Jump to content
Game-Labs Forum

Recommended Posts

Ich sehe inzwischen extrem Schwarz für das Spiel!

Es sind in der Prime-Time gerade mal  ~600 - 800 Spieler online. Davon vermutlich um die 200 Zweit/Drittaccounts...
Auf dem Meer ist so gut wie gar nichts mehr los.
PB's sind inzwischen so selten geworden, das man daran zweifelt ob sich überhaupt noch irgendjemand darum kümmern will.

Verzeiht, aber der Stern dieses Spiels ist in meinen Augen längst gesunken und untergegangen.
Ich versuche mich zu NA zu Motivieren, aber ich kann es inzwischen nichtmehr weil es LANGWEILIG geworden ist.
Inzwischen zweifle ich sogar daran, das selbst wenn der Wipe kommt ich dieses Spiel wieder Anfangen möchte.
Denn ich habe keine Hoffnung das sich an den bestehenden Problemen etwas ändert.

Ein Open-Sandbox-Spiel lebt von den aktiven Spielern. Gerade wenn es eine so umfassende, große Welt ist.

Bitte, versteht mich nicht falsch. Ich liebe das Spiel und ich habe die Zeit im Spiel sehr genossen.
Ich suche nur Gründe oder neue Motivationen dieses fantastische Spiel zu genießen - Ziele zu erreichen, die man noch nicht erreicht hat.
Nur gibt es diese Ziele nicht. Ich bin Max. LVL, Max. CraftingLVL, hab 20 Mios auf dem Konto (wohl verhältnissmäßig sogar wenig), ein privates riesiges Lager, beinahe alle Upgrades in Golden, viele Schiffe aller Art und das leider schon seit Monaten.

Ich weiß nicht mal genau, warum ich das hier Schreibe. Nehmt es als Review oder als Diskussionsthema.

Habt stehts eine handbreit Wasser unter dem Kiel,

 

Euer Twig.
 

Edited by Twig
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • Replies 71
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Aus der Sicht eines primär PvP interessierten Spielers : Naval Action ist tot ! Hatte man früher an 2-3 Abenden die Woche epische Fights, sowohl auf der OW, als auch in Port Battles, erlebt man d

Ich sehe inzwischen extrem Schwarz für das Spiel! Es sind in der Prime-Time gerade mal  ~600 - 800 Spieler online. Davon vermutlich um die 200 Zweit/Drittaccounts... Auf dem Meer ist so gut wie

Wenn ich momentan die vielen Beschwerden über die Knappheit an Fine Wood höre, dann frage ich mich ob die Spielerschaft den Paradigmenwechsel seitens der Entwickler noch nicht mitbekommen haben, oder

Das Spiel wird sicherlich nie die grosse Community bekommen oder haben wie andere Spiele. Obwohl dieses Spiel am Anfang sehr vielversprechend war. Natürlich ist es schwer dementsprechende Anreize in so ein Spiel einzubauen und man darf natürlich auch nicht vergessen (obwohl noch Alpha) die Änderungen immer so massiv ausgefallen sind das viele Spieler schon allein deswegen aufgehört haben.

Für mich sind folgende Dinge ausschlaggebend gewesen mich mit dem Spiel momentan nicht so wirklich zu beschäftigen.

Kapitän leveln - zu einfach zu schnell, fast jeder ist Admiral mittlerweile (verdient oder auch nicht)

Schiffe bauen - zuerst zu einfach - jetzt zu komplex - Holzarten aus denen nie Schiffe gebaut wurden.

Schiffe abstuffen - so wie die Constitution die einfach nur generfed wurde für die rosarote Banane (Ingermanland).

War efforts - das nervigste überhaupt

Am meisten nervt das "einfach hinten rein schiessen" und gut ist es - das macht jede Taktik zunichte - zumindest bei den Ships of the line.

Kleine Clans - haben keine Chance sich zu entwickeln - da sinken die Schiffe schneller als man die nachbauen kann weil z.B. 18 gegen 3 (das hatten wir öfters) einfach nur uncool ist. das gehört nach BR geregelt - damit es halbwegs fair ist.

Manuelle Segelstellung - wer es nicht drauf hat ist Fischfutter

Missionen - meist am Arsch der Welt - super wenn man mit seiner Victory eine halbe Stunde wo hinsegeln muss um dann beim heimsegeln dauert kreuzen muss.

Flaschen sammeln - zuerst die goldenen Upgrades damit ruinieren und damit den Markt überschwemmen, dann ändern und jetzt kann man sich die Marines eh selbst erschaffen.

Clan warehouse - gute Idee, schlecht umgesetzt, der Killer schlechthin in einem CLAN

CLANS - da wird mehr diskutiert, gestritten und beleidigt unter den Clans als sonstwo. beispiel USA PVP1.

Lockente - einer segelt irgendwo herum während die anderen ausgeloggt warten und dann nachkommen.

Missionen stören - hatte ich immer wieder - ich/wir mache(n) eine Missione und plötzlich haben ich oder wir einen Haufen Piraten als Gegner - weil irgendein Clan meint er muss da jetzt mitreinspringen

usw usw usw.

Das zeigt eigentlich nur wie manche Dinge einfach gemacht werden von den Entwicklern ohne gross nachzudenken welche Folgen es hat und dann einfach das mit den Worten "es ist eine Alpha" herunterzuspielen.

Mich wundert es eigentlich eh noch immer wie manche Leute das durchhalten und noch nicht entnervt aufgegeben haben.

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, William Livingston Alden said:

.

.

Schiffe abstuffen - so wie die Constitution die einfach nur generfed wurde für die rosarote Banane (Ingermanland).

....Einwurf: Die Consti ist schon wieder gebufft

Am meisten nervt das "einfach hinten rein schiessen" und gut ist es - das macht jede Taktik zunichte - zumindest bei den Ships of the line.

.....Einwurf: So macht man das gegen übermächtige Gegner.

Manuelle Segelstellung - wer es nicht drauf hat ist Fischfutter

... Einwurf: Etwas Beschäftigung mit der Spielmechanik ist schon Pficht

Missionen - meist am Arsch der Welt - super wenn man mit seiner Victory eine halbe Stunde wo hinsegeln muss um dann beim heimsegeln dauert kreuzen muss.

...Einwurf: Überholt

Lockente - einer segelt irgendwo herum während die anderen ausgeloggt warten und dann nachkommen.

.....Einwurf: Überholt

Mich wundert es eigentlich eh noch immer wie manche Leute das durchhalten und noch nicht entnervt aufgegeben haben.

 

???

Auch wenn es das Spiel als Closed Alpha schon mehr als ein Jahr gibt: es immer noch nicht fertig und wir sind "nur" die Tester. Es ist eben kein fertiges Spiel - anderweitig hätte man eine so große Community erst gar nicht zum Mitmachen eingeladen.

Was macht der Tester: er testet und gibt Feedback!? Soweit so gut.

Das nicht alles was im ersten Wurf programmiert wird, gelingt, dürfte nichts Neues sein. Auch wenn die "Feinjustage" hier etwas gröber ausfällt.

Was ist also von Nöten? GEDULD und eine gewisse Portion Gelassenheit.

Deine angeführte Punkte sind meines Wissens schon etwas "betagter" - ich werte das jetzt mal als historische Zusammenfassung Deiner Frustpunkte.

Ich spiele jetzt seit kurz vor der Open Alpha seit knapp über 1.300 h - und es ist für mich noch immer interessant - weil es herausfordernd und eben noch nicht fertig ist. Klar finde ich auch manches nicht so gut gelöst. Das gilt es bei den Devs oder im Forum zu melden und gut ist.

Das Entwicklerteam ist ja auch nicht soo groß. Für diese "paar Männel" ist das Ergebnis beeindruckend, vor allem das Look an Feel.

Das Frustlevel bei vermeintlich fertigen Spielen, wie zum Beispiel der Reihe von WG ist für mich persönlich ein vielfaches höher - weil man quasi gegen eine Wand argumentiert und die Entwickler auch wenig Feeback geben, es sei den über Interviews mit ausgewählten Supportern...

 

Just my 2 Cent

Link to post
Share on other sites

Vor allem wird es auch Zeit bei Veränderungen der Spielmechanik zwischen PvP und PvE Server zu unterscheiden.

Das mit den weit entfernten Missionen nervt aber wirklich. 

Von der dämlichen Jagt nach Fine Wood ganz zu schweigen.

Wir werden sehen was noch passiert...an Trump hat ja auch kaum einer geglaubt...^^

 

Link to post
Share on other sites

Hm...

meine Motivation das Spiel aktiv zu spielen, tendiert auch gegen 0. Dies liegt einfach daran, dass die Sprünge und Veränderungen im Spiel mir einfach zu groß sind und ich nicht sicher bin, was hiervon wirklich halbewegs den Release erreichen wird. Das Einzige was (bis jetzt) wohl fix ist, dass die bereits erlangte Erfahrung an den Steam Account geknüpft ist und das auch nach einem endgültigen Release so bleiben wird.

Bei allen anderen Aspekten (Wirtschaftssystem, Kampfsystem, Portbattle, politisches System) werde ich einfach nicht das Gefühl los, dass die Entwickler selber noch nicht wissen, wohin die Reise wirklich geht. Von daher kann ich momentan für mich keinen Grund erkennen, meine Zeit in die Erprobung von Spielmechaniken zu investieren, von denen ich nicht weiß, ob sie nächsten Monat noch aktuell sind.

Es ist zwar ausgelutscht, aber ich denke doch, dass man sich den Fakt der Alpha immer wieder vor Augen halten muss. Und eine Alpha ist dann letztendlich auch für die User in erster Linie zum Experimentieren gedacht.

Auch ich war am Anfang gleich Feuer und Flamme und so haben sich 1000+ Spielstunden schnell angesammelt. Ich habe in dieser Zeit Leute getroffen, die ebenso oder mehr begeistert waren und große Pläne schmiedeten, Clans gründeten und einfach verdammt viel Zeit und Liebe in das Spiel investierten. Nun sind die Leute enttäuscht, dass sich alles nicht so schnell oder sich auch nicht in die gewünschte Richtung entwickelt. Aber dieses "entäuscht sein", kann man meiner Ansicht nach schwerlich den Machern anlasten. Das die Spielerzahlen also wieder sinken, halte ich für einen völlig normalen Vorgang innerhalb einer Alpha, deshalb jedoch gleich das Ende von NA zu wittern, halte ich dann doch für überzogen.

Ich persönlich habe mich daher entschlossen, weiter ins Forum zu schauen um die Entwicklung im Auge zu behalten. Wenn mich etwas sehr interessiert, logge ich mich ein und probiere es aus oder unterhalte mich mit den Hardcore Suchtis wie z.B. "Fury" oder "Black Sails". Ferner hoffe ich, dass den Machern nicht die Lust oder das Geld ausgeht und das NA den Release erreicht, weil ich würde wirklich zu gerne in diesem Zeitalter in Karibik Abenteuer erleben, Schlachten schlagen und Geld verdienen.

 

Edited by Banastre Tarleton
Link to post
Share on other sites

Wegen max. Level macht euch mal keine Sorge. Admin hat ja schon geschrieben, dass sie neue Ranks oberhalb von Rear-Admiral (und vergleichbare) einführen wollen. Dann gibts wieder Motivation zu Grinden, und die verdienten XPs sind nicht mehr nur Deko ;)

Link to post
Share on other sites
34 minutes ago, Olham said:

Und ich dachte, bei mir wäre es nur eine Art Herbst-Depression. Graues Wetter unterstützt negatives Denken und Empfinden.

Was FINE WOOD angeht, ein Tip: wartet mit der Ernte, bis der Schieberegler GANZ links ist - dann gibt es erst richtig FINE wood dazu.

 

Wie links ich dachte rechts.

 

Back to topic.

Ich kann das zerrüttet Verhältnis verstehen was Alden anspricht. Es gibt leider Leute die meinen es besser zu Wissen auf PvP1 bei denn Amis. Ich kann es auch teilweise nachvollziehen das man sagt nein  das Gelaber geben ich mir nicht und macht sein eigenes Ding.  Das ist leider in denn letzten Monaten oft zu einem Streitpunkt geworden. Das die art und weise von gewissen Personen anderen gegenüber auf Grund von leicht unterschiedlichen Auffassungen wie man das Spiel, spielt mit null Respekt und Toleranz behandelt wird. Daher sehe ich es nun leider so das es in der US Nation keine grosse gemeinsame Zusammenführung von Deutschsprachigen Gruppen bzw. Clans geben wird. Da es leider so ist wie oben schon geschrieben, das die Zusammenarbeit von manchen wieder zunichte gemacht wird. Aufgrund der unterschiedlichen Spielweise. Ich weiß nicht denn genauen Grund warum AL und USGD nun getrennt sind. Aber ich kann es mir denken.

Soviel zu dem Thema Zusammenhalt in der US Nation.

Das, das Spiel tot ist ja und nein. Die Politik Aspekte sind leider hier im Spiel oft sehr zeitintensiv soweit ich das mitbekomme. Da es ja mehr als nur das voting ist das die Politik ausmacht und die Leute die dort zeit investieren und später vom Bündnis Partner enttäuscht sind irgendwann ihren JOB hinschmeissen. Sollte hier auch berücksichtigt werden.  Ich bin seit Anfang an der  Meinung das die Politik wie sie jetzt betrieben wird fehlerhaft ist, damit meine ich nicht die Spieler die es machen Sondern das ganze System warum gibt es kein Neutralen Status. Nur verbündet verfeindet und im Krieg. Das kann es doch nicht sein. 

Die Politik führt leider dazu das Spieler gefrustet sind, auf die eine oder andere  Weise.  Ich habe auch knapp 2 Monate Abstand genommen aus persönlichen Gründen, die ich hier nicht nennen will. Aber ich hab mich mit neuem Elan auf den neuen Patch geworfen und  bin weitestgehend nicht enttäuscht. Crew Verluste sind für mich in Ordnung. Crafting ja und nein das fine log ist leider nur sehr aufwendig zu bekommen wenn man nicht an der Quelle sitzt was ich als einziges Manko sehe.

Entschuldigt das ich jetzt so abgedriftet bin. 

Ich kann leider nur aus sicht meiner Nation sagen tot ja aber das liegt am frust denn viele schieben. Es ist noch am leben weil, wir die noch da sind das licht am Ende des Tunnels sehen. Oder wissen das die Erfahrungen die wir jetzt sammeln uns später einen vorteil geben könnte. Es ist nunmal nicht einfach wenn man nur mit geringen Mitteln oder schwer zugänglichen Ressourcen arbeiten muss dann ist man selbst gefragt alternativen zu finden wie man dieses Problem löst. Ob man nun mit dem politischen Feind in die Kiste hüpft oder versucht dessen Handelsrouten zu überfallen kann jeder für sich selbst entscheiden nur viele schauen auch hier leider nicht über denn Tellerrand hinaus.

Eine Nation ist erst dann am Ende wenn dort keiner mehr einloggt. Was zur Folge haben kann das andere Nationen nicht wissen was sie machen sollen und dann auch fern bleiben. Was ein von Spielern selbst generriertes Problem ist. Es lauft leider immer wieder der Selbe kreislauf ab. 

Ich sage für mich leider weniger Spieler on schade für das Spielerlebnis. Aber deshalb lasse ich mir nich denn spaß nehmen.

 

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, rediii said:

zum Thema Ressourcen der Amerikaner: Wieso werden Schiffe nicht einfach mit Oak gebaut? Muss es denn Mahagony/LiveOak sein?

Oak + Extraplanking(Stufe wie ihr wollt). Abgesehen von der Panzerung ist liveoak/mahagony ja nichts anderes.

 

Was soll das bitte für eine Rechnung sein. Oak +Extra Planking vs Live Oak/ Mahagony?

Dann addiere bitte zum Live Oak auch das Extra Planking, da ja die Leute auch hier es benutzen können . Du wirst feststellen das dann Live Oak immernoch besser ist was die Panzerung angeht.

Es entscheidet nicht nur das bessere Schiff, sondern auch wer besser Segelt.

Ich baue meine Schiffe so wie ich es am besten und einfachsten kann, sprich wenn ich nur Oak und Fir Log bekomme wird halt auch nur damit gebaut.

Natürlich ist es schöner ein Schiff in Live Oak oder Mahagony zu haben. Aber einen ausgang eines gefechtes entscheidet oft die Positon, zu beginn des gefechtes und das halten der taktisch vorteilhaften Position. Zumindest in der Open World.

Erst im Portbattle kommen noch andere Faktoren hinzu, wie Max Armour und co. 

Warum, um das Schiff solange wie möglich im gefecht zu halten und soviel schaden aufnehmen zu können wie Möglich.

Sprich es werden die 25 mit Live Oak, einen vorteil gegenüber denen haben die (nur) Oak benutzen. Was die Theoretische haltbarkeit der verwendeten Schiffe angeht.

 

Naja, wie gesagt ich benutze die möglichkeiten die ich habe.

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, rediii said:

Natürlich ist liveoak im PB besser als Mahagony und Mahagony besser als Oak. Aber Weshalb habt ihr denn Bündnisse?

Du setzt ja genau das um was ich meine, du heulst nicht rum sondern baust mit den Materialien die dir zur Verfügung stehen und machst das beste draus. Ich finde es einfach schade dass man resigniert sobald es mal schwerer wird. Aber ich bin ja auch der Meinung dass es dem Spielspaß schadet wenn man mit einem Alt Cedar/liveoak abbaut, sich selbst den Spielspaß versaut. Meiner Meinung nach ist das erobern von wichtigen Regionen teil vom Antrieb das Spiel zu spielen.

Und ich glaube kaum dass eure goldenen liveoak PB Schiffe schon aufgebraucht sind.

Tja, doof nur das man auf dem PVE keine Gebiete erobern kann...^^

Link to post
Share on other sites
On 10.11.2016 at 10:45 AM, rediii said:

[...]

Die Entwickler haben das sicherlich schon mitbekommen dass sie Anpassungen vornehmen müssen um den Spielspaß wieder herzustellen.

Leider nicht wirklich, sonst würde man komplett anders handeln. Wir haben den Devs unsere Hilfe angeboten, uns um die vollkommen verkorkste Wirtschaft zu kümmern und etwas funktionierendes zu entwickeln. Eine Rückmeldung steht noch aus. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich die Jungs richtig entscheiden.

Link to post
Share on other sites

Nachdem ich nun alle XP Level ereicht habe, rund 10 mio Kapital und rund 60mio Material in 7 versch. Häfen verteilt  angehäuft habe frage ich mich wie das Spiel nun weiter geht? seit dem letzten Patch kann ich keine Schiffe mehr bauen. 

In 3 Wochen 200 fine Oak, davon kann ich nicht mal eine Bucentaur bauen. Besitze jetzt 20.000 Oak Lock 30.000 Coal was ich nicht Gewinnbringend verkaufen kann weil der Markt dafür total übersättigt ist und obwohl ich Level 3 auf meinen Plantagen habe ist der Verkaufswert niedriger als meine Produktionskosten. Auch finde ich es unrealistisch, das es Material gibt (fine Wood) das nur zufällig zu bekommen ist. Teuer und oder rar ist ja ok, da muss man sich beim Handeln anstrengen, aber zufällig ist doch quatsch.  

XP aus den Kämpfen sind verloren. Wozu noch kämpfen, macht Spaß auf jeden Fall aber einfach viel zu teuer da der Gewinn zu gering, der reicht nichtmal um die verlorenen Manschaften zu ersetzen obwohl ich den kampf gewonnen habe. Die Medipacks sind unterm Strich auch nicht günstiger.

Wieso steigt eigendlich die Fleetgröße nicht mit dem Rang? Nur zwei Schiffe on Tour ist ok aber der Fleethafen sollte sich doch vergrößern. von XP 40.000 auf XP 80.000 hat sich nur die Manschaft erhöht???

Ich bin alleine unterwegs, keine Clans usw. Mit der Lockente habe ich schon viele Schiffe verloren deshalb finde ich es gut das da ein Riegel vorgeschoben wird.

Nach 2000 Stunden und dem letzten Patch habe ich das gefühl hier ist jetzt Ende. Wie bei Super Mario - letztes Level ereicht.

Zu den 2000 Stunden, ich denke die tatsächliche Spielzeit ist unter 200 Stunden - 1800 Stunden habe ich damit verbracht von A nach B zu kommen und viele Stunden um mit dem Craften von Schiffen klar zu kommen. Das Menue für den Schiffsbau könnte eine überarbeitung vertragen. Die Entfernung bzw. Reisezeit sollte herab gesetzt werden.

Die Vielfalt an Waren seit dem neuen Patch sorgen letztlich nur für verwirrung und schrecken neue Spieler nur ab. Die Renditen für die meisten Waren sind zu gering.

Blueprints sind auch seltsam, habe inzwischen je ca. 10 Pavel, 3rt Rate, Bucentaur, Ingermanland,  Consti, Essex Suprise und Ventere gebaut aber bekomme seit 2 Monaten keine Blueprints mehr. mir fehlen nur noch Indiamann Santissima und Victory, da ist dann auch der Zufallsgenerator gegen mich .....

Link to post
Share on other sites

Gamelabs, die tun was.

Content patch: November - December  (Work in Progress) 

  • Raids and port battles with land
  • Tournaments and Weekend pvp and pve events (new addition)
  • Trading and crafting tuning - improvements of October patch changes based on feedback
  • Finalization of War & Peace (tuning of new conquest mechanics)
  • Bugfixes and other general polish
  • French Hermione
  • Potential tuning of sailing (leeway, wind strength, fixes of legacy debt with staysails and other elements)
  • Potential for raking improvements (delayed with no ETA)
  • AI improvements and new missions (delayed due to other priorities)
  • Potential USA PVP 2 merge - under consideration

Content patch: December - January  (Work in Progress) 

  • Content tuning
  • Leaderboards and PVP rewards
  • UI functionality improvements
  • Potential blueprints system rework (will be done before the release with total wipe)
  • Finalization of ship crafting
  • 3d HOMM/Mordheim style boarding prototype (under development since october)

Content patch: January - February (Work in Progress)

  • UI visuals improvements
  • Localization preparations
  • Pacific coast opens (potentially removed)
  • Preparation for the release
Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Maiermann said:

Nachdem ich nun alle XP Level ereicht habe, rund 10 mio Kapital und rund 60mio Material in 7 versch. Häfen verteilt  angehäuft habe frage ich mich wie das Spiel nun weiter geht? seit dem letzten Patch kann ich keine Schiffe mehr bauen. 

In 3 Wochen 200 fine Oak, davon kann ich nicht mal eine Bucentaur bauen. Besitze jetzt 20.000 Oak Lock 30.000 Coal was ich nicht Gewinnbringend verkaufen kann weil der Markt dafür total übersättigt ist und obwohl ich Level 3 auf meinen Plantagen habe ist der Verkaufswert niedriger als meine Produktionskosten. Auch finde ich es unrealistisch, das es Material gibt (fine Wood) das nur zufällig zu bekommen ist. Teuer und oder rar ist ja ok, da muss man sich beim Handeln anstrengen, aber zufällig ist doch quatsch.  

 

Wenn ich momentan die vielen Beschwerden über die Knappheit an Fine Wood höre, dann frage ich mich ob die Spielerschaft den Paradigmenwechsel seitens der Entwickler noch nicht mitbekommen haben, oder ihn einfach nicht mitbekommen wollen.

@Maiermann, ich verstehe deinen Unmut, dass es nun erheblich schwerer geworden ist, qualitativ hochwertige Schiffe zu bauen, Aber es ist nicht richtig, auch wenn man die Aussage in jedem zweiten Post liest, dass man überhaupt keine Schiffe mehr bauen kann. Vor dem Patch konnte jeder Kapitän ohne größere Anstrengungen in gelben Schiffen jeglicher Größenordnung rumfahren. Alles (Geld und Materialien) war in einem derartigen Überfluss da, so das die Teile am Fließband produziert wurden. Die Preise für die Schiffe verfielen wöchentlich, meine letzte gelbe Santissima habe ich für 1750000 gekauft. Damals beschwerten sich Spieler darüber, dass es keinen Sinn mehr machen würde noch Schiffe, es sei denn für den Eigenbedarf zu bauen. Ebenso klagte man über Langeweile, weil es nach einem gelben 3/5 Schiff nichts mehr nach oben gab. 

Nun haben die Entwickler einen Patch veröffentlicht, der die Verhältnisse komplett umkehrt. Ein wie ich finde absolut notwendiger und richtiger Schritt. Weil nun ist das nackte, einfache graue Schiff der Standard mit dem ALLE Spieler sich anfreunden müssen. Durch den Patch hat jeder Spieler noch immer die Möglichkeit die Seeschlacht in jeder beliebigen Klasse zu bestreiten, nur das die Schiffe halt grau sind. Das Gute an dem Patch in diesem Bereich aber ist, das es endlich wieder etwas gibt, nach dem man streben kann und das in der Tat wirklich schwer umzusetzen ist. Ein qualitativ höherwertiges Schiff, dass sich aus der grauen Masse hervorhebt. Endlich kann ein Schiffsbauer wieder Geld mit dem Schiffsbau verdienen. Die Materialbeschaffung entwickelt sich zu einer wirklichen Aufgabe, Handelsrouten müssen etabliert werden, Clanwirtschaften müssen durch- und überdacht werden. Endlich kann ich eine Aufgabe erkennen, mit der man sich länger als nur für maximal 1 Monat beschäftigen muss und kann.

Und wie gesagt, die Änderung betrifft alle Spieler, niemand bleibt davon verschont......

1 hour ago, Maiermann said:

.....

XP aus den Kämpfen sind verloren. Wozu noch kämpfen, macht Spaß auf jeden Fall aber einfach viel zu teuer da der Gewinn zu gering, der reicht nichtmal um die verlorenen Manschaften zu ersetzen obwohl ich den kampf gewonnen habe. Die Medipacks sind unterm Strich auch nicht günstiger.

 

D'accord! Hier kann ich auch noch großen Handlungsbedarf im Hinblick auf eine Langzeitmotivation erkennen. Mein Ansatz wäre hierzu, dass die erworbene XP durch Kämpfe nicht verloren geht, wenn man den Max-Level erreicht hat. Vielmehr würde ich plädieren, dass man diese XP in politischen Einfluss umwandeln kann, mit dem man wiederum politischen Einfluss "kaufen" kann. Die Mechaniken des politischen Systems, dass momentan auf dem Grundsatz "one men one vote" basiert finde ich aus zwei Gründen nicht gut. Zum einen passt es nicht in die Zeit, zum anderen finde verschenkt man hier Möglichkeiten den Spielern eine Langzeitmotivation zu schaffen.

Auf meinen ersten Einwand will ich historisch nicht weiter eingehen, jeder der sich etwas in Geschichte auskennt wird wissen, dass selbst im Mutterland des Parlamentarismus England der einfache Schumacher aus York bei der politischen Willensbildung nicht den gleichen Einfluss hatte wie z.B. der Adel, die militärischen Feldherren, die Großindustriellen bzw. die Großgrundbesitzer.

Wesentlicher finde ich meinen zweiten Einwand. Auch ich frage mich, wo die Motivation liegt, wenn ich als Krieger den Maxlevel erreicht habe, viele Spieler kämpfen aus Spaß am Kämpfen oder weil sie bestimmte wirtschaftlich wichtige Gebiete erobern wollen (übrigens auch ein Effekt des Patches). Diese Motivationen finde ich richtig und gut. Aber warum gibt man den Leuten nicht eine weitere Möglichkeit eventuell erworbene Exp einzusetzen und damit die politischen Geschicke des eigenen Landes zu bestimmen. Nach der Einführung des politischen Systems haben wir momentan die gleichen politischen Konstellationen wie vor der Einführung, Die Allianzen wurden eigentlich nur spielmechanisch abgesichert und Renegaten der eigenen Fraktion haben nun keine Chance mehr Vereinbarungen zu hintertreiben, indem sie Schiffe der Alliierten angreifen.

Ich persönlich vermisse ein wenig die schwedischen Renegaten, die sich so vehement gegen eine Vereinbarung mit Dänemark sträubten. Auch aus meiner spanischen Zeit sind mit fraktionsinterne Diskussionen nicht fremd ob Großbritanien nun Freund oder Feind sein sollte. Auch wenn ich es richtig finde, dass eine allierte Nation nicht angegriffen werden kann (historische Gründe), so bedauer ich es, dass man nun dem Gruppenzwang unterliegt und eigentlich keine Möglichkeit hat daran etwas zu ändern. Wenn Fury und seine Hofkamarilla bei Schweden etwas entscheiden, dann dürfte es bei der Anzahl der Mitglieder der HRE und sofern sie loyal sind, eigentlich beschlossene Politik für Schweden sein. Würde es da nicht interessant und motivierend sein, wenn Leute die nicht mit dem verordneten Kurs einverstanden sind, sich politischen Einfluss mittels erworbener XP bzw Geld (ein von mir weitere gewünschte Möglichkeit sich politischen Einfluss zu verschaffen) verschaffen könnten? Sicher kann man dem entgegenhalten, wenn die HRE ausschwärmt, dann holen sie so viel XP, dass man da kaum gegenhalten kann. Aber wie auch immer, es bestünde zumindest theoretisch die Chance bei entsprechendem Einsatz dagegen zu halten. 

Sicherlich gibt es noch andere kreative Ideen, wie man XP halbwegs historisch akkurat auch nach Erlangung des Maxlevels einsetzen könnte. Hier nicht anzusetzen halte ich für eine vergebene Chance.

Ich finde die Richtung des Patches absolut richtig und NA noch lange nicht tot.

Edited by Banastre Tarleton
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Tjo, so unterschiedlich sind die Meinungen.

Was dem einem gefällt...mag der andere noch lange nicht.

Am Ende wird es sich zeigen wie viele dann noch wirklich Spass an NA haben.

Wie sollen alle nur noch in grau segeln..gut.

Dann aber nur wenn meine KI Gegner auf dem PVE auch nur noch mit grauen Schiffen segeln.

Hier geht es auch nicht darum alles gleich haben zu wollen, wenn ich aber durch das dämliche Lottoprinzip in 3 Wochen nicht mal genug

Fine Wood für ne grüne Fregatte zusammen bekomme, weil ich spiele nun mal nicht 7 Tage die Woche baffzig Stunden, 

dann habe ich alles...nur kein Spass mehr.

Ist wohl mein Problem das ich am craften immer mehr Freude hatte als an Ballermissionen.

Schade eigentlich...^^

 

Edit: Im übrigen war der Schieber wieder ganz rechts...und ich habe bei Oak und Mahogany wieder nur Compass Wood bekommen.

        Da kann mir einer erzählen was er will, das ist einfach nur fürn Arsch.

        In 10 Tage nicht einmal Fine Wood....spielt den Mist doch selber...

Edited by Mr.Bush
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Also ein XP Konto fände ich gut, ob nun für Politik oder evtl. für den Handel. Muss gestehen das ich das mit dem Politik Link nicht so richtig kapiert habe. Bei mir erscheint da nur ein Vote gegen irgend eine Nation. - Als solo Spieler ist es viel. nicht so wichtig wer mich angreifen darf.

Mit dem Fine Wood möchte ich noch sagen das ich es schon gut finde wenn es schwierig ist es zu besorge, das es zufällig ist finde ich nicht gut. Wenn ich es zb. bei einer gegnerischen Nation für teuer zu besorgen wäre oder durch aufwendige craftings .....

Wie ist das denn eigentlich mit dem Nationswechsel, das ich da meine Schiffe und Material verliere. OK. Aber mein Gold sollte ich mitnehmen können. Dann würde ich mal zu einer  anderen Nation umziehen. Stellt sich die Frage. Welche?

Link to post
Share on other sites

@Maiermann

Also das du bei einem Umzug dein Geld mitnehmen kannst, wäre mir neu (aber es hat sich so vieles geändert, warum nicht auch das?) Bis jetzt war das nicht möglich es sei denn du bist Pirat geworden, aber da hast du ja auch nur die Fahne gewechselt und durftest alles behalten.

Ansonsten würde ich dir als Brite die Schweden empfehlen. Großer Anteil an deutschen Spielern, mit der HRE vmtl. auch zahlenmäßig die größte deutsche Gilde, die einige Urgesteine des Spieles in ihren Reihen hat.

Link to post
Share on other sites

Also das Problem mit dem neuen crafting System finde ich ist nicht die Ressourcen Beschaffung! Sondern mir scheint das die Devs eine Änderung auf zwei Patches getrennt haben. Sinn macht das ganze nämlich erst wenn das mit den personalisierten Schiffen kommt! Immo ist es nur nervig! Aber da kommt man durch!

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Die devs kippen doch das Farben System der Schiffe! Grau für alle NPC gebauten Schiffe , eine zweite Farbe für Player gebaut Schiffe und eine dritte für Spezial (event.....) Schiffe! Dafür soll man beim Bau die Eigenschaften bestimmen können . Mehr Geschwindigkeit auf Kosten der Panzerung , mehr Crew auf Kosten des Laderaums und weiter spielereien. Das meinte ich damit! 

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Maiermann said:

Ne ist klar, Gold muss ich drauf verzichten. Ich werde es mit den Schweden versuchen viel. bringt das nochmal einen kick .....

Falls du Hilfe brauchst, um deine Schiffe/Waren umzuziehen, gib Bescheid. 

Link to post
Share on other sites

Such dir nen Schweden der dir hilft beim umzug, das geht, der lagert es für dich zwischen und gibt es dir zurück wenn du einen neuen Account anglegt hast bei den Schweden.

Du kannst ihn alles übergeben Schiffe Material Gold, per trading in einem Neutralen Hafen.

Haben wir schon mehrfach praktiziert hier aufn PVE, sollte auch aufn PVP gehen.

Edited by SilentHunter61
Ohh der Schwede war schneller
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...