Jump to content
Game-Labs Forum

Recommended Posts

"Vier schnelle Fregatten schneiden der CHERUBIM den Weg zum Heimathafen ab.
Bei vorteilhaftem Wind haben sie sie bald eingeholt, schießen ihre Segel in Fetzen,
schießen dann die Mannschaft runter, und am Ende boardet ein speziell ausgerüstetes
Schiff den Alleinfahrer."

Soweit, so gut - alles okay - so war das eben manchmal - Pech gehabt.
Aber was dann folgt, ist einfach nur übelster Mist aus einem drittklassigen Science-Fiction-
B--Movie, der mich in einem sonst so schönen Spiel wie NAVAL ACTION schwer enttäuscht.

Denn die Kommandeure der vier schnellen Fregatten setzen nun spezielle Schutzbrillen auf,
schnallen sich auf die Warp-Sitze, und befehlen ihren Mannschaften:
"Okay, das war's! Zieht die XXL-Tarnkappe über das ganze Schiff, und dann werft die YAMAHA
Super-2000 Aussenborder an - und dann beamst Du uns hier schnellstens raus, Scotty!"

Zuhause trinken sie dann was, freuen sich über den gelungenen Ganking-Abend
und loben sich gegenseitig für ihre Heldentaten.

Mann, jetzt hab ich mir auf die Schuhe gekotzt - sorry.

Und die Moral meiner Geschicht: wer ganken will, sollte auch die Konsequenzen tragen.
Mir ist es scheißegal, ob einer ins Bett muß, der zweite auf's Klo, der dritte telefonieren
und der vierte noch Mutti zufriedenstellen - wer im Heimatgewässer einer feindlichen
NATION rumfährt und gankt, der muß mit den Konsequenzen fertig werden.
Jetzt aber kann das jede Gurkentruppe so ziemlich ungestraft tun.

Denkt da eigentlich mal einer an die neuen Spieler, die dem zum Opfer fallen und gleich total
entmutigt werden und einen Riesen-Verlust haben, oder die Trader, die die NATION versorgen
und statt dessen Tausende verlieren, und dazu noch ihre INDIAMAN ?
Hätte eine der historischen Nationen das ungesühnt geschehen lassen?

So wie es jetzt ist kann es nicht bleiben - oder ich muß mir hier am PC Kotztüten aufhängen.

Ich entschuldige mich bei allen, denen mein Ton auf den Magen geschlagen ist - nicht aber für den Inhalt.

Edited by Wolfram Harms
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Such dir ein ruhiges Fleckchen zum Missionen fahren, alles ist besser als Gustavia. Oder geh selbst auf Ganking Tour, solange bis die Entwickler es checken, dass das nicht so weitergehen kann. Trading würde ich erstmal komplett einstellen außer im Konvoi.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfram,

 

da kann ich dir nur zustimmen...... wer meint bei anderen Nationen im Vorgarten zu jagen, der darf sich nicht wundern wenn dann eine Flotte draußen auf ihn wartet. Der Außenborder und Unsichtbarkeit gehört wieder abgeschafft! Damit kann doch wirklich niemand zufrieden sein, egal auf welcher Seite man kämpft.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Hauoptproblem ist das nach 3 min das Gefecht zugeht. Das Würde ich abschaffen. Wenn irgendwo gekäpft wird reinspüringen bis der Artz kommt, wenn jemand raus springt sollte der nächste nachjoinen können. Was meint ihr wie lange da noch gegankt (oder es versucht) wird? Wäre mal ein lösungsansatz. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfram.

@koltes hat ebenfalls eine solche Diskussion angestoßen. Inhaltlich identisch mit dem was du anprangerst. Weiter unten meine Statements dazu.

Wir bemängeln das schon seit der Einführung. Vorher waren Nationen in der Lage ihre Gewässer zu schützen. Aber wir haben das auch schon seit längerem beendet, weil sinnlos. Gestern sind wir selbst zu den Briten gefahren. Direkt vor deren Hauptstadt ein Schiff getackt. es sprangen ungefähr noch 3x so viel BR nach. Dann sind wir raus gesprungen und einfach weggeseglt. Und das sogar mit einer langsamen Edymion. Dieser Warp Speed + Unsichtbarkeit ist der reinste Gank Support der DEVs. Aus meiner Sicht verliert das Spiel mit diesem Problem im Moment auch die meisten Spieler.

Vorher mit den Revenge Fleets war das deutlich besser. Da waren feindliche Gewässer noch gefährlich. Nahezu unspielbar im Moment es sei denn man geht selbst ganken. Hinzu kommen noch weitere Probleme wie das Mission Jumping, etc.

 

On 8.8.2017 at 0:17 PM, Sven Silberbart said:

@koltes: I love you! What you write is exact what we feel the past weeks. Riskless ganking in waters where are much enemies (mostly capitol area) is a HUGE problem at the moment and kills the population, espacially the newcomers. Unequal fight are part of OW gameplay and I want that. But I dont liketo make ganking riskless.

AND I like your proposal very much!

@admin please pay attention at this massive problem and think about that suggestion.

 

 

23 hours ago, Sven Silberbart said:

Riskless gankings kills population and with that the whole game.

Current system absolutely favors attackers. As a result hunting groups terrorise the enemies capitols.

Victims: New Players, Unlucky Players, Casuals, ..

Winners: Veterans

 

 

Edited by Sven Silberbart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich seh das Ganze etwas differenzierter.

Vor dem Wipe ist man über einfach aus dem Battle in die nächste Freetown oder den eigenen Hafen gesprungen. Da ging wirklich gar nichts mehr. Danach kam die Zeit in der man exakt da rauskam wo das Battle begann, der Effekt war nahezu kein PVP mehr.

Wenn tatsächlich die Flotte draußen wartet wie Shadow1702 dies anführt, hat sie eine realistische Chance Ganker zu bekommen wenn die Flotte sich aufteilt und nicht schön auf nem Haufen sitzt. Was den Gankern einen nicht unerheblichen Vorteil verschafft ist die zusätzliche "Nicht-Angriffszeit" nach der Unsichtbarkeit und der Schnellfahrt. 
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte gestern noch gesagt, wir haben gut die Hälfte der Spieler von letztem Jahr. Das wären 453 Spieler gewesen. (letztes Jahr waren 905 online am Abend)

Leider wurde diese Zahl gestern abend gar nicht erreicht.


Wir haben also nicht mal mehr die Hälfte der Spieler, die dieses Spiel wirklich ernsthaft spielen wollten. Nicht mal die Hälfte.

Und das Dev Team kümmert sich in keinster Weise um die Ursachen dieses Spielerschwundes :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, HamBlower said:

Ich seh das Ganze etwas differenzierter.

Vor dem Wipe ist man über einfach aus dem Battle in die nächste Freetown oder den eigenen Hafen gesprungen. Da ging wirklich gar nichts mehr. Danach kam die Zeit in der man exakt da rauskam wo das Battle begann, der Effekt war nahezu kein PVP mehr.

Wenn tatsächlich die Flotte draußen wartet wie Shadow1702 dies anführt, hat sie eine realistische Chance Ganker zu bekommen wenn die Flotte sich aufteilt und nicht schön auf nem Haufen sitzt. Was den Gankern einen nicht unerheblichen Vorteil verschafft ist die zusätzliche "Nicht-Angriffszeit" nach der Unsichtbarkeit und der Schnellfahrt. 
 

 

Ich habe seit dem Patch mit der Raketeninvisiblity nicht mehr gesehen, dass eine Revenge fleet jemanden abgefangen hätte. Und wir waren oft Ziele von Revenge fleets. Auch ist es wieder deutlich schwerer geworden, ganker zu fangen, da Fir/Fir jetzt völlig ausreicht um schnell genug zu sein und man für 100k eine  gank surprise bauen kann. Vorher konnte man mit den speed upgrades eine gewöhnliche Fir Fir Surprise locker abfangen, und immunität musste mit teuren upgrades erkauft werden - und bei einem guten revenge fleet tag hat das alles nichts genutzt und das Schiff war weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja ein Kapitän der ein Fir Fir Schiff fährt darf auch schnell sein. Der soll auch schnell sein und schwer zu packen. Damit habe ich kein Problem. Das allerdings nun jedes Schiff mit dem Speed Warp und der Invis aus der Gefahr entkommen kann geht mir nicht in die Birne. Aber auch die DEVs scheinen das Problem zu sehen:

"New player experience, seal clubbing and inability to progress
Once the average player have passed the initial hurdles of the UI and started building ships it is getting very hard to progress because he has no place to safely rebuild and survive."

"Important. Within the zone of influence around the waters will be made extremely safe, by use of national reinforcements (a-la CONCORD) which will arrive to battles and defend the player in case he is attacked. The bigger the distance from capital the weaker reinforcements would be. Extremely skilled captains will still be able to sink the defender despite all odds, but it will give some breathing room to players to rebuild in case of multiple losses."

"Safe(R) waters are going to be controversial for some. So lets spend some time discussing this as well. 
Predicting outcry about safe waters we would like to say. We believe some safe waters will be good for the game. "

" We can supply new players to game (10000 new players came to NA during last 3 months) but current system do not keep them. No-one stayed."

" You must stay in green waters otherwise you are dead. When online numbers fluctuate they increase the problem because there are less targets and the only target becomes a new player, because old players know how to avoid it. New players unfortunately do not get time to learn to avoid it, and just leave.

Quell: http://forum.game-labs.net/topic/22066-preliminary-discussion-of-the-changes-to-conquest-clan-wars-are-coming/?do=findComment&comment=454040

 

 

Edited by Sven Silberbart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich. Problem ist halt, Fir Fir ist das billigste was du bauen kannst, hat keine ausreichenden Nachteile im Kampf (die Boni auf Wenderate sind meines Erachtens ein Riesenfehler) und wird auch von Fir Fir Schiffen kaum gefangen. Meines Erachtens sollte Fir Fir entweder schwere Nachteile bekommen, oder das schnellste Holz sollte ein teures Holz werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jede Schlacht ist für drei Minuten offen. Sowohl für Ganker als auch für die heimatliche Coast Guard. Wenn irgendjemand kurz vor der eigenen Hauptstadt in seiner Mission geganked oder von schnellen Fregatten getagged wird, ohne dass die Coast Guard noch schnell mit ins Battle hüpfen kann, dann hat die Nation die eigenen Gewässer nicht im Griff. Wenn aber bei der eigenen Nation die Coast Guard nicht funktioniert oder gar nicht vorhanden ist, dann sollte sich ein Kapitän auf diesen Missstand entsprechend einstellen, und halt nicht mit lahmen Fregatten alleine raussegeln oder munter die Mission beginnen, ohne die drei Minuten abzuwarten, nach denen er seine AIs sicher und ohne Unterbrechung versenken kann.

Ich kann die ganze Aufregung nicht so ganz verstehen. Mit 1. Rates war es schon immer so, dass Alleinfahrer gefährlich lebten. Warum sollte das mit anderen langsamen Schiffen anders sein?

Abgesehen davon gibt es auch für den warp speed wirksame Abwehrtaktiken. Einfach den Kreis der Revenge fleet größer ziehen, und schon landet der Flüchtende vor irgendeinem Bug eines Heimatverteidigers statt weit weit weg von allen Gefahren. Sollte doch zumindest für Nationen mit vielen Spielern kein Problem sein.

Schlussendlich bin auch ich zahllose Male geganked worden, als ich meinen Account gelevelt habe. Auch wenige Meter vor der Sicherheitszone von Gustavia. Wer sich dadurch vom Spiel abbringen lässt, sollte vielleicht besser auf den PvE Server wechseln.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon wieder so ein Fall für die "von einem Extrem ins andere" fallenden Devs.

Es sollten beide Seiten berücksichtigt werden: Wenn jemand es schafft, hinter den feindlichen Linien ein einzelnes Schiff zu taggen, ohne dass unmittelbare Hilfe kommt, hat er es doch auch verdient, dass er nur das einzelne Schiff bekämpfen darf. Im Falle eines Traders hätte der eben vorher für Geleit sorgen sollen. Andererseits haben die Außenstehenden ja den Vorteil, dass sie - sofern sie gewillt sind - "draußen" warten können, um den Ganker anzufangen. Auch legal, da es ja das eigene Risiko des Gankers war, sich in feindliches Gebiet zu begeben.

Dass der Verstärkungstimer nach nur 3 Min. abläuft ist andererseits zu kurz, um Hilfe von einer nahegelegenen Stadt zu bekommen, v.a. wenn der Wind ungünstig steht. Da kann man diskutieren, evtl. kann man ja den Timer auf 5 Minuten erhöhen, dann ist die Spannung auch viel größer für die Gruppe die bereits im Kampf ist.

Der Speedbuff mit dem Unsichtbarkeitsfakor ist meiner Erachtens nach Quatsch und völlig an den Haaren herbei gezogen. Dennoch brauch es meiner Meinung nach einen Mechanismus, der es einem erlaubt, aus dem Spiel nach langem und ermüdendem Kampf auszusteigen. Das Logging off im Battle Screen war da gar nicht soo schlecht. Vemutlich gibt es hier auch keinen allgemeingültigen Konsens. Man neigt halt dazu, die Dinge immer aus der momentanen persönlichen Situation heraus zu beurteilen. Wurde man grade seiner Waren beraubt, ist man sauer auf den Ganker. Ist man selbst der einsame Jäger auf Suche nach Beute, ist man froh auch um 2:30 morgens aus dem Spiel aussteigen zu können, ohne gleich noch eine Schlacht mit 15 Schiffen, die draußen warten, durchstehen zu müssen.

Schwieriges Thema ....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, mikawa said:

Das ist schon wieder so ein Fall für die "von einem Extrem ins andere" fallenden Devs.

Es sollten beide Seiten berücksichtigt werden: Wenn jemand es schafft, hinter den feindlichen Linien ein einzelnes Schiff zu taggen, ohne dass unmittelbare Hilfe kommt, hat er es doch auch verdient, dass er nur das einzelne Schiff bekämpfen darf. Im Falle eines Traders hätte der eben vorher für Geleit sorgen sollen. Andererseits haben die Außenstehenden ja den Vorteil, dass sie - sofern sie gewillt sind - "draußen" warten können, um den Ganker anzufangen. Auch legal, da es ja das eigene Risiko des Gankers war, sich in feindliches Gebiet zu begeben.

Dass der Verstärkungstimer nach nur 3 Min. abläuft ist andererseits zu kurz, um Hilfe von einer nahegelegenen Stadt zu bekommen, v.a. wenn der Wind ungünstig steht. Da kann man diskutieren, evtl. kann man ja den Timer auf 5 Minuten erhöhen, dann ist die Spannung auch viel größer für die Gruppe die bereits im Kampf ist.

Der Speedbuff mit dem Unsichtbarkeitsfakor ist meiner Erachtens nach Quatsch und völlig an den Haaren herbei gezogen. Dennoch brauch es meiner Meinung nach einen Mechanismus, der es einem erlaubt, aus dem Spiel nach langem und ermüdendem Kampf auszusteigen. Das Logging off im Battle Screen war da gar nicht soo schlecht. Vemutlich gibt es hier auch keinen allgemeingültigen Konsens. Man neigt halt dazu, die Dinge immer aus der momentanen persönlichen Situation heraus zu beurteilen. Wurde man grade seiner Waren beraubt, ist man sauer auf den Ganker. Ist man selbst der einsame Jäger auf Suche nach Beute, ist man froh auch um 2:30 morgens aus dem Spiel aussteigen zu können, ohne gleich noch eine Schlacht mit 15 Schiffen, die draußen warten, durchstehen zu müssen.

Schwieriges Thema ....

Die Coast Guard funktioniert nur dann wirksam, wenn sie bereits auf See ist, sobald ein feindliches Schiff in die Gewässer eindringt. Genau das ist das Problem. Es müssen immer Coast Guard Schiffe patroullieren, ohne dass die Spieler überhaupt wissen, ob da demnächst einer angreifen will oder nicht. Das ist die Realität einer Coast Guard, kann aber ziemlich langweilig sein. Viel bequemer ist es da doch, wenn man erst alarmiert wird, wenn das Battle schon beginnt, dann seine sonstigen Geschäfte in Seelenruhe abschließt, sein Schiff vorbereitet und gemächlich zum Ort des Geschehens tuckert, wo man auf den Bösewicht warten und ordentlich verprügeln kann. Ach ja, wenn die Bösewichter in solch großer Zahl in die heimatlichen Gewässer eindringen, dann bleibt man einfach im Hafen, und opfert was sowieso nicht zu retten wäre. Würde man draußen Patrouille fahren, wäre dann das eigene Schiff womöglich auch weg.

Alles nur eine Frage der Bequemlichkeit. Denn auch ein Einzelfahrer ist nicht gezwungen direkt vor der eigenen Hauptstadt Missionen anzunehmen. Dort hat er es halt bequem und nah. Nur deshalb sind die leichten Ziele dort sooo zahlreich, dass es sich für einen Ganker immer rentiert, mal vorbei zu schauen.

Das einzige was ich bei dem Thema einsehe ist der Fakt, dass ein Battle sofort geschlossen wird, wenn der Ganker 2 Minuten und 59 Sekunden abwartet, und erst dann joined. Nachdem nachgejoined wurde, sollte das Battle erneut 3 Minuten offen bleiben, um den Ganker dem gleichen Risiko auszusetzen, das der Missionsfahrer zuvor auf sich genommen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
42 minutes ago, Graf Bernadotte said:

 

Ich kann die ganze Aufregung nicht so ganz verstehen.

 

Das brauchst du gar nicht sagen. Du bist ja nicht betroffen.

 

Wer sich dadurch vom Spiel abbringen lässt, sollte vielleicht besser auf den PvE Server wechseln.

Diese Polemik sollte endlich aus der Diskussion verschwinden. Oder ist es dein Endziel, dass NA wegen Spielermangel geschlossen wird?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Server verliert Spieler, weil das Spiel eine riesige Zeitverschwendung geworden ist. Wir sind nur noch am segeln. Waren von einer Küste an die andere, Kriegsschiffe zum Ort des Kampfgeschehens und wieder nach Hause, AI fleets suchen, um hostility zu generieren. Langweilige Missionen knüppeln um unsere Schiffe zu leveln, Combatmarken zu farmen und ein wenig Geld zu verdienen.

Beim ganking hingegen hat sich nichts geändert. Warum sollte das nun für den Rückgang der Spielerzahlen verantwortlich sein?

Und natürlich wäre ich vom ganking genauso betroffen, wenn ich die beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen nicht beachten würde.

Edited by Graf Bernadotte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten, wenn nicht alle, die ein Problem mit der momentanen Spielmechanik haben waren nie auf der anderen Seite. Revenge fleets sind das unfairste was es gibt im Spiel. Sie machen von chat und der schnelleren OW Geschwindigkeit gebrauch was man auch als "Science Fiction" bezeichnen kann. Also ist es nur gerecht das die PvP Spieler einen Vorteil nach einer Schlacht bekommt, wenn man sich schon nicht mehr ausloggen kann. Gegankt zu werden nur weil man aktiv nach PvP auf einem PvP Server sucht ist einfach nur BS.

Mit den anfängern stimm ich dir aber zu. Warum die Dev's die rookie zone rausnahmen verstehe ich nicht. Das war meiner Meinung nach eine gute idee wie man Anfänger von den anderen trennen konnte.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
16 minutes ago, Graf Bernadotte said:

Warum sollte das nun für den Rückgang der Spielerzahlen verantwortlich sein?

 

@Graf Bernadotte..Das Beispiel von Chritiandom verdeutlicht die aktuelle Situation sehr gut. Der aktuelle Status Quo des Spiels vertreibt viele Spieler (vor allem Einsteiger) und ein MMO lebt von den Spielern. Das kann doch nicht so schwer zu sehen sein.

Ich will auch eine Spielwelt in der ich Gefahr laufe gegankt zu werden. Ich will auch die Notwendigkeit einer Eskorte. Aber es braucht eben auch einen Bereich in dem man sicher sein kann um einfach mal eine Stunde lang eine Mission zu machen. Hier gilt es wieder die goldene Mitte zu treffen, was die DEVs einfach bislang immer völlig verfehlt haben.

Und mal ernsthaft: 10000 neue Spieler in drei Monaten, wovon so gut wie keiner mehr da ist (wenn ich den Satz von Admin richtig lese). Das kann doch kein Spieler hier wirklich wollen.

 

Edited by Sven Silberbart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat mich mein Schiff damals gekostet, wenn es golden sein sollte? Mehrere 100 Tausend Gold. Heute baue ich unseren newbies im clan die Surprise für 40.000. Das sind 200.000 für ein vergleichbares 5 Duraschiff. Weniger haben wir auch nicht bezahlen müssen. Kanonen gibt es umsonst dazu. Wo sonst sollen wir denn die ganzen Mediums unterbringen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Fury das in Schweden anders macht. Schiffe sind für Anfänger nur dann ein Problem, wenn der Clan nicht funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wieder das gleiche Problem: DU mit deinen perfekten Clanstrukturen bist nicht betroffen. Die andere Seite siehst du gar nicht. Im Shop und auf dem freien Markt kriegt man für 40k gerade mal die Kanonen für die Surprise. 200k hat eine Surprise mit Einführung von Mid Grade Notes übrigens auch nicht mehr gekostet in der Herstellung. Im Shop kosten die Schiffe heute vielleicht ein bisschen weniger als 2016, aber wenn man longs drauf haben möchte ist die Differenz schon wieder drin, und dann hat man eine Dura. Longs verschenkt ihr sicher nicht, oder?

Aus was is die 40k Surprise dann eigentlich? Fir Fir? Fir Crew Space?


Was ich sehr vermisse ist eine sauber begründete Antwort, warum wir keine Spieler mehr im Spiel haben. Zeitverschwendung war das Spiel 2016 deutlich mehr, als man sich jeden Abend zwei Stunden den Arsch plattgesessen hat, weil es könnte ja jemand eine Flagge kaufen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, Quineloe said:

Ja, wieder das gleiche Problem: DU mit deinen perfekten Clanstrukturen bist nicht betroffen. Die andere Seite siehst du gar nicht. Im Shop und auf dem freien Markt kriegt man für 40k gerade mal die Kanonen für die Surprise. 200k hat eine Surprise mit Einführung von Mid Grade Notes übrigens auch nicht mehr gekostet in der Herstellung. Im Shop kosten die Schiffe heute vielleicht ein bisschen weniger als 2016, aber wenn man longs drauf haben möchte ist die Differenz schon wieder drin, und dann hat man eine Dura. Longs verschenkt ihr sicher nicht, oder?

Aus was is die 40k Surprise dann eigentlich? Fir Fir? Fir Crew Space?


Was ich sehr vermisse ist eine sauber begründete Antwort, warum wir keine Spieler mehr im Spiel haben. Zeitverschwendung war das Spiel 2016 deutlich mehr, als man sich jeden Abend zwei Stunden den Arsch plattgesessen hat, weil es könnte ja jemand eine Flagge kaufen.

Anfängerschiffe baue ich in Caguarian-Sabicu. Das ist preisgünstig und stabil.

Sicher, wer nicht nach Belize oder New Orleans segelt, um dort hostility zu generieren, wer keinen Fernhandel betreibt über die gesamte Map, wer sich mit einfachen Hölzern für seine PB-Schiffe begnügt, wer Freeports ungenutzt lässt, für den ist das Spiel auch nicht mit mehr Zeitverschwendung verbunden als zuvor. Er hat dann aber auch keine erstklassigen Schiffe und nicht das Geld, um seinen Account auszubauen. Alle anderen vermissen die Schiffs- Fracht und Freeportteleports ganz gewaltig. Nicht zu vergessen, dass man goldene Schiffe früher bauen konnte. Heute muss man sie in vielen Stunden leveln.

Wenn früher einer eine Flagge gekauft hat, dann bist Du aus Deiner Mission gesprungen, in die Hauptstadt teleportiert und von dort in den angegriffenen Hafen gehüpft. Wenn Du das anders gehandhabt hast, dann war das ein sehr persönliches Vorgehen.

Edited by Graf Bernadotte

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Knuddel said:

Das Hauoptproblem ist das nach 3 min das Gefecht zugeht. Das Würde ich abschaffen. Wenn irgendwo gekäpft wird reinspüringen bis der Artz kommt, wenn jemand raus springt sollte der nächste nachjoinen können. Was meint ihr wie lange da noch gegankt (oder es versucht) wird? Wäre mal ein lösungsansatz. 

48 minutes ago, Quineloe said:

Natürlich. Problem ist halt, Fir Fir ist das billigste was du bauen kannst, hat keine ausreichenden Nachteile im Kampf (die Boni auf Wenderate sind meines Erachtens ein Riesenfehler) und wird auch von Fir Fir Schiffen kaum gefangen. Meines Erachtens sollte Fir Fir entweder schwere Nachteile bekommen, oder das schnellste Holz sollte ein teures Holz werden.

Ihr seid auf dem Holzweg. Über timer brauchen wir garnicht zu diskutieren, die sind sehr gut begründet und müssten wahrscheinlich sogar kürzer sein.

Wenn du Fir mit anderen Hölzern vergleichst, erkennst du dass die Gesamtwertigkeit viel zu gering ist, das heißt die Nachteile sind schon viel zu heftig. In einem Fir Schiff hast du also garkeine andere Wahl als zu ganken, d.h. jeglichen ausgeglichenen Kampfsituationen aus dem Weg zu gehen.

Schwächere Schiffe, oder einzelne Schiffe als Gruppe festzunageln ist kein ganken, sondern eine ganz normale und logische Taktik. Das Problem ist bloß dass Leute nichts anderes mehr machen. Das hat verschiedene Gründe, unter anderem das schlechte Balancing für Hölzer und Schiffe. Dazu kommen dann völlig unlogische Reparatur, RoE- und Fluchtmechaniken, OP chasers, etc. Wenn es Jägern erlaubt ist jeglichen unvorteilhaften Kampfsituationen aus dem Weg zu gehen, ist doch klar dass keine ordentlichen Kämpfe mehr Zustande kommen.

Vor diesem Hintergrund werden auch sichere PvE Zonen nichts verbessern. Leute hören auf zu spielen, weil NA keinen Spaß macht und wenig Motivation bietet. Wer NA kauft erwarte außerdem einen gewissen Realismus und keine künstlichen Safezones. Aber war ja klar dass wieder versucht wird Leute einfach so lange zu halten bis kein Refund mehr möglich ist, anstatt zu versuchen das Spiel wirklich zu verbessern und an ordentlichen Mechaniken und Balancings zu arbeiten.

10 minutes ago, Graf Bernadotte said:

Die Coast Guard funktioniert nur dann wirksam, wenn sie bereits auf See ist, sobald ein feindliches Schiff in die Gewässer eindringt. Genau das ist das Problem. Es müssen immer Coast Guard Schiffe patroullieren, ohne dass die Spieler überhaupt wissen, ob da demnächst einer angreifen will oder nicht.

Wenn einfach genug Spieler vorhanden und in deinen Gewässern unterwegs sind, hast du automatisch eine Coastguard. Wenn dazu viele Feinde in deinen Gewässern unterwegs sind, hast du automatisch viele Freunde in der Gegend patrollieren. Theoretisch. Da man schnelle Schiffe nicht abfangen kann versuchts halt auch keiner mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×