Jump to content
Game-Labs Forum
Sign in to follow this  
Stundorn

PVP EU 1 Politics - Wer mit wem gegen wen?!?!

Recommended Posts

Danke , das machen wir so.

Wir sind noch neu im spiel , wenn du mich in diese ,,politische Sache´´  einweisen könntest, dann wäre das sehr hilfreich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dies ganze Council dingens ist ja schön und gut.

Aber was bringt es wenn man als normaler Spieler eh nix davon mitbekommt, da es keinerlei Ingame-Mechanik gibt, die darauf hinweist, das es überhaupt so etwas wie ein Council gibt? Geschweige denn, das man überhaupt mitbekommt was dort vereinbart wird.

 

Ihr solltet wirklich regelmässig im Spiel (Nation Chat) darauf hinweisen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dies ganze Council dingens ist ja schön und gut.

Aber was bringt es wenn man als normaler Spieler eh nix davon mitbekommt, da es keinerlei Ingame-Mechanik gibt, die darauf hinweist, das es überhaupt so etwas wie ein Council gibt? Geschweige denn, das man überhaupt mitbekommt was dort vereinbart wird.

 

Ihr solltet wirklich regelmässig im Spiel (Nation Chat) darauf hinweisen.

 

Na eigentlich ist das ganze politische System nichts weiter als eine Erklärung des guten Willens mit dieser oder jener Nation Frieden zu halten oder Krieg zu führen.. Wer sich nicht daran halten will, macht einfach sein eigenes Ding. Haarig wird es nur dann, wenn große Clans querschießen und ihre eigene Politik machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir (Holländer) haben nun seit neuestem ein Portal mit Infos - nicht nur für Clans! Da kann sich also jeder informieren und auch einbringen.

 

http://dutch-nation.clansweb.com/

 

@ Kronprinz: Das mache ich gerne, aber im TS. Sonst schreib ich mir die Finger wund. :)

 

Wenn ein oder mehrere Clans bei Entscheidungen sich total dagegen sträuben, dann ist es für die ganze Nation von Nachteil. Aber zwingen kann sie keiner - höchstens wenn eine Mechanik eingebaut wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die armen Briten können einem fast leid tun. Naja aber auch nur fast, denn so wie ihre Arroganz keine Grenzen kennt, kennen wir auch keine Gnade. Den "kriegstreibenden" Piraten *hust* wurde von den Briten,US und Holländern der Krieg erklärt. Am selben Abend griffen uns die Spanier an, die aber auch im Krieg mit den Briten sind. Nachdem wir gestern Tiburon gegen den Massiven Angriff der Briten unterstützt durch Holländer abgewehrt haben, kamen bereits die ersten Holländer aufs Council TS um Verhandlungen aufzunehmen..... Mitbekommen habe ich es aber nur am Rande, da wir gerade eine weitere Stadt von der Unterdrückung durch die britischen Krone befreiten...

Derzeit haben die Piraten kein offizielles Bündniss, dafür 3 Kriegsgegner (inclusive der Briten die uns seit Tag 1 bekämpfen). Keinen Kontakt zu Schweden oder Frankreich und einen NAP mit den Dänen.

Ich bin gespannt wer als nächstes kommt.

zum jetzigen Zeitpunkt ist weder Holland mit den Piraten im Krieg nch haben sie ein Bündnis mit den Britten.

Wie Makrian schrieb haben wir nur absprachen mit den S stationierten Brittischen Clans und auch diese absprachen gelten nur unter verschiedenen Clans aber nicht für die ganze Nation.

Dänen und Piraten haben mehr als nur einen NAP, es ist allgemein bekannt das viele russen die auf dänischer oder Piraten seite ihren Hauptaccount, bei der anderen Nation einen Zweitaccount haben.

Da die Russen die stärksten Kontigente bei den Dänen stellen dürfte wohl klar sein wo die Dänen stehen!

die Piraten haben zu erst eine Flagge gegen Holland gecraftet und daraufhin bekamen sie eine Antwort.

Edited by TH Wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die armen Briten können einem fast leid tun. Naja aber auch nur fast, denn so wie ihre Arroganz keine Grenzen kennt, kennen wir auch keine Gnade. Den "kriegstreibenden" Piraten *hust* wurde von den Briten,US und Holländern der Krieg erklärt. Am selben Abend griffen uns die Spanier an, die aber auch im Krieg mit den Briten sind. Nachdem wir gestern Tiburon gegen den Massiven Angriff der Briten unterstützt durch Holländer abgewehrt haben, kamen bereits die ersten Holländer aufs Council TS um Verhandlungen aufzunehmen..... Mitbekommen habe ich es aber nur am Rande, da wir gerade eine weitere Stadt von der Unterdrückung durch die britischen Krone befreiten...

Derzeit haben die Piraten kein offizielles Bündniss, dafür 3 Kriegsgegner (inclusive der Briten die uns seit Tag 1 bekämpfen). Keinen Kontakt zu Schweden oder Frankreich und einen NAP mit den Dänen.

Ich bin gespannt wer als nächstes kommt.

Wer hier wohl arrogant ist. Aber macht ruhig noch weiter so. Dann werdet ihr schon sehen was ihr davon habt wenn die ganzen britischen Clans geschlossen zu den Piraten wechseln und dann schauen wir mal wie lange es dauert bis die ganze Karte nur mehr schwarz ist. Wenn ihr denkt ihr könnt einer großen Gruppe an Spielern das Spiel zerstören, dann werden wir es für alle zerstören. Uns ist es mittlerweile sowas von scheißegal. Ihr vergesst, dass hier immer noch Menschen hinter den Pixelschiffen sitzen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz schön abenteurerlich deine "Feststellungen". :)

 

Als "Holländer" kann ich dir sagen, dass wir nur einen "Gegenangriff" machen wollten (nicht mit Absprache der Briten, die haben fast gleichzeitig ebenfalls eine Flagge gekauft gehabt), da WIR (also Holländer) fast täglich von den Piraten angegriffen werden! Somit ist es ein Gegenangriff! Leider wie erwähnt haben die Briten die gleiche Stadt angegriffen und somit war es letztendlich nur etwas "open PvP" was wir machen konnten mit ein paar Leuten.

 

Schließlich wurde dann von Piraten behauptet, dass die Angriffe auf Cabo de la Vela ja doch nur zum Spaß seien, jedoch ein Angriff auf Tiboron als Aggression erachtet wird und wir sofort damit aufhören sollen oder wir werden platt gemacht. Tolle "Politik" von Piraten. Naja, Piraten hald...

 

Wenn die Piraten also uns weiterhin "aus Spaß" angreifen dürfen, dann dürfen wir auch angreifen. Das sehe zumindest ich so. Ob mit oder ohne Briten - das sei dahingestellt. Aktuell gibt es mit den Briten nur eine Abmachung, dass wir uns gegenseitig nicht angreifen. Diese Vereinbarung kommt noch vom Krieg gegen die Franzosen um einen Zweifrontenkrieg zu vermeiden.

 

Salute!

Anmerkung: die Flaggen wurden von SLRN gekauft ohne jegliche Info oder Koordination mit anderen Briten. Diese Flaggen waren auch nur ein Gegenangriff auf den 3587. Angriff der Piraten auf Port Antonio und deren Flotte abgefangen wurde.

Und ja die Piraten dürfen alles machen. Das sind ja auch die Guten. Seit ich hier bin war der erste Angriff zwischen Piraten/Dänen und Briten ein Angriff der Piraten auf St. Nicholas und Angeiffe der Dänen auf Bani und Azua. Alles danach waren nur Gegenangriffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die armen Unterdrücker im Namen der britischen Krone haben sich nur gewehrt.... Davor war das ja nur ein bisschen "Wir vernichten alle Piraten".

 

Blöd nur das die Piraten sich geweigert haben aufzugeben und sich stattdessen organisiert haben um die Bedrohung zu bekämpfen. Das wir dann nicht aufgehört haben, als wir unsere Gebiete zurück hatten liegt einzig und allein an dem verhalten der Briten im allgemeinen. Wir sind nicht so viele, wir haben nicht die Erfahrung und sind vielleicht schlechte pvp spieler, aber wir kämpfen für unsere Freiheit während eure Seeleute gepresst wurden, um für eine Krone in Europa die Karibik zu unterjochen.

 

Zum wechsel zu den Piraten. Kann ich nur unterstützen, jeder sollte frei und kein Sklave seiner selbst sein, schon gar nicht einer Krone die weit entfernt sitzt. Ausserdem würd das zum Character der meisten britischen Spieler besser passen (winning team joiner).

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 Ausserdem würd das zum Character der meisten britischen Spieler besser passen (winning team joiner).

 

Stimme ich dir voll zu. Bei den Schweden war es genauso. Da waren auch einige die am Anfang schon geheult und gejammert haben.

Die sind dann gleich zu den Piraten gewechselt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hehe, was hier so alles gemunkelt wird, als ob die Holländer irgendwann mal die Briten unterstützt hätten in letzter Zeit, ein Hiengespinst.

Des weitern habt ihr alle die hier jammern mehr als 8 ports, und diese reichen ja wohl vollkomen aus. Wenn man sich über den RvR part so aufregt, sollte man sich wohl mal ne Woche ausklinken und nur pvp machen oder so.

Tipp am Rande: es funktioniert nicht wenn die eine Hälfte es ernst nimmt und die andere Hälfte Role played... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, national news war für role play gedacht. Hier agieren Spieler als Spieler und geben primär also Spielermeinungen wieder. Das muss man schon bedenken, Makrian.

Finde aber die britischen Meinungen hochamüsant. Man hatte monatelang mit 60% der Bevölkerung eine Hegemonie und hat diese mit Allianzen auch noch ausgebaut. Und jetzt wo sich nach Monaten das Blatt mal wendet, wird geheult.

Vor dem Hintergrund alleine, würde ich auch gerne nach Panama ziehen und meinen russischen Sklavenhaltern dienen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja die armen Unterdrücker im Namen der britischen Krone haben sich nur gewehrt.... Davor war das ja nur ein bisschen "Wir vernichten alle Piraten".

 

Blöd nur das die Piraten sich geweigert haben aufzugeben und sich stattdessen organisiert haben um die Bedrohung zu bekämpfen. Das wir dann nicht aufgehört haben, als wir unsere Gebiete zurück hatten liegt einzig und allein an dem verhalten der Briten im allgemeinen. Wir sind nicht so viele, wir haben nicht die Erfahrung und sind vielleicht schlechte pvp spieler, aber wir kämpfen für unsere Freiheit während eure Seeleute gepresst wurden, um für eine Krone in Europa die Karibik zu unterjochen.

 

Zum wechsel zu den Piraten. Kann ich nur unterstützen, jeder sollte frei und kein Sklave seiner selbst sein, schon gar nicht einer Krone die weit entfernt sitzt. Ausserdem würd das zum Character der meisten britischen Spieler besser passen (winning team joiner).

Du checkst es einfach nicht was?

Welche unterdrückten bitte? Die Piraten? Haben zuerst angegriffen. Dänen? Ebenso. Franzosen? Ebenso. Spanien? Ebenso.

Und welches winning Team? Sagt jemand, der lieber mit den Zergs zusammenspielt als gegen sie kämpft. Und der alle auf die Briten hetzen will damit ja alle schön draufhauen.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt. Es heult niemand. Nur wenn bei den Spielern der Burnout einsetzt und reihenweise eine Auszeit nehmen, dann passt etwas nicht. Und wenn ihr es nicht einsehen wollt und weiter Druck macht ist ein Wechsel zu den Piraten es die logische Handlung.

Im Gegensatz zu den anderen halten kämpfen die Briten nun seit Monaten dagegen. Also kommt mir bitte nicht mit sowas.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich Emotion und Identifikation mit der eigenen Fraktion schätze und das für mich auch persönlich ein Großteil des Spaßes in NA ausmacht, sollten wir vielleicht darauf achten, nicht zu sehr auf die persönliche Schiene abzugleiten.Ich glaube wir müssen nicht unbedingt forcieren, dass sich hier ein Moderator genötigt fühlt dem Treiben ein Riegel vorzuschieben.

 

Als einer den wenigen bekennenden Freunde der Briten im spanischen Lager hoffe ich, dass es doch noch irgendwie zu einem Frieden zwischen GB und Spanien kommt, wobei die Chancen dafür wohl momentan eher klein sind. Ich hoffe, dass der Kampfeifer der Briten nicht erlahmt, denn die Kooperation/ friedliche Koexistenz zwischen Piraten und Dänen empfinde ich als viel bedrohlicher als ein paar britische Kapitäne die mit dem Lied "Rule Britania" auf den Lippen im Meer versinken. :)

 

Wie ist es überhaupt möglich, dass eine zahlenmäßig recht kleine Nation wie Dänemark hier derart auftrumpfen kann?

Edited by John Rilley

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eine spannende Frage. Ich jedenfalls würde gern auf einen Krieg mit den Dänen verzichten.

Meine persönliche Präferenz: Krieg gegen die Briten schnellstmöglich (mit schmähli cher Niederlage derselben) beenden und dann alle auf die Piraten als ultimatives Endgame vor dem Wipe :)

Ansonsten kann ich John Rilley weiter oben nur beipflichten. Keep calm and drink more tea.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich liebe diese Doppelmoral. Man greift sich seine Sicht raus, ignoriert alles was vorher war und fängt dann an mit falschen Fakten zu argumentieren.

Lest euch die original Posts im News thread einmal durch, wer dort wann ein Fass aufmacht usw.

 

Aber wie dem auch Sei, sobald der Wipe kommt so in 5-6 Monaten vielleicht, wird es wieder genau so werden, denn die Spieler ändern sich nicht. Da wird man nicht klüger/besser oder geschickter als vorher nur weil man neue Karten zugesteckt bekommt. Wer die regeln nicht kennt oder schlecht spielt, verliert auch mit einem guten Blatt (und bevor sich jetzt jemand angegriffen fühlt, das ist eine Anekdote und bezieht sich auf alle Aspekte des Spiels  Diplomatie,Skill,Organisation und Strategie sowie Meta Gaming) Und das ist keine Folge von Spielmechanik sondern von Entscheidungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich liebe diese Doppelmoral. Man greift sich seine Sicht raus, ignoriert alles was vorher war und fängt dann an mit falschen Fakten zu argumentieren.

Lest euch die original Posts im News thread einmal durch, wer dort wann ein Fass aufmacht usw.

 

Aber wie dem auch Sei, sobald der Wipe kommt so in 5-6 Monaten vielleicht, wird es wieder genau so werden, denn die Spieler ändern sich nicht. Da wird man nicht klüger/besser oder geschickter als vorher nur weil man neue Karten zugesteckt bekommt. Wer die regeln nicht kennt oder schlecht spielt, verliert auch mit einem guten Blatt (und bevor sich jetzt jemand angegriffen fühlt, das ist eine Anekdote und bezieht sich auf alle Aspekte des Spiels  Diplomatie,Skill,Organisation und Strategie sowie Meta Gaming) Und das ist keine Folge von Spielmechanik sondern von Entscheidungen.

 

Klingt wie normale Politik für mich :D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne zu werten, habe ich das Gefühl, das die einzigen die hier mich in diesem Spiel angegriffen haben,

immer deutsch sprachige Spieler waren.

Einmal TDA von den Amerikanern und einmal ich habe es vergessen eine Victory und eine 3rd rate auch gefahren von deutsch sprechenden Spielern.

Der Punkt ist:

Ich habe das Gefühl, als auf spanischer Seite spielernder Deutscher keinen Einfluss auf die Diplomatie zuj haben.

Darum meine Frage an diese deutsche Community, wäre es denkbar dass man hier eine deutsche Diplomatie auf Clan Ebene aufbaut? Das ist Frage eins. Denkt mal drüber nach.

Vielleicht wird es ja sogar in ferner Zukunft möglich sein auf der offenen Welt die Clan zugehörigkeit zu erkennen!!

 

Ist nur eine Idee für die Zukunft. Denn so etwas umzusetzen ist fast unmöglich, da jeder eigene Interessen hat und vielen es egal ist was auf höherer Ebene beschlossen wurde.

Dennoch wäre es sehr wichtig, wenn irgendwann ein internes Diplomatiesystem den Besuch auch von fremden Städten ermöglicht.

Wenn wir bis dahin uns schon auf Clanebene kennen und Strukturen aufweisen könnten, wäre es einfacher Chaos und Frust zu vermeiden.

 

Danke fürs lesen.

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du entscheidest dich für die Nation Spanien und wunderst dich, dass du keinen Einfluß auf die Entscheidungen hast? Es gibt große deutschsprachige Communities bei den Schweden, Briten und Niederländer, das kann jeder erkennen der hier das Forum liest. Und selbst das ist schon schlecht organisiert, weil sich dadurch natürlich die Einflussmöglichkeiten verringern. Die Idee eine deutsche Nation (Kurbrandenburg oder so) zu gründen ist ebenso sinnlos, weil dann alles das machen wollten (Polen, Russen, Türken, Griechen, Araber, Italiener, Ungar usw.) Also wenn dann sollte man versuchen viele Deutsche auf eine bestehende Nation zu vereinen. Das wurde am Anfang versucht mit Schweden. Aber es gibt immer welche die mit anderen Nationen sich verbunden fühlen, bessere Startmöglichkeiten sehen, usw, und sich nachher wundern wenn die Community zersplittert ist. Das ist Normal und wird sich nicht mehr verändern lassen. Also entweder Nation wechseln oder mit den Gegebenheiten leben.

 

Gruß von jemeand der schon lange dabei ist!

 

Gruß Fury

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur weil man sich für eine Nation entscheidet, die viele deutschsprachige Spieler hat, heisst das noch lange nicht das du irgendeinen Einfluss hast. Das Spiel ist momentan in der Hand der grossen Clans, die komplett ihr eigenes Ding durchziehen.

Entweder du joinst ihnen oder du kannst zusehen wo du bleibst. Das hat rein gar nichts mit deiner echten Nationalität zu tun.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du checkst es einfach nicht was?

Welche unterdrückten bitte? Die Piraten? Haben zuerst angegriffen. Dänen? Ebenso. Franzosen? Ebenso. Spanien? Ebenso.

Und welches winning Team? Sagt jemand, der lieber mit den Zergs zusammenspielt als gegen sie kämpft. Und der alle auf die Briten hetzen will damit ja alle schön draufhauen.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt. Es heult niemand. Nur wenn bei den Spielern der Burnout einsetzt und reihenweise eine Auszeit nehmen, dann passt etwas nicht. Und wenn ihr es nicht einsehen wollt und weiter Druck macht ist ein Wechsel zu den Piraten es die logische Handlung.

Im Gegensatz zu den anderen halten kämpfen die Briten nun seit Monaten dagegen. Also kommt mir bitte nicht mit sowas.

Alles was du bisher gepostet hast, hört sich mir sehr nach "heulerei" an.

In diesem Sinne:

#mimimimimimimimimi #achistdaslebenunfair #warumich? ;)

So aber schluss mit den Scherzen:

@ Bommel, leider ist das die Wahrheit - Dennoch musst auch du einsehen, das es schwierig ist jeden Spieler einfach so zu Integrieren. Also läuft es wie immer in der Politik: Die zusammenschlüsse versuchen die anderen zu führen. (Hier sind es Clans anstatt Parteien)

Anders, ohne ein vernünftiges Nationsdiplomatie System ist es nicht möglich

Edited by Twig

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Bommel, leider ist das die Wahrheit - Dennoch musst auch du einsehen, das es schwierig ist jeden Spieler einfach so zu Integrieren. Also läuft es wie immer in der Politik: Die zusammenschlüsse versuchen die anderen zu führen. (Hier sind es Clans anstatt Parteien)

Anders, ohne ein vernünftiges Nationsdiplomatie System ist es nicht möglich

 

Es geht nicht nur um die Zusammenschlüsse, es geht auch darum das die Clans intern zusammenhalten und sich somit selbst versorgen können, ohne auf den freien Markt innerhalb der Nation angewiesen zu sein. Damit ist man als "normalo" ziemlich isoliert. Und dann kommen von einzelnen Spielern der grossen Clans noch Vorwürfe warum bestimmte waren so teuer auf dem freien Markt angeboten werden, aber keiner von diesen Leuten ist bereit seine Waren günstiger am Markt anzubieten, da die Waren lieber innerhalb des Clans gehalten und genutzt werden.

 

Und das soll kein Geheule sein! Es ist lediglich die Sicht eines Aussenstehenden, der den grossen Clans mal zeigen möchte, wie es von der anderen Seite des "Zauns" aussieht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit ist man als "normalo" ziemlich isoliert.

 

Also dann komm rüber zu den Vereinigten Provinzen - wir haben nicht nur die beste Auswahl an Holzschuhen, bei unserem Wirtschaftssystem kann JEDER mitmachen ohne ein Kommunist oder Clansklave sein zu müssen - gerne auch unabhängige Einzelspieler.

 

Nur wer sich für Politik auf hohem Niveau interessiert sollte dann doch einem der größeren politischen Akteure  (DKF - deutsch, PFK - polnisch, DAS - international) beitreten, wenn er mitreden will.

 

Gruß aus Willemstad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur weil man sich für eine Nation entscheidet, die viele deutschsprachige Spieler hat, heisst das noch lange nicht das du irgendeinen Einfluss hast. Das Spiel ist momentan in der Hand der grossen Clans, die komplett ihr eigenes Ding durchziehen. Entweder du joinst ihnen oder du kannst zusehen wo du bleibst. Das hat rein gar nichts mit deiner echten Nationalität zu tun.

 

Es gibt mehrere praktische Gründe warum Clans die freien Spieler ihrer Nation nicht in dem Maße berücksichtigen können. Der Nationenchat ist wenig geeignet, Dinge im Vorfeld anzuregen bzw. zu besprechen und der Vorteil der Clans ist es eben auch, dass die im Clan engagierten Spieler im Allgemeinen berechenbarer sind in ihrem Engagement. Clanlose Spieler können heute kommen morgen gehen wie es ihnen beliebt, im Clan ist das mit dem morgen gehen dann schon erklärungsbedüftig. Im schwedischen Kronrat/Council versuchen wir schon, bei allen Entscheidungen auch die Interessen der "Randoms" zu berücksichtigen, wir können aber nicht alle fragen ohne das wir die Sache dann auch gleich hier im offiziellen Forum ausdiskutieren könnten.

 

Mein Tip an clanlose spieler, die ihre Meinung mehr berücksichtigt haben möchten: Besorgt Euch Headset und Teamspeak und geistert in den offenen Kanälen der Server herum, dort werden ihr mehr Aufmerksamkeit haben und könnt auch besser von den Clans profitieren.

 

Grüße, Allons!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder man spielt in einem kleinen Clan, macht was man will und versucht einfach sich nicht extra querzustellen.Funktioniert für viele ganz gut wie zb SMILE oder DSL... man muss ja nicht gerade full DRUNK gehen :)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht nicht nur um die Zusammenschlüsse, es geht auch darum das die Clans intern zusammenhalten und sich somit selbst versorgen können, ohne auf den freien Markt innerhalb der Nation angewiesen zu sein. Damit ist man als "normalo" ziemlich isoliert. Und dann kommen von einzelnen Spielern der grossen Clans noch Vorwürfe warum bestimmte waren so teuer auf dem freien Markt angeboten werden, aber keiner von diesen Leuten ist bereit seine Waren günstiger am Markt anzubieten, da die Waren lieber innerhalb des Clans gehalten und genutzt werden.

 

Und das soll kein Geheule sein! Es ist lediglich die Sicht eines Aussenstehenden, der den grossen Clans mal zeigen möchte, wie es von der anderen Seite des "Zauns" aussieht.

Hm, ja aber ist das nicht auch verständlich? Momentan schaut es so aus das jeder Clan für sich selber Produiziert und dadurch natürlich auch geringere Kosten für Schiffe fordert. Aber da endet es ja nicht nur - Sondern es muss zugecraftet werden und das geht nur im Team.

Von geheule ist das hier weit entfernt. Aber ja du hast recht, das es für allein spielende schwieriger ist. Dennoch ist dies jedes Spielers eigene Entscheidung. Zudem stehen die TS auch für alle clanlosen Spieler offen!

Wenn du PVP machen möchtest, wäre es dir zudem anzuraten. Bsp: Taktiken etc.

Wenn du das nicht machen möchtest, die Niederländer zeichnen sich hauptsächlich durch ihr gutes Wirtschaftssystem aus. Sie haben ein großes Einzugsgebiet wo du durchaus Ressourcen günstiger erwerben kannst als bsp. bei den Schweden, denn hier ist es durch die Ressourcenknappheit (man ist ja nicht so groß wie die Niederlande) natürlich teurer.

Gibt dafür andere Qualitäten ;)

@ Manta, lieber fullDRUNK als auf DSL gedrosselt  :D:P

Edited by Twig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...