten. Zudem konnten sich DLC-Spieler mit zusätzlichen Alts so schnell UP- leveln, dass alle anderen völlig abgehängt wurden (Stichwort (First Rates nach 5 Wochen)

5. Und schließlich noch ein Port Bonus System, dass die großen gut organisierten Clans / Nationen in starkem Maße bevorzugt. Bei den Modulen, seltenen Ressourcen u.s.w. haben sie ein Monopol das nicht durchbrochen werden kann

6. Und schließlich  Die völlig unfähigen Nationen Holland und Grossbrittannien die , anstelle sich gegen die Russen zu verbünden gar nichts gemacht haben.

Die Player -Population ist mittlerweile halbiert. Die DEV´s haben immer noch keinen Änderungsdruck, insbesondere weil es im Forum genügend Klatschhasen gibt, die die DEV´s in ihrer Blase lassen.

Wenn Du Interesse an vielen Kämpfen hast komme zu den Franzosen. Wir haben mittlerweile eine gute Truppe die sehr mobilisierungsfähig ist und auch schon ein paar Angriffe der Schweden und Russen abwehren konnte.. Dann bitte komm speziell zum FROGS-clan. Hier wird nur englisch und Deutsch gesprochen. Überlege es Dir

 

Grüsse

Ferdinand de La Salle

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Cid, 

das mit den Wortgefechten ist mir passiert, als ich die momentane Kleinstaaterei in Preußen, zugegeben etwas provokant, im Preußen Chat kritisiert habe und damit die Bereitschaft ausgelotet habe, die vielen kleinen Clans zu einem großen Clan zu verneinen, um genau das zu schaffen, was du hier mit viel Idealismus vorschlägst. Mit dem Krake Flagg voran, schlug mir schnell der blanke Hass entgegen, als ob ich der leibhaftige Cid bin. Mit den verbliebenen Preußen ist das scheinbar nicht zu machen und die Exilpreussen, welche einen schlagkräftigen Großclan suchen (ohne Führung die das CWH als SB Laden betrachtet), sind in alle Winde verstreut. 

Vom Prinzip finde ich dein Ziel OK  ... allerdings bin ich mit den vielen Erfahrungen der Vergangenheit etwas desillusioniert.

Wünsche Dir viel Erfolg  ... aber bitte nicht Russe werden...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist auch, wie will man als führender Großclan in einer kleinen Nation verhindern, dass viele kleine Splitterclans einfach ihr Ding machen und langfristig angelegte RvR Strategien durch ihr Querschießen durchkreuzen und/ oder verraten. Das wirst du immer wieder aufs Neue erleben, sobald du die Führung einer Nation beanspruchst....

Es sind zu viele Egomanen unterwegs.

Das Ideal eines RvR Clans mit lauter Elite-Spielern ist auch kaum zu realisieren. Je erfolgreicher ein Spieler im PvP und RvR ist, desto mehr steigt in ihm der Führungsanspruch. So ein Spieler ordnet sich auf Dauer nicht gern unter. Er entwickelt seine eigenen Ideen über Clanführung und Strategien. Früher oder später entstehen daraus Konflikte, es findet Grüppchenbildung im Clan statt und letztlich zerfällt der Clan ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, Peter von Friedemach said:

Die Frage ist auch, wie will man als führender Großclan in einer kleinen Nation verhindern.....

Der Text ist nur gekürzt aus Platzgründen.

Was ich persönlich erlebt habe seit Release. Wir haben ein paar neue Spieler hinzubekommen die am Anfang auch sehr begeistert sind. Aber ich behaupte 75 Prozent von unseren Neuzugängen ist zu ängstlich, im ersten moment "hey last uns denn dort angreifen" volle Begeisterung. Im Gefecht "Oh, der Gegner bekommt unterstützung" und dann geht es los.

25 Prozent bringen sich ein und 75 Prozent haben Angst, ihr Schiff zu verlieren. Sehe mich dann selbst als Puffer wenn ich mitbekomme das, der eine oder andere lieber zur Flucht tendiert. Sprich ich lass mich zurückfallen um meinen Kollegen die Flucht zu ermöglichen. Leider ist das in der letzten Zeit häufiger der Fall. Hinzu kommt das viele sobald sie RA+ sind, das Spiel zur Seite legen.

So jetzt komme ich zum Punkt Egomanen. 

Ich erwische mich auch immer öfter dabei, das ich alleine losziehen. Ich habe keine Probleme damit mit Anfängern zu Segeln. Solange diese gewillt sind auch mal was zu verlieren und sich einbringen. Mir persönlich wäre es auch lieber mit einer Gruppe von 2-3mann regelmäßig auszufahren ob PvP/PvE ist dabei egal. Aber wie gesagt ich gehe sogar alleine mit meiner 1st rate auf Tour, um Missionen abzuschließen und Slots freizuspielen.

Aber wie du gesagt hast Große Clans erfordern mehr Toleranz gegenüber einander.

Ich wünsche @Captain Cid viel Erfolg. Bei seinem Unterfangen.

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja für mich kommt der Aufruf Grade zur rechten Zeit, hab vor zwei Tagen beschlossen das Piratenleben an den Nagel zu hängen und die Nation zu wechseln. Die Probleme die viele hier genannt haben sind sicherlich da (insbesondere Ferdinand hat die m.M. aktuell gravierendsten Probleme des Spiels gut auf den Punkt gebracht) und es scheint mir auch fraglich ob man wirklich als einzelner deutschsprachiger Clan eine Portbattlefleet von 20-30 zusammenbekommt. Andererseits wer weiß schon was kommt, ich denke eigentlich dass die devs (gibt es wirklich mehrere oder nur einen?) bald irgendwie reagieren werden, vermutlich wieder mit irgendetwas was niemand vorausgeahnt hat 😁. Dann sind eventuell auch die kommenden port-raids ein Ding das zusammen mit einer kleinen Flottille Spass machen kann ... 

Ob man jetzt wirklich eine kleine Nation zur Größe führen muss und kann ... vielleicht kann man auch eine Rolle in einer bestehenden Nation ausfüllen ...

Tja man sieht schon ich bin vielleicht keiner von den ganz Ambitionierten sondern wäre schon mit kleineren Brötchen zufrieden 😁

Jedenfalls bin ich dabei und finde mich demnächst auf dem Discord ein ...

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein "Vereinigungsclan" der "Deutschsprachigen" könnte das Spiel noch einige Zeit am Leben halten.

Gegen 500 Russen hilft nur ein Zusammenschluss.

 

Voraussetzung dafür ist, die Streitigkeiten der Vergangenheit zu vergessen. Man muss nach vorne schauen, nicht nach hinten.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Respekt. Ich bin ja zurzeit bei den Polen. Und wie man halt so merkt sind wir nicht im stande etwas gegen die übermacht zu tun. Skill technisch hätten wir Potenzial. Allerdings  mal alle Leute zur selben Zeit online zu haben ist etwas schwer. Zudem hatten wir schon "Verräter" die es etwas erschwert haben sich voll auf das wirtschaftliche zu konzentrieren.    Leider ist unser Interesse so weit gesunken das wir unseren Port nicht mehr zahlen könnten. Andere Nationen die eigentlich alles haben kamen immer vorbei um " sinnlose" Schiffe zu versenken.  Russland kam jeden Tag vorbei Hallo zu sagen. Selbst ein port battle hatten wir. Obwohl wir nicht ein einziges Schiff in der 1st oder 2nd class hatten. Ist halt alles sehr schwierig.   Ich bin gespannt was unsere Leute sagen werden. Die meisten kamen ja von den Preußen. Banished Privateer etc.  Die verfolgen das und es gibt schon gewisse Ideen eventuell zu wechseln.  Ansonsten viel Glück auf hoher See 

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Graf Bernadotte said:

Dies ist kein Spiel Deutschland gegen Russland, in dem jeder seine RL-Nation joinen sollte, sondern eine Möglichkeit auf einfache Weise mit Menschen aus der ganzen Welt zusammenzuspielen. Das ist der Hauptgrund, warum ich dieses Spiel seit Jahren spiele. Wenn ich mich nur mit Deutschen umgeben möchte, brauche ich nur auf die Straße zu gehen. Dort rennen mehr als genug rum. 

was für ein idiotischer Beitrag ......

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Graf Bernadotte said:

Dies ist kein Spiel Deutschland gegen Russland, in dem jeder seine RL-Nation joinen sollte, sondern eine Möglichkeit auf einfache Weise mit Menschen aus der ganzen Welt zusammenzuspielen. Das ist der Hauptgrund, warum ich dieses Spiel seit Jahren spiele. Wenn ich mich nur mit Deutschen umgeben möchte, brauche ich nur auf die Straße zu gehen. Dort rennen mehr als genug rum. 

Es ist nun mal nicht jeder der englischen Sprache mächtig. Zumindest nicht so sprachsicher, um gepflegt zu plaudern und sich über das Spiel auszutauschen.

Insofern geb ich Wilhelm recht, ein absolut idiotischer Kommentar!

Edited by Jakob von Werle
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/18/2019 at 4:42 PM, Captain Cid said:

Hey deutschsprachige Naval Action Gemeinde,

 

die letzten Tage, Wochen oder sind es bereits Monate macht sich in einigen ja möglicherweise fast allen Clans eine gewisse Untergangsstimmung bemerkbar. Die Spieler sind frustriert von der Dominanz der Russen und nörgeln nur über das Spiel. Auch meinem eigenen Clan ging es so und mittlerweile sind wir fast tot. Dazu kommt der Fakt, dass in meinen Augen fast nur noch kleinere Clans im Spiel vorhanden sind, welche irgendwie vor sich hindümpeln. Deren Spieler es scheinbar reicht abends 2 mal in der Zone gegankt zu werden und weiter keine großartigen Ambitionen haben. Selbst beim Release war ich verwundert.

 

Es war der Tag auf den zumindest ich seit März 2018 hingefiebert hatte und habe mir eingebildet, dass nach 2-3 Stunden sämtliche erreichbaren Ports weg sind. Aber irgendwie war das Gegenteil der Fall. Selbst einige große Nationen haben es verpasst sich Schlüsselpunkte einzunehmen. Santo Domingo ein wichtiger 55 Pkt Hafen wurde tagelang nicht beansprucht. Woran das liegt kann ich mir nicht wirklich erklären. Vielleicht sind die Spieler faul oder träge geworden aber evtl liegt es auch an ambitionierten Clanführern. Als Anführer der Preußen hatte ich mir höhere Ziele gesteckt und zumindest haben wir es geschafft uns damals in 3 Ecken auszubreiten. So richtig funktioniert hat es wie man heute sehen keiner leider trotzdem nicht.

 

Worauf will ich hier eigentlich hinaus mag man sich jetzt fragen? Bevor ich wie so viele anderen nur noch über das Spiel meckere, die Devs verantwortlich mache und die Flinte ins Korn werfe möchte ich hiermit einen Versuch wagen die Leidenschaft fürs Spiel mit einem komplett neuen Clan bei den Ambitionierten unter euch zu wecken.

 

Ziele:

- eine der kleinen Nationen neu aufbauen und konkurrenzfähig machen, sprich etwas neues schaffen

- eine gefürchtete Portbattleflotte aufbauen, welche möglichst ohne Hilfe der Nation (mit diesen Abhängigkeiten habe ich zu schlechte Erfahrungen gemacht) allein Portbattles fahren kann

- tägliche gemeinsame Aktionen von Patrolzone, über Screening bis zum RvR also eine sehr aktive Community

- Diplomatisch eine wichtige Rolle einnehmen

 

Wie?

 - ich habe einen neuen Discord erstellt und hoffe, dass sich Interessierte dort in den Nächsten Tagen einfinden um sich zu beraten und zu strukturieren

- notwendigerweise müssten sich 20 bis 30 Interessierte finden da sonst das Projekt mehr oder weniger zum scheitern verurteilt ist

- Wer interessiert ist sollte diesen Thread weiter teilen, Spieler ins Discord einladen und anderweitig Werbung betreiben, vor allem natürlich bei Freunden

Wer?

- im Moment steh ich mit dem Projekt alleine da (hoffe natürlich, dass aus meinem Clan ein paar Gefährten mitziehen und weiterhin ein paar alte Segelgenossen und lieb gewonnene Feinde zu erreichen)

- eigentlich ist jeder Spieler ob Veteran oder Neuling willkommen, bedenkt aber vielleicht, dass im allgemeinem Umzugsstress keiner Zeit haben wird euch das Segeln beizubringen also wäre eine gewisse Grundkentniss im Spiel von Vorteil

- man sollte aber schon eine Bereitschaft für RVR und gemeinsame Großkampfverbände mitbringen und möglichst auch nicht nach 3 Tagen als Karteileichen im Clan liegen

- Ich möchte nicht zwingend der dieses neuen Clans sein. Mir ist bewusst, dass mich nicht jeder leiden kann und ich mir evtl ein paar Feinde gemacht habe und deswegen soll es daran nicht scheitern. Wenn sich hier jemand als strahlender Retter in Not sieht dann möge er bitte vortreten. Weiterhin sind alle anderen Führungspositionen noch frei und jeder kann sich einbringen wie er möchte

Wann?

- je nachdem wie der Zuspruch ist würde der neue Clan in 3-10 Tagen gegründet oder das Projekt ist gescheitert. Es liegt also an euch!

Wo?

- wichtig wäre es mir wirklich den Charakter eines neuen Anfangs einzufangen, daher sind kleine Nationen natürlich von Vorteil. Bevor wir jetzt aber zwangsläufig zu den Polen rennen, müssten mit den Interessierten einige Faktoren und Vorlieben abgeklärt werden. Die Frage ist also noch völlig offen. Nur Russen und Holländer könnte man ausschließen.

Problem:

Generell ist es fraglich ob mit mit einem rein deutschsprachigen Clan noch so viele Leute ansprechen kann, dass es Sinn macht dieses Projekt überhaupt anzugehen. Vom Release der Preußen weiß ich aber, dass zumindest Potenzial da ist. Wenn ihr in einem kleinen Clan seid versucht doch gleich als ganzer Clan beizutreten. Offiziersposten und Diplomaten sind alle noch frei und man findet sicherlich einen Weg eure Identität zu bewahren. 

 

Ich hoffe das Projekt spricht eine Menge Spieler an und lasst uns die Leidenschaft für das Spiel wiedererwecken :)

Alles weitere im Discord (ihr könnt auch joinen wenn ihr euch unschlüssig seid und nur mehr Infos braucht)

Discord New Hope (Projektname)

TLDR: euch ist im Spiel langweilig, habt es satt alleine in der Zone gegankt zu werden und vermisst große Gefechte und RVR? dann schließt euch dem Projekt an :)

Viele vergessen, dass wir ein Sandbox Spiel spielen und den Content und die Balance müssen wir uns selberschaffen wenn wir nicht Monate warten wollen bis von den Entwicklern was kommt.

 

Beste Grüße 

Euer Cid :P

 

 

 

Sollte der neue deutschsprachige PVP/RVR Clan sich für die britische Nation entscheiden, wäre die HANSE bereit, diesen wirtschaftlich zu unterstützen (Ressourcen, Repairs, Handelsschiffe...) und beim Screening zu helfen.

Hochachtungsvoll,

Jakob von Werle 

Edited by Jakob von Werle
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
On ‎9‎/‎21‎/‎2019 at 5:43 PM, Jakob von Werle said:

Sollte der neue deutschsprachige PVP/RVR Clan sich für die britische Nation entscheiden, wäre die HANSE bereit, diesen wirtschaftlich zu unterstützen (Ressourcen, Repairs, Handelsschiffe...) und beim Screening zu helfen.

Hochachtungsvoll,

Jakob von Werle 

Es ist entschieden.

Der neue, deutschsprachige Clan heißt "LAMA" und stellt sich in den Dienst ihrer Majestät, dem König von England.

Wir haben jetzt schon über 20 Zusagen. Die meisten Spieler sind Veteranen, die ihr Nieschendasein in kleinen Clans ohne Durchschlagskraft leid waren.

 Damit sollte sich doch ein Start machen lassen....

Edited by Gargamel
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
57 minutes ago, Gargamel said:

Es ist entschieden.

Der neue, deutschsprachige Clan heißt "LAMA" und stellt sich in den Dienst ihrer Majestät, dem König von England.

Wir haben jetzt schon über 20 Zusagen. Die meisten Spieler sind Veteranen, die ihr Nieschendasein in kleinen Clans ohne Durchschlagskraft leid waren.

 Damit sollte sich doch ein Start machen lassen....

Viel Erfolg :) 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel Erfolg euch!

In der britischen Nation hat sich schon so mancher RVR-Clan aufgerieben. Aber hey! Vielleicht reißt ihr ja was. Und bitte gleich voll auf die Russen! 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich bekommt das perfide Albion die Verstärkung, die es verdient. Viel Glück dort.

Edited by Georg Fromm

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Gargamel said:

Es ist entschieden.

Der neue, deutschsprachige Clan heißt "LAMA" und stellt sich in den Dienst ihrer Majestät, dem König von England.

Wir haben jetzt schon über 20 Zusagen. Die meisten Spieler sind Veteranen, die ihr Nieschendasein in kleinen Clans ohne Durchschlagskraft leid waren.

 Damit sollte sich doch ein Start machen lassen....

Willkommen bei den Briten! Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Hochachtungsvoll

Jakob von Werle, Ratsmitglied der Hanse 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/21/2019 at 5:43 PM, Jakob von Werle said:

Ziele:

- eine der kleinen Nationen neu aufbauen und konkurrenzfähig machen, sprich etwas neues schaffen

🤔 Briten?

🤔 Kings 2.0?

Share this post


Link to post
Share on other sites
42 minutes ago, Salty Sails said:

🤔 Briten?

🤔 Kings 2.0?

Das Ziel hat sich geändert. Bei stagnierenden oder sogar sinkenden Spielerzahlen ist es kaum möglich eine kleine Nation konkurrenzfähig zu machen. Beispiele gibt es einige.

Es ist aber möglich die Nr. 2 oder Nr. 3 auf dem Server zu stärken um ein Balancing herzustellen, dass die Devs nicht herstellen können (oder wollen).

Vernünftige Alternativen gibt es nicht.

Denn.....selbst HAVOC, als früherer TOP Clan, hat es nicht geschafft eine kleine Nation zur Größe zu führen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Gargamel said:

Denn.....selbst HAVOC, als früherer TOP Clan, hat es nicht geschafft eine kleine Nation zur Größe zu führen.

Naja, um fair zu sein, muss man sagen, HAVOC hat es geschafft, eine kleine Nation konkurrenzfähig zu machen.

Einige Führungsspieler von HAVOC legen im Moment anscheinend eine Pause ein, das mit der Größe könnte ja noch kommen...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...