Jump to content
Game-Labs Forum
Hellmuth von Mücke

Online 652....es tut sich etwas....

Recommended Posts

Und was ist daran so schlimm, wenn Fregatten Linienschiffe zerlegen?!

Spricht halt für den Spieler der Fregatte. Es heißt Player vs. Player und nicht Fregatte gegen Linienschiff - und das Linienschiff muss aufgrund der Feuerkraft zwingend gewinnen.

 

Kommt mir jetzt bitte nicht mit Realismus. Das Spiel ist keine Simulation und will auch keine sein.

 

Der Buce-Fahrer wird seine Lektion gelernt haben ;)

Edited by troody

Share this post


Link to post
Share on other sites

crewdamage ist zu hoch.

 

Aber abgesehen davon, der buce fahrer war schon sehr schlecht.

Wenn man nicht fahren kann bietet es sich an das in kleineren schiffen zu lernen

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 hours ago, troody said:

....

 

Kommt mir jetzt bitte nicht mit Realismus. Das Spiel ist keine Simulation und will auch keine sein.

 

.....

Hm, dann lass mich doch mal durch berufenen Mund antworten.

Naval Action is a hardcore, realistic, and beautifully detailed naval combat sandbox immersing players into the experience of the most beautiful period of naval history 

Das ist übrigens die Beschreibung mit der die Macher des Spieles auf Steam für den Kauf des Produktes werben. Haben mich die Macher des Spieles beim Kauf also angelogen, oder wie muss ich den Terminus "realistic" verstehen? Irgendwie scheint ja den Machern ein gewisser Grad an Realismus so wichtig zu sein, dass sie damit sogar werben. Für mich persönlich sind solche Sachen wie "eine LGV REFIT kapert eine Bucentaure" , dann deutlich ein Schritt weg von jeder Form des Realismus.

Mal sehen mit welchem Spielzeug sie als nächstes die Com und besonders unsere PvP-Fraktion unterhalten wollen. Ich persönlich würde ja für Dampfschiffe und Monitore plädieren. Das würde zum einen diesen Blödsinn mit dem "manuell segeln" endlich überflüssig machen zum anderen wären da sicher geile Screenshots möglich, wenn ein Monitor mal eben eine 1. Rate entmastet. Und falls du jetzt antworten willst "Monitore waren nur für Küstengewässer und Flüsse konzipiert, und sind daher nicht für NA geeignet", würde ich dir einfach antworten "Das Spiel heißt Naval Action und nicht Age of Sails, KOMMT MIR JETZT BITTE NICHT MIT REALISMUS". 

Share this post


Link to post
Share on other sites
34 minutes ago, Dominique Youx said:

Hm, dann lass mich doch mal durch berufenen Mund antworten.

Naval Action is a hardcore, realistic, and beautifully detailed naval combat sandbox immersing players into the experience of the most beautiful period of naval history 

Das ist übrigens die Beschreibung mit der die Macher des Spieles auf Steam für den Kauf des Produktes werben. Haben mich die Macher des Spieles beim Kauf also angelogen, oder wie muss ich den Terminus "realistic" verstehen? Irgendwie scheint ja den Machern ein gewisser Grad an Realismus so wichtig zu sein, dass sie damit sogar werben. Für mich persönlich sind solche Sachen wie "eine LGV REFIT kapert eine Bucentaure" , dann deutlich ein Schritt weg von jeder Form des Realismus.

Mal sehen mit welchem Spielzeug sie als nächstes die Com und besonders unsere PvP-Fraktion unterhalten wollen. Ich persönlich würde ja für Dampfschiffe und Monitore plädieren. Das würde zum einen diesen Blödsinn mit dem "manuell segeln" endlich überflüssig machen zum anderen wären da sicher geile Screenshots möglich, wenn ein Monitor mal eben eine 1. Rate entmastet. Und falls du jetzt antworten willst "Monitore waren nur für Küstengewässer und Flüsse konzipiert, und sind daher nicht für NA geeignet", würde ich dir einfach antworten "Das Spiel heißt Naval Action und nicht Age of Sails, KOMMT MIR JETZT BITTE NICHT MIT REALISMUS". 

Du solltest mal anfangen den Landwirtschafts Simulator zu spielen solange du keine Probleme mit dem des manuell lenken hast. 

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Christoph said:

Du solltest mal anfangen den Landwirtschafts Simulator zu spielen solange du keine Probleme mit dem des manuell lenken hast.

Mann Mann.

Dieses ewige "auf anderen Rumhackerei" ohne Sinn und Verstand.

NA hat extrem den Anspruch vertreten "realistisch" sein zu wollen. Das tun sie auch heute noch. Bsp.: Schiffsmodellierung, Schadensmodell usw. Man muss nur die entsprechenden Threads lesen. Teilweise denkt man. das Abendland ist verloren, wenn nicht endlich die Kanonenluken auf offener See geschlossen werden.

Leider versagen die Devs auf ganzer Linie in anderen Bereichen. Simulation, Wirtschaft, Handel, Produktion, Diplomatie, Paraterie, RvR usw.

Was mir besonders negativ aufgestossen ist (und auch heute noch) ist dieses absurde "ich ersetze mal eben meine gesamte Mannschaft nach einem Gefecht aus meinem uerschöpflichen Pool von 1100 Mann". MAGIC!!!! Das gab es vorher nicht. Hätte man auch anders lösen können. Muss ich eben den nächsen Hafen ansteuern unter Risiko und versuchen eine paar "leichtere" Matrosen anzuheuern.

Ich glaub, bei Sid Meiers Pirates ist das so. Für mich war das damals der Immersions-Brecher.

 

Zur Ehrenverteidigung von Dominique....

Und jetzt hau ich auch mal zurück. An alle denen alles am Arsch vorbei geht....an die ganzen Nihilisten, denen es Jacke wie Hose ist was sie spielen,

ob Preußen, Spanien, Schiffe, Panzer usw.

Spielt doch wieder World of Warcraft oder besser noch Pokemon Go...

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Christoph said:

Du solltest mal anfangen den Landwirtschafts Simulator zu spielen solange du keine Probleme mit dem des manuell lenken hast. 

 

 

@Christoph

Gerade das manuelle Segeln ist der Versuch unter Einbeziehung realistischer Segelprofile die unterschiedliche Auswirkung von Wind zu simmulieren . Eine Realitätsnähe die ihr immer dann auszublenden versucht oder die euch nicht wichtig ist, wenn sie euch gerade nicht ins Konzept passt.

Und deine arrogante Attitüde solltest du dir für den Thread von Banished aufheben, der dir und deinen Mitstreitern fehlende Kompetenz und Skill im Bereich PvP vorwirft. Mittlerweile ist ja jedem klar geworden, dass du dich selber für einen richtig geskillten Mitspieler hälst. Aber deine Angewohnheit prinzipiell in "tiefgründigen Einzeilensätzen" zu antworten, die eigentlich nie auf die geschilderten Probleme bzw. die Beiträge anderer Mitspieler eingehen, zeigen nur, dass du nicht willens oder in der Lage bist wirklich etwas zur Diskussion beizutragen. Als ernsthaften Diskussionsteilnehmer kann man dich getrost ignorieren. 

 

Edited by Dominique Youx

Share this post


Link to post
Share on other sites

hahaha, ich kann mir nix schlimmeres als PvP Spieler vorstellen, als von nem PvE Spieler gebasht zu werden :D:D:D

 

@Dominique Youx

" Naval Action is a hardcore, realistic, and beautifully detailed naval combat sandbox immersing players into the experience of the most beautiful period of naval history - when sailing ships ruled the seas. "

Setz bitte Realismus nicht mit Simulation gleich. Damit kompetitive Spiele auch spielbar sind, wird es immer Kompromisse geben.

In der Realität waren Segelmanöver auch nicht so schnell ausführbar, wie es hier geschieht. Gleiches gilt für dem Umstand, dass man Schiffe mit Bauart Upgrades und Beladung unterschiedlich schnell machen kann. etc. etc. etc.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das Ganze hier zu einem Ende zu führen, bleibt für mich letztendlich nur festzustellen, dass auch in dieser Diskussion letztendlich der Kampf fortgeführt  wird, der hier mehr oder weniger schon zwei Jahre tobt und der sich um die Frage dreht, was NA letztendlich für ein Spiel wird.

In meiner Vorstellungswelt gehören zu jedem Krieg auch eine Logistik, dies ist in diesem Spiel mit seinen Notes längst nicht mehr notwendig. Szenarien wie das z.B. Handelsschiffe ( LGV  refit) oder Brigantinen (Snow) ein voll bemanntes und ausgerüstetes 1. Rate Ship kapern oder versenken können, fühlen sich für mich grundlegend falsch an. Damit mir ein solches Spiel Spaß macht, muss es für mich eine "gewisse Ordnung der Dinge" geben. Der Skill der einzelnen Spieler soll bei gleichen oder fast gleichen Material die Entscheidung über Sieg und Niederlage bringen. Wenn aber ein geskillter Spieler in einem "Ruderboot", das in bestimmten Teilbereichen (z.b. Wendigkeit) optimiert wurde, ein Schlachtschiff zu den Fischen schicken kann, dann gerät diese Ordnung für mich durcheinander und wir nähern uns dem Bereich der Fiktion und Fantasie. Und genau diese Sorte Spiel wollte ich mit NA nicht spielen.

Das anderen Spieler diese Ordnung der Dinge völlig egal ist, dass sie es bejubeln wenn sie sich nicht mehr um Logistik kümmern müssen, kann ich gut verstehen. Das sind genau die Sorte Spieler die auch kein Problem haben, wenn sie bei World of Tanks mit einem deutschen Panzer aus dem WW 2 an der Seite eines Spielers mit einem  russischen Panzer aus dem kalten Krieg gegen einen schwedischen und italienischen Panzer antreten, die vielleicht niemals wirklich serienreif waren und nur auf irgendwelchen Blaupausen existierten. Für sie zählen nur die Werte, die DPS des eigenen und des feindlichen Fahrzeuges und die Herausforderung diesen Gegner zu besiegen.

Es wird wohl nie gelingen den Ansprüchen beider Spielgruppen gerecht zu werden, zum jetzigen Zeitpunkt hat in NA ganz klar die zweite Spielergruppe die Nase vorn. Mal sehen ob es dabei bleibt und wie sich das auf das Spiel und die Spielerzahlen auswirkt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Dominique Youx said:

Um das Ganze hier zu einem Ende zu führen, bleibt für mich letztendlich nur festzustellen, dass auch in dieser Diskussion letztendlich der Kampf fortgeführt  wird, der hier mehr oder weniger schon zwei Jahre tobt und der sich um die Frage dreht, was NA letztendlich für ein Spiel wird.

In meiner Vorstellungswelt gehören zu jedem Krieg auch eine Logistik, dies ist in diesem Spiel mit seinen Notes längst nicht mehr notwendig. Szenarien wie das z.B. Handelsschiffe ( LGV  refit) oder Brigantinen (Snow) ein voll bemanntes und ausgerüstetes 1. Rate Ship kapern oder versenken können, fühlen sich für mich grundlegend falsch an. Damit mir ein solches Spiel Spaß macht, muss es für mich eine "gewisse Ordnung der Dinge" geben. Der Skill der einzelnen Spieler soll bei gleichen oder fast gleichen Material die Entscheidung über Sieg und Niederlage bringen. Wenn aber ein geskillter Spieler in einem "Ruderboot", das in bestimmten Teilbereichen (z.b. Wendigkeit) optimiert wurde, ein Schlachtschiff zu den Fischen schicken kann, dann gerät diese Ordnung für mich durcheinander und wir nähern uns dem Bereich der Fiktion und Fantasie. Und genau diese Sorte Spiel wollte ich mit NA nicht spielen.

Das anderen Spieler diese Ordnung der Dinge völlig egal ist, dass sie es bejubeln wenn sie sich nicht mehr um Logistik kümmern müssen, kann ich gut verstehen. Das sind genau die Sorte Spieler die auch kein Problem haben, wenn sie bei World of Tanks mit einem deutschen Panzer aus dem WW 2 an der Seite eines Spielers mit einem  russischen Panzer aus dem kalten Krieg gegen einen schwedischen und italienischen Panzer antreten, die vielleicht niemals wirklich serienreif waren und nur auf irgendwelchen Blaupausen existierten. Für sie zählen nur die Werte, die DPS des eigenen und des feindlichen Fahrzeuges und die Herausforderung diesen Gegner zu besiegen.

Es wird wohl nie gelingen den Ansprüchen beider Spielgruppen gerecht zu werden, zum jetzigen Zeitpunkt hat in NA ganz klar die zweite Spielergruppe die Nase vorn. Mal sehen ob es dabei bleibt und wie sich das auf das Spiel und die Spielerzahlen auswirkt.

logistik ist schon vorhanden, nur haben ja viele die hardcore version von NA nicht gemocht.

Bei uns kostet eine vic clanintern 200k gold und 150CM, andere schiffe gibt es günstiger. Da steckt ein sehr gutes system dahinter, deshalb ist das jetzt nicht so krass mit der wasa ... 

 

Sandbox ist das was ihr daraus macht.

Die macher wollen das spiel übrigens skillbasiert halten. Deshalb wird sich das wohl nicht zu sehr ändern dass pve spieler in ihren 1st rates von jedem kleinerem pvp spieler platt gemacht werden.

 

Dass 1st rates in händen von pvp spielern sehr stark, auch alleine, sind haben ja schon viele bewiesen...

Eine 1st rate zu besitzen ist kein "I win" button

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach nem Jahr Pause mal ein paar Worte von mir. Ich glaube hier dreht sich viel im Kreis. Jede Fraktion gibt die Schuld an der kaputten Economy der anderen. Ich glaube, hier ist etwas ganz anderes kaputt.

In meinem Kopf klingt die Nutzung von Notes für PVE/PVP Marken erstaunlich sinnig. Das kann ein toller zusätzlicher Rohstoff sein, der zu den in den Städten gespawneden Rohstoffen dazukommt. Und dafür muss man sogar etwas tun. Draußen. In der open World.

Ich denke, das einfache spawnen der Rawmats in den Häfen ist  die größte Schwäche des Spiels. Man setzt sich keinerlei Risiko aus, um Rohstoffe zu erzeugen. Die sind einfach da. 
Man muss nicht mit einem speziell gefitteten Handelsschiff raus in die weite Welt um eine Mission zu erfüllen und an irgend einem Pier in einer  von jedermann zugänglichen Instanz hocken, um langsam aber sicher den Laderaum zu füllen, immer in dem Risiko geganked zu werden. Ich benötige weder Schutz, noch Scouts. Das ist eine NULL Risiko Arbeit.   Sicher hat man das Risiko, wenn man verschiedene Materialien zentral zusammenträgt. Aber die Erzeugung an sich ist mit ein paar Klicks erledigt. Es gibt auch keine Skills, die vorschreiben, dass man erst bestimmte Level an Fir geerntet haben muss, um Oak ernten zu können. Nope, ich erstelle mir einen Altaccount, investiere pro Tag 10 Minuten und 2x pro Woche eine Stunde für den Transport. Fertig. Nicht die investierte Spielzeit definiert den Output, sondern die Zahl der Accounts. So kann keine Wirtschaft entstehen, die eng mit der Open World verzahnt ist, denn es ist ein nicht vernünftig durchdachtes Anhängsel. Nachfrage kann nur entstehen, wenn der zeitliche Aufwand für das Ernten von Ressourcen genauso hoch ist, wie das Suchen und Niederkämpfen von anderen Spielern oder anderer PVE Content außer der Wirtschaft. Die einzigen knappen Güter in Videospielen sind meiner Meinung nach nämlich die investierte Zeit und das Risk vs Reward. Wenig investierte Spielzeit bei nicht vorhandenem Risk und gleichbleibendem Reward amchen alles kaputt. Immer. Die First Rates, eigentlcih die Krone des Technologiebaums hier in diesem Spiel müssten Wochen an Spielzeit fressen, um sie zu bauen. Dann lohnt es sich wieder, sich zu spezialisieren.
Ich bin gestern in einen anderen Clan gewechselt und habe mal eben ne Pavel bekommen zum Missionen machen bekommen. Ich meine wtf soll das?! Die Dinger müssten fast Goldstaub sein.

Dabei kann man doch eine schöne Eskalation einbauen in Open World Missionen. Common Resouces sind in den Safe Zones, die funktioneiren wie die jetzigen Missionen. Bessere Ressourcen kann man in Missionen außerhalb der Safezones finden, sie funktionieren wie die jetzigen Missionen. Dann gibt es die wertvollen Dinge, die gibt es außerhalb der Safezones und die bleiben einfach für die Dauer der Mission offen. Märkte gibt es nur in Freetowns, das gäbe noch den Bonus von potentiellen Tradinghubs. Risk vs Reward und ein zeitlicher Aufwand, der einem Crafter/Gatherer mal eine Aufgabe gibt. Die Labour Hours bleiben bestehen, die nutzt man fürs craften und refinen, evtl. nur um Herstellzeiten zu verkürzen, da Items jetzt eine Herstelldauer in Echtzeit (Min/Std/Tage) haben und währenddessen die Slots der Gebäude blockieren.

Das habe ich mir in 10 Minuten ausgedacht. Obs funktionieren würde? Keine Ahnung. Mit etwas Kreativität kann man sich eine Menge einfallen lassen... 

Man möge mir verzeihen, wenn es das alles schon gab.

So long

Kano

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, KanoFu said:

Nicht die investierte Spielzeit definiert den Output, sondern die Zahl der Accounts. So kann keine Wirtschaft entstehen, die eng mit der Open World verzahnt ist, denn es ist ein nicht vernünftig durchdachtes Anhängsel.

WB Kano,  ist doch schön, mittlerweile gibt es zwei Spiele, NA Legends und das nicht vernünftig durchdachte Anhängsel, zu dem fehlt uns noch ein griffiger Name. Grüße, Allons!

Share this post


Link to post
Share on other sites
19 hours ago, Allons! said:

WB Kano,  ist doch schön, mittlerweile gibt es zwei Spiele, NA Legends und das nicht vernünftig durchdachte Anhängsel, zu dem fehlt uns noch ein griffiger Name. Grüße, Allons!

Hey! :) Ich glaube, Du hast mich falsch verstanden. Ich halte nicht das Spiel an sich für schlecht. Ich halte das Wirtschaftsmodell für schlecht und einfach nur auf das Open World Modell aufgepfropft. Mit dem jetzigen System fördert man ausschließlich die Selbstversorgung. Es ist keine  Interaktion zwischen Spielern nötig, nur 150€ um 4 Accounts zu kaufen.

Da das ganze aber immernoch Alpha ist, sehe ich im Moment noch keine große Gefahr. In einer Alpha testet man viel und 0 auf 100 changes scheinen da zur Entwicklung der Spielmechaniken dazuzugehören. Ach ja, die Ui macht immernoch Augenkrebs. Das nervt auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, KanoFu said:

Hey! :) Ich glaube, Du hast mich falsch verstanden. Ich halte nicht das Spiel an sich für schlecht. Ich halte das Wirtschaftsmodell für schlecht und einfach nur auf das Open World Modell aufgepfropft. Mit dem jetzigen System fördert man ausschließlich die Selbstversorgung. Es ist keine  Interaktion zwischen Spielern nötig, nur 150€ um 4 Accounts zu kaufen.

Da das ganze aber immernoch Alpha ist, sehe ich im Moment noch keine große Gefahr. In einer Alpha testet man viel und 0 auf 100 changes scheinen da zur Entwicklung der Spielmechaniken dazuzugehören. Ach ja, die Ui macht immernoch Augenkrebs. Das nervt auch.

Klar? Warum soll man auch von anderen abhängig sein, wenn man locker alles selbst produzieren kann? Der Spieler wird nicht motiviert, sich auf einen Rohstoff zu spezialisieren. Hätte man z.B. drei gleiche Gebäude würde man einen Bonus auf Kosten/LH bekommen.

Die UI soll ja demnächst geändert werden. Zumindest haben die Entwickler gesagt, dass sie jetzt zu Beginn des Jahres daran arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
17 hours ago, KanoFu said:

Hey! :) Ich glaube, Du hast mich falsch verstanden. Ich halte nicht das Spiel an sich für schlecht. Ich halte das Wirtschaftsmodell für schlecht und einfach nur auf das Open World Modell aufgepfropft. Mit dem jetzigen System fördert man ausschließlich die Selbstversorgung. Es ist keine  Interaktion zwischen Spielern nötig, nur 150€ um 4 Accounts zu kaufen.

Da das ganze aber immernoch Alpha ist, sehe ich im Moment noch keine große Gefahr. In einer Alpha testet man viel und 0 auf 100 changes scheinen da zur Entwicklung der Spielmechaniken dazuzugehören. Ach ja, die Ui macht immernoch Augenkrebs. Das nervt auch.

Die Wirtschaft wird auch in der Zukunft nicht funktionieren. Das System der Zweit- bis Zwanzigaccounts in fremden Nationen, hebelt große Teile der Wirtschaft und den damit verbundenen Content aus. Zweitaccount in fremder Nation erstellen (sinnvollerweise in führender Nation) und schon kommt man auch an die ganz seltenen Ressourcen ran. Dafür muss man diesen Char nicht einmal leveln, sondern ihn nur mit dem nötigen Kleingeld ausstatten. Wenn es dann in dieser Nation nichts mehr Interessantes gibt, löschen und in anderer Nation neu erstellen. 

Da "Wirtschaftscontent" in NA keine Rolle spielt und Zweitaccounts eine Einnahmequelle sind, glaube ich auch nicht, dass evtl. nach Release die DEVS an der jetzigen Praxis etwas ändern werden

Edited by Dominique Youx
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Dominique Youx said:

Die Wirtschaft wird auch in der Zukunft nicht funktionieren. Das System der Zweit- bis Zwanzigaccounts in fremden Nationen, hebelt große Teile der Wirtschaft und den damit verbundenen Content aus. Zweitaccount in fremder Nation erstellen (sinnvollerweise in führender Nation) und schon kommt man auch an die ganz seltenen Ressourcen ran. 

Was man ja von Anfang an hätte unterbinden können, sofern man ernsthaft gewollte hätte.

Zb. durch ein Verbot zusätzlicher Accs...aber das Geldwertende Interesse war und ist da wohl vorrangig..

<_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde ich ja nicht verwerflich, die Jungs und Mädels sollen von mir aus stinkreich werden.
Man sollte halt Zweit- oder Drittaccounts nur ordentlich bespielen müssen, um daraus einen großen Nutzen zu ziehen. Wenn man sich überlegen muss, ob man den den Main- oder den Altaccount spielt, weil man einfach nur eins gleichzeitg machen kann, wäre schon geholfen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 18.1.2018 at 4:41 PM, KanoFu said:

Finde ich ja nicht verwerflich, die Jungs und Mädels sollen von mir aus stinkreich werden.
Man sollte halt Zweit- oder Drittaccounts nur ordentlich bespielen müssen, um daraus einen großen Nutzen zu ziehen. Wenn man sich überlegen muss, ob man den den Main- oder den Altaccount spielt, weil man einfach nur eins gleichzeitg machen kann, wäre schon geholfen.

Natürlich, einfach einen zweiten Charakter erlauben und die Sache wäre durch.. Aber warum vernünftig, wenn man auch rumeiern kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×