Jump to content
Game-Labs Forum

Wichtige Informationen zum Patch im Oktober


Recommended Posts

Ahoy Kapitäne

 

Hier ist eine kurze Beschreibung dessen, was im kommenden Patch im Oktober enthalten sein wird.

Wir werden verschiedene Dinge in diesem Patch testen.

 

Rookie Regionen:

  • Die Bahamas werden eine Rookie Region werden
  • Mehr Information dazu hier
    •  
    • Im grunde ist es eine Umgebung, in der alle Neubeginner zu beginn ihrer Karriere anfangen werden. PvP ohne Ende und vor allem zu Beginn auch ohne Risiko.
    •  

Kartenveränderungen:

  • Einige "Freetowns" werden versetzt, andere ersetzt, wieder andere werden verschwinden. Die Karte wird von da an in Regionen eingeteilt sein.
  • Mehr Info hier und hier

 

Lieferverträge:

  • Lieferverträge werden Spielern ermöglichen, Erfahrungspunkte fürs Handeln und Craften zu bekommen. Alle Häfen, die unterhalb der NPC Bedürftnisse liegen und große Spielerverträge werden Lieferaufträge kreieren, welche Spieler dann erfüllen können. Das sollte Händern einen größeren Einfluss auf den Markt ermöglichen.

Handel und Ressourcen:

  • Das Preissystem wird erweitert, neue Waren eingeführt und ein neuer NPC Verbrauch wird für einige produzierte Güter erstellt
  • Neue Stapel(Stack-)mengen, Preise und Gewichtsverteilungen auf die Güter sind vorgesehen. Neue Produktionsgebäude werden hinzugefügt.
  • Handelstools werden im Cliend mit eingebunden. Diese sollen abenteuerlustigen Kapitänen helfen, gute Angebote in der Karibik zu finden.Das könnte Freibeutern aber auch helfen, potentielle Beute auszumachen.

Schiffsbau:

  • Die Qualität der Schiffe wir von der Qualität der benutzten Güter abhängen
  • Neue Ressourcen werden für besondere Schiffe benötigt
  • Schiffe in bestimmten Regionen zu bauen, wird diesen einen regionalen Bonus geben. Einige Regionen zu kontrollieren wird wichtig, wenn man einen bestimmten Bonus zu einem bestimmten Schiff haben möchte.

Upgrades:

  • Die Rolle der Upgrades wird kleiner, die Qualität der Schiffe an sich wird wichtiger
  • Verträge für Upgrades wird ermöglicht
  • Upgrades können (wie Schiffe) für Teile aufgebrochen werden
  • Manche allgemeinen Upgrades werden zu Permanenten gewandelt

Perks:

  • manche Perks werden überarbeitet. Perks, die zu große Vorteile geben werden genervt. (bsp: Pump Inventor)

ROE:

  • Wir werden mehre Optionen für das ROE testen. Dies mag zwar einigen gegen den Strich gehn aber es muss vor dem Release gemacht werden. 
  • Open World Gefechte: 2 Kreise-System wird eingeführt. 1 tag kreis für den Angriff und ein großer Kreis für das rein ziehen. Gefechte werden sofort Schließen außer in der Anfängerzone
  • Anfängerzone Gefechte. Gefechte starten als 1 vs 1.Gefecht bleibt offen für bis das Battlerating gleich ist. 
  • Gegner(hostility) missionen: Gefecht ist für die Ganze Dauer offen.
  • Unsichtbarkeits Timer wird vielleicht hinzugefügt um ein wenig Atempause nach Gefechten gegen Vergeltungs-Ganking zu schaffen. 
  • Open World NPC Flotten werden nicht mehr als 5 Fach Anti Griefing Schutz dienen nur Spieler werden diese Einstufung beeinflussen.
  • Besatzungsgröße wird das Battlerating deiner Flotte verringern. Beispiel: Wenn ich ein Cutter segel mit 2 Bucentauren mit 40 Man auf jedem schiff dann wird deine Flotte als 3 Cutter bewertet (Beispiel Rechnung mit fikiven Zahlen zur Veranschaulichung)
 
 

Missionsänderungen:

  • Missionen für diverse Regionen können von jedem Hafen innerhalb der Region angenommen werden
  • Missionen werden Kampfhandlungen beeinflussen. Der Gegner sollte in der Lage sein, den Fluss der Ereignisse zu beeinflussen. Darum werden Missionen ab dann für alle offen sein. Bis zum 25v25 cap.
  • Bot Verteilung geändert.

Hafenschlachten und co:

  • Hafenschlachten (Instanzen) werden vorerst nicht verändert werden. Also keine Forts und co
  • Die Art, wie man eine Hafenschlacht iniziiert wird grundlegend überarbeitet. Hafenschlachten werden automatisch gesetzt, sobald eine 100%tige "Hostility" erreicht hat. Diese wird durch PvP (großer Einfluss), PvE (geringerer Einfluss), Missionen (geringer Einfluss) und dem Versorgen von Kriegsgütern (geringer Einfluss) erreicht.Hafenschlachten werden eine nationale Angelegenheit, die eine gewisse Koordination benötigt
  • Angriffsflaggen werden entfernt
  • Timer werden entfernt (zu Testzwecken), da wir denken, dass Hafenschlachten immer dann erzeugt werden, wenn die größte Spieleranzahl vorhanden ist. Falls diese Annahme falsch ist, werden die Timer wieder eingeführt.
  • Das neue Hafensystem soll Spielern sofort anzeigen, wo was los ist. Denn die Möglichkeit für Hafenschlachten ist begrenzt
  • Allianzen dauern 3 Wochen an

Hafen und Küstenverteidigungen:

  • Große Forts und Türme werden in der Umgebung der Städte hinzugefügt. Die Anzahl dieser wird von der Größe der Umgebung/ Insel abhängen
  • Forts werden auf feindliche Schiffe feuern und sollten Händlern eine gute Verteidigungsmöglichkeit geben

Zwei neue Schiffe werden hinzugefügt:

  • Endymion
  • Indefatigable
  • Beide Rümpfe dieser Schiffe sind von Ragnar Hairy Trousers (Ein Community member) erstellt und sind von GameLabs 3D Angestellten angepasst worden
  • Mit diesen Schiffen wird das Konzept einer einzelnen Dura getestet. Daher werden diese Schiffe NPC Flotten hinzugefügt und müssen auf der Offenen See gefunden werden.

 

Viele weitere kleine Änderungen, Verbesserungen, wie z.b. wärend des Enterns aufzugeben, Crew Kollisions Standatisiereung und viele Bugfixes. Die aktive Testphase wird diese Woche starten und falls alles gut ist, weir der patch in 10-15 Tagen live gehen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 192
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

es ist absolut kein Wunder, dass Spielerzahlen zurückgehen. Viele kaufen sich das Spiel, scheun es sich an und legen es nach Ablage "P-apierkorb"   Dazu kommt, dass es über das Jahr hinweg nicht je

Was ich oben sehe, klingt nach Verbesserungen und neuen Ideen - die erstmal getestet werden. Was nicht taugt, kann ja wieder entfernt oder geändert werden. Hab doch etwas Vertrauen - die sind meinem

Ahoy Kapitäne   Hier ist eine kurze Beschreibung dessen, was im kommenden Patch im Oktober enthalten sein wird. Wir werden verschiedene Dinge in diesem Patch testen.   Rookie Regionen: Die Baham

Posted Images

Ich schätze die Arbeit der Entwickler sehr. Sie machen einen tollen Job. Aber ich denke, dass die Portbattles der Grund ist, warum so viele Spieler inaktiv sind. All in all sind die Änderungen gut. Hoffentlich gibt es mehr RvR im Sinne von 25v25 OW-Seeschlachten. Gibt es schon Neuigkeiten über die nationenspezifischen 1st-Rates?

Link to post
Share on other sites

einen Grund das so viele Spieler in "Urlaub" sind ,wie ich auch, sind sicherlich das warten auf den Portwipe bzw. den Patch. Ein großes Manko ist auch dieses merkwürdige

Wirtschaftssystem. Nicht jeder möchte nur kämpfen sondern auch ordentlich handeln. Ferner sehe ich diese überflüssigen Contracts als Grund  , die nur dieses schon ark mitgenommene Wirtschaftssystem nochmehr runterziehen. Mal schauen ob die Entwickler nach dem PAtch auch ein brauchbares Wirtschaftssystem hinbekommen, dann werden auch die Spieler wiederkommen, denn viele Spieler hier kommen von Spielen

wie Patrizier oder Anno und die sind ein hervorragendes Wirtschafssystem gewöhnt.

Edited by de la Haye
Link to post
Share on other sites

Hoffe nur das man das Spiel nicht kaputt patcht der Spielerschwund ist ja jetzt schon beachtlich.

 

Was ich oben sehe, klingt nach Verbesserungen und neuen Ideen - die erstmal getestet werden.

Was nicht taugt, kann ja wieder entfernt oder geändert werden.

Hab doch etwas Vertrauen - die sind meinem Gefühl nach mit Liebe und Enthusiasmus am Werk.

 

In diesen Zeiten der "High-Speed Communication" (FACEBOOK etc.) wird meines Erachtens

VIEL ZU SCHNELL mit Worten und Kommentaren etwas oder jemand "zusammengeschossen" -

oft ohne jedwede faire Chance. Über den Schaden, den solche Schreiberlinge dabei anrichten,

denken sie scheinbar kaum oder gar nicht nach.

Beispiel: die echt negative und von der Sprache her pubertäre Bewertung durch ANT bei STEAM -

es ist traurig, daß sowas womöglich Einfluss haben kann auf die Entscheidungen potentieller

neuer Spieler. Einen solchen Kommentar sollte man wegen schlechten Stils und Unfairnis löschen.

Meine Meinung.

 

Verdammt, es muß heutzutage ECHT schwer sein, so etwas in Ruhe und mit Liebe fertig zu stellen.

Ich bewundere da die Ausdauer und die Nerven solcher Entwickler!

 

Der Spielerschwund ist wohl eher auf die Wartezeit vor dem großen Patch zurückzuführen.

Es lohnt derzeit nicht mehr recht, Ports zu erobern oder zu verteidigen, da bald eine ganz

neue Ausgangssituation entstehen wird.

DANN kann man sehen, wieviele Spieler sich darauf stürzen werden.

 

Ich erwarte und hoffe, daß es viele sein werden.

Edited by Olham
  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Naja, lassen wir uns mal überraschen, hört sich allerdings für meine Ohren nicht wirklich begeisternd an...

Entfernt sich immer mehr vom RvR und hin zum Casualtauglichen Durchschnittstitel.

 

Apo

 

Hm, komischerweise erkenne ich im Bezug auf das RvR genau das Gegenteil. Allein die neue Mechanik im Hinblick auf die Initiierung von Hafenschlachten (POTBS lässt grüßen) verspricht hier meiner Ansicht nach viele sinnvolle Betätigungsfelder für unsere RvR-Freunde. Nun müssen sie nicht nur, die ganze Zeit vor den Hotspots der Hauptstädte rumfahren, jetzt hat man auch mal eine Chance auf RvR im Golf von Mexiko, denn jeder Versuch zukünftig einen Hafen zu erobern, wird voraussetzen, dass hier gewisse Vorarbeit durch menschliche Spieler geleistet wird, sprich das Steigern des Hostility-Wertes.

 

Wenn ich beispielsweise sehe, dass der Hostility-Wert bei Vera Cruz steigt, dann ergibt sich hieraus zwingend, dass in dieser Region menschliche Kriegsschiffe aktiv sein müssen, bevor die eigentliche Hafenschlacht beginnt. Genauso wird es sich dann vermutlich im umgekehrten Fall verhalten (hoffe es gibt auch die Möglichkeit durch Kampf, diesen Wert wieder zu senken).

 

Auch im Bereich der Wirtschaft sehe ich hoffnungsvolle Zeichen. Die Einführung neuer Waren und Produktionsgebäude verspricht die Chance auf ein etwas komplexeres Wirtschaftssystem (insofern man hier an den Wertigkeiten der Waren arbeitet). Auch die Möglichkeit durch die Lieferung von Kriegsgütern den Hostility-Wert zu beeinflussen, erscheint mir als gute Möglichkeit für Händler hier Einfluss zu nehmen ohne einen einzigen Schuss abfeuern zu müssen. Es kann somit wirklich Sinn machen, Kriegsgüter ohne Ende zu produzieren, was wiederum eine funktionierende Wirtschaft verbunden mit funktionierendem Handel (Warentransport) voraussetzt.

Hier könnten sich Händler oder ganze Händlerkonsortien organisieren, um durch friedlichen Handel Einfluss auf das RvR zu nehmen. Im übrigen gehe ich davon aus, dass der Wunsch und die Notwendigkeit einer funktionierenden Wirtschaft auch die Zahl der Handelsschiffen auf den Meeren wieder ansteigen lässt.

 

Wie sich die neuen Lieferverträge und das neue Preissystem (Weg mit den unsäglichen Festpreisen?) auf das Wirtschaftssystem auswirken, vermag ich jetzt noch nicht zu erkennen, aber ich sehe zumindest auch hier eine Chance auf neue Möglichkeiten in diesem Bereich.

 

Also ich persönlich freue mich auf den Patch, da ich damit die Hoffnung auf neue sinnvolle Tätigkeiten im Spiel verbinde. Besonders auch die Hostility-Mechanik in Verbindung mit einem Port-Wipe hat es mir gedanklich schon sehr angetan. Sicherlich kommt es in erster Linie darauf an, wie die technische Umsetzung im Spiel erfolgt, aber in jedem Fall eine neue Chance auf Spielspaß. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Zu den Freetowns:

Man wird nichts verlieren. Alles, was in Hafen x ist, wird nach dem Patch in Hafen y auftauchen.

 

Liste der Änderungen:

  • Island Harbour  -  Hat Island

  • Plymouth  -  La Désirade

  • Caño Macareo  -  Guayaguayare

  • Canalete  -  Dariena

  • Victoria  -  Santa Ana

  • Tordo  -  Tamiagua

  • Aransas  -  El Rancho

  • Barataria  -  Saint-Malo

  • Key West  -  Las Tortugas

  • Cabo Cañaveral  -  Cayo Biscayno

  • Sunbury  -  Saint Marys

Sprich: Wenn du füns Santisimas in Sunbury stehen hast, werden diese nach dem Patch in Saint Marys stehen ;)

 

  • Île-à-Vache  -   La Navasse

In diesem Fall wurde eine neue Stadt gegründet. Es gilt das gleiche Prinzip wir oben beschrieben.

Link to post
Share on other sites

Wow ich finde das klingt echt vielversprechend. Ich hab aber wieder ein Pech, dass ich das nicht erleben werde, weil ich das nächste halbe Jahr nicht daheim bin  <_< . Dafür bin ich das halbe Jahr auf einem RL-Segelschiff :D

Bist halt ein "Traditionssegler" ;D

Zurück zum Thema:

Ich bin mir immer noch nicht sicher ob dann diese "Neutralen" Städte auch hier schon in Natives umgenannt werden. Ich hoffe doch sehr - Sollte ja nicht sehr schwer sein dies zu Bewerkstelligen.

 

@Sinkingnoob nein die Nationenspezifischen Firstrates wurden noch nicht angesprochen.

 

Ich bin ein bisschen Enttäuscht das die Forts noch nicht im PB integriert sind, aber ich kann verstehen das dies echt eine Heidenarbeit ist. Nur bin ich sehr neugierig wie sich diese "Küstenbatterie" etablieren wird.

Auch bin ich gespannt wie es um die Gebiete die den Schiffsbau verbessern gestellt ist. Das Vic. Gebiet wird wohl sehr hart umkämpft werden :D

Anstelle neuer 1-Rates würde ich gerne eher die angekündigten Handelsschiffe sehen. Gerade jetzt wo das Handelssystem umgeändert wird und neuer Güter eingeführt werden. Die Indiaman ist zu klein. Gut, im Vergleich zu der Zeit davor ist Sie Groß, aber dennoch wird nun der Handel wohl hoffentlich so stark steigen das größere Handelsschiffe unabdingbar werden. (Dann kann man endlich große Konvois fahren) 

BTW: Weiß jemand von Euch ob oder wann das Interface im Hafen überarbeitet wird? Immer graue brühe, ist eintönig :rolleyes:;)

 

Edited by Twig
Link to post
Share on other sites

Wow, da ist ja eine Menge Holz in Arbeit - klingt alles sehr spannend! Danke für die Info!

 

Allerdings weiß ich nicht, was die Abkürzung ROE bedeutet (und ich hasse Abkürzungen sowieso) -

einmalige Erklärung wäre immer ganz hilfreich.

 

RoE = Rules of Engagement ....in diesem spiel quasi das haar in der suppe ....

ich werde nie verstehen warum ganken spass macht ? aber es ist das grundprinzip dieses spiels :-)

Link to post
Share on other sites

So ganz klar ist mir das alles noch nicht. Was wenn sich 20 Piraten nachts in einer Region rumtreiben und dort die Unruhe vergrößern. Dann kann sich der Eigentümer ja kaum wehren und nur tagsüber gegenarbeiten, aber wie. Ist ja keiner da. Portbattle kommt dann ja auch nachts, weil da die hauptaktivität ist. Also wieder wie mit den Flaggen. Es wird das angegriffen was nicht verteidigt wird, oder?

Link to post
Share on other sites

@Fury

Letztendlich kann vtml vor Veröffentlichung des Patches niemand eine verlässliche Aussage bzw. Prognose treffen. Viel wird davon abhängen wie hoch der Hostility-Wert ist und wie schnell eine bestimmte Anzahl Spieler diesen erreichen kann. Auch wissen wir ja noch nicht, ob nach Erreichen dieses Hostility-Wertes unmittelbar eine Portbattle erfolgt. Was ist, wenn es noch immer die Timer gibt? Was wenn nur das einfache kaufen einer Flagge durch diesen Hostility-Wert ersetzt wurde?

 

Auch wenn es vielleicht diese Spielergruppen geben wird, die abseits der Primetime an den Hostilitywerten arbeiten werden, Ich denke es wird aber in jedem Fall ein Prozess sein, der den Spielern eine bessere Möglichkeit sich auf eine mögliche Portbattle vorzubereiten.Vielleicht werden ingame Meldungen eingeblendet, dass der Hafen X in Kürze den benötigten Hostility-Wert für eine Portbattle erreicht hat. In Potbs gab es verschiene Karten und Anzeigen, wo sich die Spieler auf einfach Weise einen Überblick verschaffen konnten. Dort konnte man leicht erkennen wie groß die Gefahr ist für die einzelnen Häfen ist, bzw. wer dafür verantwortlich ist.

 

Nach so einer Meldung könnte dann die betroffene Nation ja die unterschiedlichsten Entscheidungen treffen. Schicken wir Schiffe dahin, um die Unruhestifter auf hoher See zu bekämpfen? Haben wir evtl. irgendwo Kriegsgüter gelagert und versuchen auf diesem Weg den Hostility-Wert zu senken? Verlegen wir jetzt Schiffe, um dann bei einer Portbattle bereits genug Kräfte vor Ort zu haben?

 

Sicher wird es auch zukünftig Portbattles geben, wo nicht wirklich richtig verteidigt wird, aber ich denke die neue Mechanik ist in jedem Fall herausfordernder als einfach eine Flagge zu kaufen, um dann x Minuten später die Portbattle zu starten.

 

Auch unter einem anderen Gesichtspunkt, würde ich die Abschaffung des Flaggensystems begrüßen. Da man Flaggen nur in eigenen Häfen kaufen konnte und es den Timer für den Ablauf der Flagge gab, entstanden auf Grund dieser Technik im Laufe der Spielzeit nur zusammenhängende Gebiete. Wenn Nation A gegen Nation B kämpfen wollte, die jedoch nicht in unmittelbarer Nachbarschaft lag, war Nation A gezwungen sich mittels Hafeneroberung (oftmals bei einer verbündeten Nation) an das Gebiet von B "heranzuarbeiten". Ein klassisches Beispiel waren die Franzosen als sie Krieg gegen die Briten führen wollten und sich dann über "Hafenbrücken" (damals über das Gebiet der Niederländer) erst einmal in Schlagreichweite zu den Briten bringen mussten. 

 

Wenn es nun vielleicht zu einer Abschaffung dieses Flaggensystems kommen würde, wäre es ohne Probleme möglich eine große Flotte auszurüsten, um den Feind auch über große Entfernung zu attackieren. So wäre es denkbar, dass die Niederländer direkt gegen die USA vorgehen könnten, ohne sich zuvor eine Hafenbrücke organisieren zu müssen. Sie könnten eine große Flotte ausrüsten und einfach Richtung amerikanischer Westküste segeln. Dort könnten sie dann versuchen den Hostility-Wert einer Stadt hochzutreiben, um dann in der finalen Portbattle diesen Hafen zu erobern. Sollte das nicht beim ersten Mal gelingen, könnten die Holländer ihre Flotte in einem freien Hafen parken, um dann später erneut ihr Glück zu versuchen. Durch das neu gestaltete Teleportsystem wäre es ohne großen Aufwand möglich, sich immer wieder  in den freien Hafen zu teleportieren.

 

Atmosphärisch genauso schön finde ich den Gedanken, wenn sich eine schmutzige ungewaschene Piratenbande weit abseits von Mortimer einfach einen Hafen erobern könnte, ohne dass sie durch den Timer einer Flagge zu bestimmten Konzessionen gezwungen wären. Spontan mal Vera Cruz niederbrennen wäre sicher ein Abenteuer, dessen sich die verkommenen Gesellen später in allen Tavernen der Karibik rühmen könnten.

 

Ich freue mich....bis ich vom Gegenteil überzeugt werde.

Edited by Banastre Tarleton
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Was haben die Entwickler gesagt? Nach den Ferien sind wieder alle da. Fragt sich nur wo.

 

Nochmal - durch das Verschieben des großen RESET, und das Warten darauf, sind Port Battles 

derzeit ziemlich sinnlos, weil sich eh bald alles ändern wird.

Und dann erst werden wohl wieder größere Mengen an Spielern erscheinen.

Ich bin da ganz sicher - Bauchgefühl. :)

Edited by Olham
Link to post
Share on other sites
Olham, on 08 Oct 2016 - 4:35 PM, said:

Nochmal - durch das Verschieben des großen RESET, und das Warten darauf, sind Port Battles 

derzeit ziemlich sinnlos, weil sich eh bald alles ändern wird.

Und dann erst werden wohl wieder größere Mengen an Spielern erscheinen.

Ich bin da ganz sicher - Bauchgefühl. :)

Na dann hoffe ich auf dein Bauchgefühl in diesem Sinne.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...